SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.684 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - We stand on guard - Gratis Comic Tag 2016

Geschichten:
Autor: Brian K. Vaughan, Zeichner: Steve Skroce, Farben: Matt Hollingsworth

Story:
Das Jahr 2124. Die USA wurden durch eigene Waffen angegriffen und in der Grenzregion zwischen Kanada und den USA kommt es immer wieder zu Übergriffen von gigantischen Robotern gegenüber Kanadiern. In dieser aufgeladenen Atmosphäre bewegt sich eine junge Frau und versucht zu überleben. Sie wird von einer Gruppe Kanadier aufgenommen...

Meinung:
Dass die USA auch und gerade in der Zukunft immer wieder Ziel von Terroristen sein werden, das dürfte wohl auf der Hand liegen. Zu sehr hat sich das Land in anderen Ländern unbeliebt gemacht. Zu viel wurde sich in Regionen eingemischt, die instabil sind. Insofern ist das Szenario, dass Brian K. Vaughan hier entwickelt hat, sicher recht plausibel. Und ein Angriff auf das Weiße Haus ist ein passender Aufhänger. Dass der Feind am Ende aus den eigenen Reihen zu kommen scheint, ist wiederum eine Prämisse, wie sie sehr gerne unter Verschwörungstheoretikern kursiert. So weit, so gut.

Dann aber macht Vaughan einen Sprung in die Zukunft und wir landen in der Grenzregion zwischen Kanada und den USA. Es ist vollkommen unklar, was da nun passiert ist in all den Jahren zwischen dem Angriff auf das Weiße Haus und dem Jetzt. Vaughan versucht sich nach dem furiosen Beginn auf die Entwicklung der Charaktere zu konzentrieren. Scheitert aber an dem eigenen Anspruch es noch einmal gehörig krachen zu lassen, so dass viele Seiten für die Action drauf gehen. Der Leser erfährt dabei herzlich wenig über die Personen aber auch über die Geschichte, wie sie seit dem Angriff vor vielen Jahren abgelaufen ist. Stattdessen werden Witze darüber gerissen, dass Superman ja eigentlich Kanadier sei. Etliche Chancen werden verpasst die Geschichte wirklich voran zu treiben.

Aber das ist eben auch irgendwo das Schicksal von guten Prämissen in den USA. Man versucht auf Teufel komm raus eine möglichst lang laufende Serie zu etablieren und lässt dafür etliche Handlungsstränge zu lange laufen. Ob es Vaughan gelungen ist, diese dann auch zu einem glücklichen Ende zu bringen, kann man immerhin bald nachlesen. Am 18.05.2016 erscheint der Sammelband bei Cross Cult.

Bemerkenswert ist aber die grafische Seite. Steve Kroce gelingt es in den USA wie ein frankobelgischer Zeichner daher zu kommen. Grafisch gesehen ist dieser Comic absolut sehenswert und es gelingt ihm das eine oder andere Plothole dadurch zu übermalen.

Fazit:
„We stand on guard“ bringt eine interessante Prämisse und gute Zeichnungen mit sich. Autor Brian K. Vaughan verliert sich aber in der etwas zu langatmigen Einführung, in der nur wenig über die Hintergründe der Geschichte bekannt wird.

We stand on guard - Gratis Comic Tag 2016 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

We stand on guard - Gratis Comic Tag 2016

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 0.00

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gute Zeichnungen
  • Interessante Prämisse
Negativ aufgefallen
  • Geschichte mit einigen Plotholes
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.05.2016
Kategorie: Gratis Comic Tag 2016
«« Die vorhergehende Rezension
Lazarus 2
Die nächste Rezension »»
Batman – Gratis Comic Tag 2016
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.