SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Detektiv Conan: Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension 1

Geschichten:
Detektiv Conan: Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension 1
Autor, Zeichner und Tuscher: Gosho Aoyama
Übersetzer: Josef Shanel und Matthias Wissnet

Story:
Zur Eröffnung des 635 Meter hohen ´Bell Tree Towers` werden Conan, die Detective Boys, Professor Agasa und Ran von Sonoko eingeladen. Rans Vater bekommt der Ausflug in luftige Höhen gar nicht gut. Immerhin leidet der arme Mann unter Höhenangst.

Auf der Aufsichtsplattform wird ein Mann getötet. Kurz darauf verdichten sich die Hinweise darauf, dass das Opfer ein Kollateralschaden war. Der Killer scheint eine gänzlich andere Zielperson im Visier zu haben. Conan und seine Detective Boys machen sich daran den Fall zu lösen. Dabei entdecken sie einen schwarzen Schatten, Conans Detektivsinne sind aufs äußerste gereizt und er begibt sich selbst in Gefahr um der Gerechtigkeit genüge zu tun.


Meinung:
Die Entstehungsgeschichte von Conan ist hinlänglich bekannt. Der junge Meisterdetektiv Shinichi verfolgt verdächtige Gestalten. Diese überwältigen ihn und wollen den jungen Mann mit einem neuartigen Gift umbringen. Doch die perfide Tat endet vor allem für Shinichi sehr überraschend. Das Gift verwandelt ihn in einen kleinen Jungen zurück, der sich nun Conan nennt und seiner großen Liebe Ran stets sehr nahe ist. Deren Vater ist ein eher mittelmäßiger Ermittler, doch mit seiner Hilfe, von der dieser nichts ahnt, hofft Conan die Männer in Schwarz aufzuspüren um wieder zu Shinichi zu werden.

Gosho Aoyama beweist mit seiner langlebigen Manga-Serie ´Detektiv Conan`, wie aufregend Kriminalfälle sein können. Er versteht es Meisterlich dem Leser seine Figuren interessant zu präsentieren. Manga-Leser lieben diese Herausforderungen. Je verzwickter ein Fall scheint desto intensiver die Suche nach dem wahren Motiv, dies mündet zum guten Schluss in der Ermittlung des Täters. Meist verbirgt sich eine Unachtsamkeit im Verbrechen an sich, die den Kriminalbeamten entgeht. Conans Intellekt allerdings erkennt die Zusammenhänge und seine Kombinationsgabe ist unschlagbar. Da haben Gangster keine Chance um ein perfektes Verbrechen zu begehen.

Conans Lorbeeren erntet allerdings ein Anderer. Dabei handelt es sich um Rans Vater, dem bis dato eher erfolglosen Privatdetektiv Kogoro Mori. Dank eines Tricks, den sich der clevere Conan ausdachte wird dieser als schlafender Detektiv zu einer Berühmtheit.

Die kindgerecht gestalteten Illustrationen zeigen eine unglaubliche Detailvielfältigkeit. Die Panels werden mit klaren Strukturen gefüllt, in denen sich die Protagonisten tummeln. Ungewöhnliche Perspektiven sind ebenfalls zu sehen. So erleben die Leser die Story mal aus der unmittelbaren Nähe Conans, aus der Ferne oder von einem Ausblick von weit oben. Dies kommt im vorliegenden Band sehr gut zur Geltung. Der Ausblick von der Aussichtsplattform die einen Glasboden aufweist, sieht sehr realistisch aus.
Der Manga zum 18. Kinofilm wurde zudem durchweg in Farbe gestaltet. Dies lässt Landschaft und Gebäude sowie die Figuren sehr agil wirken.

Der erste Teil des Manga zum Film endet mit einem spektakulären Cliffhanger. Im Folgeband der zugleich den Abschlussband des außergewöhnlichen Abenteuers darstellt, wird dieser Kriminalfall dann gelöst. So gelingt es Gosho Aoyama gewohnt souverän, seine Fans auf weitere Abenteuer der kleinen Spürnase neugierig zu machen.


Fazit:
Die gewohnt interessanten Illustrationen zu den spannenden Geschichten sorgen dafür, dass Leser Detektiv Conan auch weiterhin die Treue halten. Die Protagonisten werden so dargestellt, wie man sie aus der Anime-Serie kennt. Die detailreichen, durchweg farbig illustrierten Zeichnungen zeigen actiongeladene Sequenzen.


Detektiv Conan: Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Detektiv Conan: Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,99

ISBN 13:
978-3-7704-8734-9

200 Seiten

Detektiv Conan: Der Scharfschütze aus einer anderen Dimension 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Der Manga zum Kinofilm gerät adäquat
  • überzeugende Figuren
  • gelungene Farb-Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.07.2016
Kategorie: Detektiv Conan
«« Die vorhergehende Rezension
Rachel Rising 6: Was du nicht weißt
Die nächste Rezension »»
Green Lantern 1: Der Abtrünnige
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.