SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die ultimativen X-Men 13

Geschichten:
Feuer und Schwefel, Teil 4
Autor: Millar, Zeicher: Andrews, Tuscher: Miki
Feuer und Schwefel, Teil 5
Autor: Millar, Zeicher: Kubert, Tuscher:


Story:
Cyclops und Wolverine befinden sich gemeinsam im wilden Land, um die spurlos verschwundene Spezialeinheit der US-Armee aufzuspüren und dabei werden sie nicht nur von einer Maschine überrascht. Bobby Drake – Iceman – lässt sicht nicht vor den Karren von Senator Turk spannen und dann folgen Prof. X und seinen Mannen einer Einladung ihres geheimnisvollen Geldgebers. Dieser Geldgeber erweist sich als der Hellfire Club und mithin Sebastian Shaw. Doch der Hellfire Club hat natürlich ganz andere Absichten. Nach 20 Milliarden Jahren möchte der Club Phoenix-Gottheit in Gestalt von Jean Grey aus ihrem Gefängnis befreien. Doch als Shaw das Ergebnis seiner Bemühungen vor Augen hat, ist das Resultat ganz, ganz anders als erwartet. Und dann muss Professor Xavier seine ganze Kraft aufwenden, um die dunkle Phoenix wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen. Ach ja und da war noch das verliebte Beast, das mit seiner Internet-„Liebe“ ziemlich auf den Bauch fällt und der Bruderschaft der bösen Mutanten den entscheidenden Hinweis auf den nach wie vor lebenden Magneto gibt … „Daddy kehrt heim“ !.

Meinung:
Im Vergleich zu den normalen Serien ist die Geschwindigkeit der „Ultimativen“ um einige Potenzen höher. Handlungsstränge, die früher über mehrere Hefte, gar über mehrere Zyklen aufgebaut wurden, werden jetzt in der Neuzeit zusammengeschrumpft, gekürzt, verändert, erneuert und umgeworfen. Jedem Einsteiger sei diese Serie ans Herz gelegt, jeder „alte“ Leser sei gewarnt – high speed ist angesagt – aber das tut der Serie wirklich gut. Magneto ist zurück, Sebastian Shaw war kurzzeitig zurück, Dark Phoenix ist wohl gerade erst zurück und unser intellektuelles hochintelligentes Beast lässt sich wie ein Volltrottel in die Falle locken – aber darum gibt es die Ultimativen X-Männer – nichts bleibt wie es ist bzw. war.

Die ultimativen X-Men 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die ultimativen X-Men 13

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 4,00 / A 4,30 / sFr 7,

52 Seiten

Die ultimativen X-Men 13 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • nicht nur für Neueinsteiger
  • Beast als Normalo
  • Sebastian Shaw kam und verschwand
Negativ aufgefallen
  • Darf ich jetzt davon ausgehen, dass Shaw endgültig weg ist?
  • Was kommt nach den üblicherweise immer wieder kehrenden alten Feinden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.09.2003
Kategorie: Die ultimativen X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
Wolverine 73
Die nächste Rezension »»
Die ultimativen X-Men 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.