SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.558 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kuroneko - Fang mich! 2

Geschichten:
Kuroneko – Fang mich! 2
Autor und Zeichner:
Aya Sakyo

Story:
Shingo und Kagami sind keine normalen Menschen. Sie verbindet allerdings, dass sie mehr oder weniger Gestaltwandler sind. Doch in allem anderen trennen sie Welten, gerade was ihre Rasse und ihr gesellschaftlicher Status angeht.

Kaum haben sich der Requisitenbauer und der Schauspieler zusammengerauft und führen nun eine leidenschaftliche Beziehungen, wegen der Shingo zu Kagami gezogen ist, taucht dessen älterer Bruder samt Nachwuchs auf. Während der Kleine recht angetan von dem kätzischen Streuner ist, scheint es der Leopardenmensch weniger zu sein.

Er versucht seinen Bruder davon abzubringen, weiter sein Bett mit der Straßenkatze zu teilen, indem er ihn an seine Pflichten gegenüber dem Clan erinnert und Shingo entsprechend abschätzig behandelt. Wird die Liebe der beiden jungen Männer durch diese Intrigen nun doch noch zerbrechen?



Meinung:
Kuroneko – Fang mich! ist ein Zweiteiler, der die erotische Liebesgeschichte zwischen den beiden jungen Männern aus Kuroneko – Spiel mit mir! fortsetzt und nun auch wieder mit dem hier vorliegenden Band schließt. Aber wie auch schon vorher bleibt die Geschichte eher Nebensache.

Der Hintergrund mag zwar diesmal etwas wichtiger werden, aber letztendlich geht es der Künstlerin darum, die Sexszenen sauber und glaubwürdig miteinander zu verbinden. In expliziten, aber immerhin geschmackvoll gezeichneten intimen Szenen geht es daher alle paar Seiten zur Sache.

Natürlich sind die Intrigen des Bruders auch dazu da, um die Liebe zwischen den Beiden noch einmal deutlich auf die Probe zu stellen und vor allem Shingo herauszufordern, der nun beweisen muss, dass auch er als Straßenkater Krallen hat, durch die er sich Respekt verschafft.

Alles in allem lässt sich das gut lesen und vor allem angenehm betrachten, aber wirklich Substanz hat diese Boys Love Geschichte nicht. Daher sollte man in ihr auch nicht mehr als prickelnde erotische Szenen erwarten, schon gar keine Charaktertiefe bei den Figuren



Fazit:
Über eines sollte man sich klar sein, wenn man Kuroneko – Fang mich! liest – der Manga ist in erster Linie Erotik pur mit gut aussehende Jungs in der Hauptrolle, die vor allem in freizügiger Darstellung leidenschaftlicher Momente zu sehen sind.

Kuroneko - Fang mich! 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kuroneko - Fang mich! 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770491643

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Leidenschaftlich und explizit, aber geschmackvoll gezeichnet
  • Schwülstig erotisch mit viel „Dirty Talk“
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.09.2016
Kategorie: Kuroneko - Fang mich!
«« Die vorhergehende Rezension
Shinobi Quartet 2
Die nächste Rezension »»
Wolf Girl & Black Prince 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.