SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dead Dead Demon's Dededede Destruction 01

Geschichten:
Dead Dead Demon's Dededede Destruction 01:
Autor, Zeichner: Inio Asano, Übersetzung: Hana Rude

Story:

Außerirdische sind auf der Ede angekommen. Doch was sie wollen, weiß keiner. Und so geht das Leben auf der Erde weiter.



Meinung:

Mit "Gute Nacht, Punpun" ist erst vor kurzem eine Mangeserie von Inio Asano zu Ende gegangen. Doch der Mangaka kennt keine Ruhe. Und so erscheint jetzt bei Tokyopop seine neuste Reihe, die auf den markanten Titel "Dead Dead Demon's Dededede Destruction" hört.

Die Erde wurde von Außerirdischen… erobert? Besucht? Auf jeden Fall schweben im Himmel auf ein Mal fremde Raumschiffe. Was genau sie machen, ist nicht klar. Doch ihre Präsenz macht sich bemerkbar. Auch in dem Leben der beiden Schülerinnen Kadode und On-tan ist dem so.

Wer "Punpun" gelesen hat, der ahnt schon ungefähr, was ihn in "Dead Demon's Dededede Destruction" erwartet. Eine Story, die einerseits harmlos wirkt. Aber andererseits eine enorme charakterliche Tiefe besitzt.

Und in der Tat stehen die Figuren im Vordergrund. Die Aliens sind zunächst nur schmückendes Beiwerk. Sie existieren, tragen aber zur Story an sich nichts bei. Wobei man sich sicher sein kann, dass sich das noch ändern wird. So deutet das Ende des ersten Bandes daraufhin, dass da etwas geschehen wird. Aber was, das wird sich noch zeigen.

Band 1 der Reihe kreist deshalb vor allem um das Protagonistenpaar, die beiden Schülerinnen Kadode und On-tan. Und beide könnten unterschiedlicher nicht sein. Kadode ist still, schon fast in sich gekehrt. Gleichzeitig hat sie kein einfaches Leben, da ihre Mutter sich seit der Alieninvasion merkwürdig verhält und ihr Vater verschollen ist.

Das Gegenteil ist On-Tan. Ein energiegeladenes Bündel, die ständig herumzappelt oder zockt. Überhaupt spielt sie sehr viel, vor alle Online-Shooter, was sich auch auf ihre Ausdrucksweise auswirkt. Auch bei ihr hängt der Familiensegen schief, da ihr älterer Bruder arbeitslos ist und ihr Vater damit nicht fertig wird.

Man sieht und merkt, dass es sich hierbei um Charaktere handelt, die alles andere als "heil" sind. Sie sind zwar nicht kaputt, tragen aber jede Menge Ballast mit sich herum. Und versuchen, damit so gut es geht umzugehen. Was manchmal nicht so einfach ist, was sich zum Beispiel zeigt, als Kadode herausfindet, dass ihre Mutter wieder heiraten möchte.

Und gleichzeitig ist dies auch die Darstellung einer ungewöhnlichen Freundschaft. Denn so unterschiedlich die beiden Mädchen auch sind, es wird klar, dass sie beste Freundinnen sind, die sich gegenseitig alles erzählen können. Dabei ist es vor allem Kadode, die mit ihrer stillen Art ihre hyperaktive Freundin geradezu erdet.

Die Geschichten haben teilweise schon Slice-of-Life-Charakter. Die Geschichten gehen langsam voran und der Fokus liegt deutlich auf den Figuren. Was eben dazu beiträgt, dass sie eine solche Tiefe entwickeln. Man darf gespannt sein, wie sich das in den nächsten Bänden entwickeln wird.

Die Zeichnungen von Inio Asano sind jetzt nicht realistisch. Seine Figuren wirken cartoonig, ohne dass das jetzt der Geschichte schadet. Im Gegenteil: Dadurch kann er seine Charakterisierungen unterstützen. Seine On-Tan ist wie eine Kugel, voller Energie herumflippernd, während Kadode sich ruhiger bewegt, ohne dass es unnatürlich wirkt.

Auf jeden Fall ist dieser erste Band ein "Klassiker" und ein "Splashhit". Unbedingt Reinschauen.



Fazit:

"Dead Dead Demon's Dededede Destruction" ist ein weiterer Manga von Inio Asano, der durch seine tiefe Charakterisierung überzeugt. Die Figuren werden ausführlich dargestellt und sind auf ihre eigene Art und Weise unverwechselbar. Die Geschichten sind ruhig und unterstützen diese Darstellungsweise, was auch für die Zeichnungen gilt. Ein Must-Read!



Dead Dead Demon's Dededede Destruction 01 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dead Dead Demon's Dededede Destruction 01

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842024199

200 Seiten

Dead Dead Demon's Dededede Destruction 01 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Tiefgründige Charakterisierungen
  • Unterschied zwischen Kadode und On-tan
  • Zeichnungen von Inio Asano
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.09.2016
Kategorie: Dead Dead Demon's Dededede Destruction
«« Die vorhergehende Rezension
Enthologien 30: Legenten – Onkel Donalds Märchenstunde
Die nächste Rezension »»
Millennium 2: Die Schädel der Engel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.