SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - High Rise Invasion

Geschichten:
High Rise Invasion 1
Autor: Tsuina Miura, Zeichner: Takahiro Oba


Story:
Yuri Honjou ist eine 16-jährige Schülerin die auf einmal auf dem Dach eines Hochhauses erwacht. Ohne zu wissen wie sie dahin kommt, wird das nicht ihre einzige Sorge sein, denn sie wird Zeugin eines brutalen Mordes. Der maskierte Killer macht fortan Jagd auf sie und zu ihrem Entsetzen muss Yuri erkennen, dass er nicht der einzige Mörder ist und es ihr unmöglich ist, die Strasse zu erreichen.

Meinung:
Oft dienen die Auftaktbände von neuen Mangaserien einzig dazu das grundsätzliche Thema aufzustellen. Dann wird das Setting entworfen, die Figuren vorgestellt und das grundsätzliche Rätsel gestellt. Es ist dabei kein Wunder wenn alles etwas unklar bleibt und die Handlung überschaubar ist. Schließlich sollen die Leser und Leserinnen dazu animiert werden auch die folgenden Ausgaben zu kaufen. Es kann aber auch nach hinten losgehen. Standardbeispiel der neueren Zeit dürfte wohl Box of Spirits sein, dessen erster Band äußerst gelungen war und ein Rätsel bot, welches man unbedingt aufgelöst wissen wollte. Doch leider konnte keiner der folgenden Bände das hohe Niveau halten und die Serie insgesamt war dann enttäuschend.

Es ist also folglich zu früh zu sagen, wohin bei High Rise Invasion eigentlich die Reise gehen wird. Ähnlich wie bei anderen Serien ist der Auftakt vor allem dafür da, die grundsätzlichen Rätselfragen aufzustellen und das Setting zu entwerfen. Und das hat es in sich. Eine junge Frau erwacht auf dem Dach eines Hochhauses und sieht sich mit einem unheimlichen Killer konfrontiert. Es ist ihr unmöglich das Dach zu verlassen und die Strassen können nicht erreicht werden. Zwar gibt es Brücken zwischen den Hochhäusern, aber auch dort warten oft einige Killer. Das ist natürlich Adrenalin pur. Die Spannung entsteht nicht nur durch das offensichtliche, die Flucht vor Killern, sondern vor allem auch dadurch, das noch nicht abzusehen ist wohin das führt. Hat man hier eine perverse Spielwelt vor sich? Ist das eine Art Fegefeuer? Eine künstliche Welt? Oder ist es nur virtuell? In keiner Richtung gibt es Hinweise und ähnlich wie die Protagonistin schwebt man im Unklaren. Ob das nun in eine Linie mit anderen Mangaserien wie etwa Ousama Game, Sprite und deren Verwandten führt ist noch nicht abzusehen. Aber Fans der genannten Serien können unbesorgt einen Blick riskieren. Man kann auch gespannt sein ob das Genre gewechselt wird. Ist es Science-Fiction mit einer offenen Spielewelt wie Gantz oder Horror und diese Welt eine Art Fegefeuer? Es ist alles offen und diese vielen verschiedenen Fragen pushen die Spannung und zudem ist die Action durchaus blutig geraten, was die Bedrohung um einiges handfester macht.

Stilistisch ist das typisch für Mangas und bedient manche Aspekte welche alles dynamisch werden lässt. Allerdings kommen auch manche Klischees vor, wie etwa die obligatorischen Pantyshots. Andererseits wird auf alberne, karikierende Elemente verzichtet und der durchgängige Realismus der Zeichnungen beibehalten. Einzig der Hauptcharakter beliebt noch etwas blass, aber zumindest der Anfang macht vieles, denn es ist durchgehend spannend und das Setting ist nichts für Leute mit Höhenangst. Auf den zweiten Teil kann man gespannt sein.


Fazit:
Das Setting und die bedrohliche Atmosphäre können auf Anhieb überzeugen wobei die Story an sich noch recht dürftig und der Charakter blass bleibt. Aber neugierig genug auf den Fortgang der Geschichte ist man von Beginn an.


High Rise Invasion - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

High Rise Invasion

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 10:
3770491718

ISBN 13:
978-3770491711

192 Seiten

High Rise Invasion bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Atmosphäre und Setting
  • Spannung und Action
  • unklare Richtung
Negativ aufgefallen
  • blasser Hauptcharakter
  • dürftige Story
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.09.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
School Court Band 1
Die nächste Rezension »»
Jessica Jones: Alias 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.