SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Inu Yasha New Edition 27

Geschichten:
Inu Yasha New Edition 27
Episode 486-504
Inu Yasha Lexikon: Tenseiga
Interview mit Rumiko Takahashi

Autor, Zeichner, Tuscher: Rumiko Takahashi
Original-Cover-Design: Takatoshi TAGUCHI
Übersetzung: Oke Maas, Sakura Ilgert

Story:
Die Schülerin Kagome und der Halbhunde-Dämon Inu Yasha jagen immer noch den Juwelen-Splittern hinterher. Dabei bekommen sie Gefährten an die Seite gestellt die eigene Gründe haben, sich den beiden jungen Menschen anzuschließen. Schnell werden aus den Mitreisenden, gute Kameraden und Freundschaften entstehen.

Sanjo ist verzweifelt, da ihr Bumerang zerstört wurde. Der Eremit Yakuro Dokusen verfügt scheinbar über die Fähigkeit diesen zu reparieren. Doch muss sich die junge Frau vorher den Dämonen stellen, die im inneren ihrer Waffe existieren.
Mirokus Misma-Wunden sind immer noch eine große Gefahr für den jungen Mann. Ein Eremit bietet ihm Gift an. Dies soll seine Schmerzen lindern, doch es könnte auch seinen Tod bedeuten. Miroku hat die Qual der freien Wahl.


Meinung:
Obwohl die Manga-Serie schon bei Band 27 angelangt ist, verliert sie nichts von ihrer Faszination. Im Gegenteil. Es gibt immer neue Geheimnisse zu entdecken. Zudem sind die Pärchen-Konstellationen nicht nur für junge Mädchen ab 12 Jahren interessant. Die romantischen Momente sind zwar rar gesät aber darum umso einprägender.
Natürlich überzeugt der Shonen-Manga ebenfalls durch agile Kampf-Szenarien. Dazu gibt es adäquate Gegner, die Inu Yasha und Kagome so manchen Erfolg versalzen.
Leser der Serie können mitverfolgen wie sehr sich die wichtigsten Figuren im Laufe der Zeit weiterentwickeln.

Die Story wird in überzeugend großen Panels zum Leben erweckt. Es gibt attraktive Figuren wie Inu Yasha oder dessen Bruder. Aber auch hässliche Dämonen mit zu vielen Klauen und Zähnen bewirken gruselige Momente, wenn die Helden sich diesen entgegenstellen müssen.
Der Band enthält ein Farbbild am Anfang des Manga. Hier ist Inu Yasha zu sehen. Ein Lexikon und ein weiteres Interview mit dem Schöpfer der Serie, dem Mangaka Rumiko Takahashi, runden den außergewöhnlichen Band sinnvoll ab.
Optisch wirkt die Reihe sehr ansprechend. Die liegt an dem Cover. Dies verbindet edles Weiß mit goldenen Vignetten. Dazu gibt es interessant in Szene gesetzte Protagonisten zu bewundern. Die Rückseite des Manga überzeugt ebenfalls mit ansprechenden Motiven.


Fazit:
Inu Yasha überzeugt Band für Band seine Fans mit außergewöhnlichen Erlebnissen. Spektakuläre Abenteuer und adäquate Illustrationen zeigen die beliebten Figuren auf ihrer Jagd nach den Juwelensplittern.


Inu Yasha New Edition 27 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Inu Yasha New Edition 27

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 12,99

ISBN 13:
978-3-7704-9089-9

345 Seiten

Inu Yasha New Edition 27 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Der spektakuläre Manga zur beliebten Anime-Serie
  • Fantasievolle, ungemein detailreiche Illustrationen von Rumiko Takahashi
  • Überzeugend agierende Protagonisten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.07.2016
Kategorie: Inu Yasha
«« Die vorhergehende Rezension
Dan Cooper Gesamtausgabe 1
Die nächste Rezension »»
Percy Pickwick 23: Percy Pickwick und die Geisterfahrer
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.