SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - BTOOOM! 9

Geschichten:
Btooom! 9
Autor und Zeichner
: Junya Inoue

Story:
Jetzt geht es aufs Ganze. Der letzte Spieltag ist angebrochen, und die Spieler haben nur noch eine Wahl – sich mit allen Mitteln zu bekriegen, um wenigstens eine Chance zu haben, weiter zu leben. Einige haben ganz besondere Gründe dafür, tun sie es doch nicht für sich, sondern um zu denjenigen zurück zu kehren, dem sie noch eine ganze Menge schulden.

Derweil hat Ryota aufgehört, sich Gedanken um die Realität zu machen und führt sich so auf, als befinde er sich in dem Spiel und alles würde nur virtuell ablaufen. Er erkennt zwar Himiko, aber diese ist entsetzt über sein plötzlich extrem skrupelloses und grausames Verhalten, dass sie so bisher noch nie an ihm erlebt hat.

Und das ist noch lange nicht alles. Sie selbst braucht dringend Medikamente, wenn sie überleben will – doch woher soll sie diese bekommen? Und bleibt sie stark genug, um Ryouta zur Besinnung zu bringen, nun da der Feind überall lauert? Keiner von beiden ahnt, dass das Spiel zudem immer mehr von außen beeinflusst wird …



Meinung:
Sowohl hinter als auch vor den Kulissen spitzt sich die Lage im Spiel zu. Etwas überraschend kommt der Sinneswandel von Ryouta, der dem ganzen Geschehen aber dennoch eine interessante Note gibt und so die Karten ein wenig neu mischt, beginnt doch nun sogar seine Liebe an ihm zu zweifeln.

Andererseits kann das vielleicht auch der Schlüssel zum Überleben sein, denn an anderer Stelle erwächst ein neuer Gegner, der selbst genug gute Gründe hat, um als Sieger hervor zu gehen, wie man durch eine sehr lange und ausführlichen Rückblende erfährt.

Auch der Einfluss von Außen sorgt dafür, dass man nicht mehr so recht weiß, wie die Geschichte weiter gehen wird, denn der Kampf hinter den Kulissen geht in eine neue Runde. Die Führung des Konzerns, der das Spiel vertreibt, setzt nun ihrerseits zum Gegenschlag an und holt Leute an Bord, die mit schmutzigen Tricks, aber ohne sich in Gefahr zu bringen, eingreifen.

Dem Künstler sind die Ideen noch nicht ausgegangen, und das kommt der Spannung in Btoom sehr zu gute, denn gerade wenn sich die Gesetzmäßigkeiten immer wieder auf den Kopf stellen, merkt man doch, dass der Plot gar nicht mehr so simpel ist wie am Anfang vermutet.



Fazit:
Btooom! bleibt weiterhin für die Helden und die Leser offen, denn immer neue Entwicklungen sorgen dafür, dass die Geschichte wenig genug vorhersehbar ist und so auch nicht an Spannung verliert. Zwar ist ein Einstieg nicht mehr möglich, wer von Anfang an mit dabei ist, wird aber zu schätzen wissen wie komplex der Plot tatsächlich ist.

BTOOOM! 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

BTOOOM! 9

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 14.00

ISBN 13:
978-3842023857

392 Seiten

BTOOOM! 9 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine gute Mischung aus Action und Dramatisch
  • Überraschende Wendungen sorgen für Spannung
  • Der Plot wird immer komplexer
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.07.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Meta-Baron: Band 1. Wilhelm 100, der Techno-Admiral
Die nächste Rezension »»
Die Straßenkinder von Montmartre
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.