SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Catwoman 8: Ein neues Gotham

Geschichten:
Catwoman 8: Ein neues Gotham (Convergence Swamp Thing 2, Catwoman 41-46)
Autor: Genevieve Valentine, Zeichner: David Messina, Inker: Gaetano Carlucci, David Messina, Colorist: Lee Loughridge


Story:
Selina Kyle, die ehemalige Catwoman, ist die Königin von Gothams Unterwelt. Doch das macht sie auch zur Zielscheibe. Besonders Black Mask und seine Verbündeten haben es auf Selina und ihr Imperium abgesehen. Zunehmend ist Selina isoliert und als der Krieg ausbricht drohen alle in ihm unterzugehen.


Meinung:
Genevieve Valentine mag ja eine gute Romanautorin sein und in dieser Sparte auch manche Preise gewonnen haben. Aber angesichts des vorliegenden Bandes unser aller liebsten Katzenfrau muss man doch feststellen, das Action wohl nicht so Valentines Ding ist. Im siebten Band der Serie um die katzenhafte Diebin die nun das Oberhaupt der führenden Mafiafamilie ist, machte das noch wenig aus, da hier die Konflikte vorbereitet worden waren und die Figuren in Stellung gingen. Selina Kyle musste sich noch in ihrer Rolle zurechtfinden und nach und nach ihre Unabhängigkeit aufgeben und gleichzeitig verschiedene Interessen unter einen Hut bekommen. Da wäre Action fehl am Platze gewesen und der ab und an ausbrechende Gewaltfaktor tat dort der Stimmung gut, da er die Konflikte noch verschärfte.

Hier liegt nun aber das Finale der Storyline Catwoman Eternal vor und das fällt enttäuschend aus. Es liegt nun einmal in der Natur eines Kulminationspunktes, dass sich alle Konflikte möglichst auflösen und das Vorbereitete und Aufgebaute zusammenfällt.  Hier ist das einfach lahm und unspektakulär. Statt einem großen Knall gibt es nur ein leises Plopp. Obwohl die Steilvorlagen durchaus vorhanden sind und einige zentral eingeführte Charaktere hier ihr letztgültiges Schicksal erleiden. Aber Valentine hat anscheinend kaum ein Händchen für einprägsame Szenen. Mit einer Ausnahme: wenn Selina Kyle vom angeblichen Tod Batmans erfährt, so ist diese Szene sehr stark und genial aufgebaut. Sie lässt erahnen, was Batman für Catwoman bedeutet hat.  Aber das ist eigentlich der einzige Glanzpunkt. Manches ist einfach viel zu schnell vorbei, wie etwa der Kampf gegen den neuen Batman der anhand der gemeinsamen Geschichte sehr viel dramatischer hätte ausfallen können. Stattdessen wird das, wie auch sonst hier, in wenigen Panels abgearbeitet und dann seitenweise im Off-Kommentar eine Introspektion betrieben. Ohne das es für diesen ausufernden Kommentar wirklich optische Belege geben würde. Da sinniert Selina über einen tödlichen Kampf zwischen ihr und dem neuen Batman und also Leser wundert man sich, da man ihn auf den vorgehenden Seiten nicht so gedeutet hat. So versanden die Konflikte.

Der Grundstock der Geschichte ist aber weiter spannend da die Allianzen wechseln und man verliert leicht den Überblick. Gerade gegen Ende sind trotz aller Dialoge und Kommentare die Handlung von Catwoman und ihr finaler Entschluss nicht ganz klar geworden. Es hilft übrigens auch nicht, dass zeichnerisch die beiden Catwomen zum Verwechseln ähnlich sind. Immerhin gibt es ein schönes Noir Gefühl durch die gedeckten Farben und die düsteren Zeichnungen die sehr stimmungsvoll ausfallen. Aber man kann nicht umhin festzustellen dass die Romanautorin noch ein bisschen mit dem Medium Comic fremdelt und die optischen Stärken nicht herauszustellen vermag, auch wenn David Messina tapfer dagegen anzeichnet. Schade.


Fazit:
Für ein Finale enttäuschend. Die Storyline endet statt mit einem lauten Knall mit einem leisen Plopp und viele Steilvorlagen versanden auch aufgrund der Geschwätzigkeit. Doch das Noir-Feeling und die Spannung bieten immerhin eine unterhaltsame Lektüre.


Catwoman 8: Ein neues Gotham - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Catwoman 8: Ein neues Gotham

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 10:
3957987962

ISBN 13:
978-3957987969

144 Seiten

Catwoman 8: Ein neues Gotham bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Noir-Feeling
  • Dramatik
  • einige gute Szenen
Negativ aufgefallen
  • geschwätzig
  • Steilvorlagen nicht genutzt
  • vieles versandet und wird zu schnell abgehandelt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.08.2016
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Nightwing 5: Stadt ohne Helden
Die nächste Rezension »»
Pokémon: Die ersten Abenteuer 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.