SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kare Kano 1

Geschichten:
Act 1-3 / Tiger und Chamäleon - Versprechen für eine Woche / Tsudas Tagebuch
Autor: Masami Tsuda, Zeicher: Masami Tsuda, Tuscher: Masami Tsuda


Story:
Yukino ist ein Mädchen, das besonders großen Wert auf ihre Wirkung bei ihren Mitmenschen legt. Gepflegtes Äußeres, gutaussehend, zuverlässig, intelligent und äußerst sympathisch - schlichtweg eine Traumperson, so wird sie wohl am ehesten von einem Außenstehenden wahrgenommen. Doch in Wahrheit ist dieses Erscheinungsbild eine falsche Fassade Yukino’s. Für ihre spitzen Noten muss sie ihre gesamte Freizeit aufbringen. Sie ist ziemlich störrisch, leicht reizbar, stinkfaul und liebt es ungepflegt zuhause herumzuhängen. Einzig und allein Soichiro Arima, Yukino’s ärgster Rivale seit Beginn des neuen Schuljahres, erlebt ihr wahres Wesen als er ihr spontan einen Hausbesuch abstattet. Dieses Wissen nutzt Yukino’s männlicher Gegenpart (Soichiro ist genauso beliebt in der Schule wie sie selbst) eiskalt aus und droht damit ihr falsches Spiel aufzudecken, wenn sie ihm nicht all seine Wünsche erfüllt. Dem Mädchen bleibt nichts anderes übrig als einzuwilligen, doch nach einiger Zeit muss sie zugeben, dass Soichiro’s Nähe gar nicht mal so unangenehm ist und der Junge scheint auch mehr für Yukino zu empfinden.

Meinung:
Wer von uns mag es nicht, wenn andere Leute nett von uns reden oder denken? Viele Menschen blühen erst so richtig auf, wenn sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit anderer stehen. Yukino, die Hauptprotagonistin aus deren Perspektive der Leser die Geschichte erlebt, stellt jedoch ein besonders krasses Beispiel dieser Sorte Mensch dar. Für sie gibt es nichts wichtigeres als von ihrer Umgebung angesehen und bewundert zu werden. Richtige Freunde oder das Leben auszukosten erlebte sie bisher, aufgrund der Einschränkungen, die sie sich selbst setzte, nicht. Doch mit Soichiro Arima tritt ein Mensch in ihr Leben, der nicht nur viele Gemeinsamkeiten mit ihr teilt, sondern mit der Zeit auch ihr wahres Wesen und ihre Schwächen entdeckt. Aus den einst ärgsten Rivalen entwickeln sich mit der Zeit zwei richtige Freunde, die nicht länger einander etwas vorspielen müssen, denn beide akzeptieren sich so wie sie in Wirklichkeit sind und entdecken dabei Bedürfnisse und Wünsche, die sie schon lange verdrängten. Die Message, die die Mangaka in ihrem Werk zu vermitteln versucht kommt glasklar rüber: Lebe dein Leben! Sei Du selbst und pfeif darauf, was die Menschen in deiner Umgebung von Dir halten und denken! Dabei sollte jedoch berücksichtigt werden, dass in Japan ein ganz anderes Gesellschaftsdenken als bei uns zugrunde liegt. Die Gemeinschaft und Einheit der Bevölkerung wird angestrebt, dabei spielt das Auftreten und Image eines Menschen eine besonders große Rolle. Außenseiter werden besonders stark geschnitten oder sind meist Opfer von Mobbing Attacken bzw. dem berühmt berüchtigten Ijime, dass oft japanische Jugendliche bis zum Äußersten – dem Selbstmord – treibt. Auch die beiden Hauptpersonen des Manga, Yukino und Soichiro, versuchten jahrelang bestimmte Erwartungen ihrer Umwelt zu erfüllen und verzichteten dabei auf ihre eigenen Wünsche, gingen sogar soweit und verstellten ihr wahres Wesen. Diese zugegeben ernste Thematik soll euch aber nicht abschrecken. Die Mangaserie kommt erfrischend und mit viel Humor daher. Die liebenswerten Charaktere wachsen dem Leser sehr schnell ans Herz. Der Zeichenstil wartet mit vielen SD-Einlagen auf und ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Von den Figuren sind, in den einzelnen Panels, oft nur der Oberkörper und der Kopf zu sehen, kaum aber die Gesamterscheinung des Charakter. Dabei konzentriert sich die Mangaka auf das Gesichtsfeld der Personen. Die Hintergründe sind meist nur leicht angedeutet oder vollkommen detailarm. Die deutsche Umsetzung ist ordentlich und ganz nach dem Vorbild der Vorveröffentlichung in der Daisuki. Nur in einigen Panels ist der Schriftzug doch etwas schwer leserlich. Der Leser darf sich nicht nur über die ersten drei Kapitel der Serie freuen, sondern auch über eine Zusatzstory. Außerdem gibt es noch ein nettes Gimmick auf der ersten Seite des Bandes. Für 5,00 € bekommt der Comicfan eine unterhaltsame Geschichte präsentiert, die besonders Shojo Leser ansprechen wird.

Kare Kano  1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kare Kano 1

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-551-77001-8

182 Seiten

Kare Kano  1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • liebenswerte Charaktere
  • interessante Thematik
  • amüsante Erzählweise
Negativ aufgefallen
  • Zeichenstil etwas gewöhnungsbedürftig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.04.2004
Kategorie: Kare Kano
«« Die vorhergehende Rezension
Die Fantastischen Vier / die Rächer 2
Die nächste Rezension »»
Battle Angel Alita - Last Order 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.