SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Killing Bites 2

Geschichten:
Killing Bites 02:
Autor: Shinya Murata, Illustrationen: Kazasa Sumita, Übersetzung: Yvonne Gerstheimer

Story:

Das Destroyale fängt an. Nur der oder die stärkste Brute wird hier überleben. Und hier wird jeder gegen jeden kämpfen.



Meinung:

In dem zweite Band von "Killing Bites" fängt die Story an. Das Kreativteam von Shinya Murata und Kazasa Sumita hat die Aufbauarbeit abgeschlossen. Und kann jetzt loslegen.

Die Destroyale haben angefangen. Es handelt sich hierbei um ein Turnier, in der die verschiedensten Tier-Mensch-Hybriden aufeinander losgehen. Sie alle stehen dabei für verschiedene Fraktionen im Hintergrund, die um die Vorherrschaft kämpfen. Es werden Allianzen geschmiedet und Regeln gebrochen.

Auch Hitomi ist in das Turnier involviert. Sie ist sich ziemlich siegessicher. Ihr einziges Problem: Nomoto, der wie ein Klotz am Bein ist, da er vom Destroyale und dessen Regeln keine Ahnung hat. Was also dagegen tun?

Wie bereits eingangs geschrieben, ist die Aufbauarbeit abgeschlossen. Man hat jetzt die Protagonisten kennengelernt und ihre Motive. Man weiß wer die Hybriden sind und was die Killing Bites sind.

Und in der Tat kleckern die Macher des Mangas nicht, sondern klotzen. Und zwar mit den üblichen Maßstäben, mit Gewalt und Sex. Es fehlt an nichts, an alles wurde gedacht. Sogar an die Charakterisierungen.

Da ist vor allem Nomoto, der bislang das schwächste Glied in der Kette ist. Und daran ändert sich im Verlaufe der Story eher wenig. Er ist derjenige, der am wenigsten Ahnung hat und sich selbst auch nicht verteidigen könnte. Und jetzt, auf einmal, ist er an einem Ort, wo jeder Fehltritt quasi dazu führen könnte, dass man schnell und brutal sterben könnte. Man darf gespannt sein, was sich das Kreativteam hierbei noch einfallen lassen wird. Denn aktuell funktioniert die Kooperation zwischen Nomoto und Hitomi nur mit Tipps und Tricks. Doch was wird sein, wenn diese nicht mehr möglich ist?

Hitomi ist auf jedem Fall in ihrem Element. Sie kann das tun, was sie gerne macht. Kämpfen und Töten. Bislang fehlt es hier an deutlichen Gegnern, die eine sichtbare Gefahr für sie sein könnten. Der Hybridkrieger "Brute Tiger" Taiga Nakanishi könnte so einer werden. Zumindest wird er aktuell entsprechend aufgebaut.

Doch auch andere Antagonisten werden eingeführt. Darunter auch solche, die, wie es bei solchen Mangas, sich nicht um irgendwelche Regeln kümmern, sondern sie nach Gutdünken biegen und brechen.

Spannungspotential ist also mehr als genug vorhanden. Doch teilweise hat man das Gefühl, dass die Spannung regelmäßig abrupt abgebremst wirkt. Wenn auf einmal an einer Stelle über eine ausführliche Beschreibung spezieller Eigenheiten oder Fähigkeiten einer Tierart stolpert. Klar, das sind Details, die die Handlung erweitern. Aber andererseits sind dies irgendwann überflüssige Infos, die an Kuriosität und Spannung verloren.

An den Zeichnungen von Kazasa Sumita muss man nichts bemängeln. Sie sind solide und setzten die Brutalität und Sexualität der Geschichte hervorragend um.

Der zweite Band lädt auf jeden Fall zum "Reinschauen" ein.



Fazit:

"Killing Bites 2" ist eine gute Fortsetzung. Viele Plots werden vorangetrieben und die Charakterisierungen können ebenfalls überzeugen. Viele interessante Entwicklungen gibt es zu beobachten. Schade ist nur, dass die wiederkehrenden Beschreibungen der Eigenschaften und Eigenheiten der jeweiligen Tierart das Geschehen ausbremsen.



Killing Bites 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Killing Bites 2

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
978-3-551-77064-6

194 Seiten

Killing Bites 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Handlung entwickelt sich weiter
  • Viele interessante Figuren werden eingeführt
  • Wer wird der Antagonist?
Negativ aufgefallen
  • Erklärungen von speziellen Tierfähigkeiten bremst Handlungsgeschwindigkeit aus
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.10.2016
Kategorie: Killing Bites
«« Die vorhergehende Rezension
Giant Days 2: Einmal Sinnkrise für alle!
Die nächste Rezension »»
Batman Eternal 3: Arkhams Untergang
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.