SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Bakuman Box 3

Geschichten:

Bakuman Band 11-15:

Text: Tsugumi Ohba, Zeichnungen: Takeshi Obata



Story:
Muto Ashirogi veröffentlichen gerade ihre neue Perfect Crime Serie und so gesehen läuft auch erstmal alles glatt. Bakuman wäre aber nicht Bakuman, wenn sich dies nicht schnell wieder ändern würde und so müssen sich Moritaka und Akito auch in diesen fünf Bänden wieder mit allerhand mehr oder weniger alltäglichen Problemen auseinandersetzen. Neben den üblichen, internen Problemchen des Schreiberduos  wie Schreibblockaden und dem permanenten Verlangen sich selbst zu übertreffen gehören dieses Mal auch das Stämmen einer weiteren Serie, ein besonderer Kurzgeschichtenwettbewerb, ein neuer Konkurrent, der mit unfairen Mitteln Kämpft und ein Verbrecher, welcher den Manga der Ashirogis nachahmt, sowie die Rückkehr eines alten Bekannten, zu den Konflikten die gelöst werden wollen.



Meinung:
Bakuman bleibt auch in dieser dritten Box seiner Linie weitestgehend treu und schafft es damit nach wie vor auf ganzer Linie zu überzeugen. Unverändert bringen es Obata und Ohba trotz ihrer simplen, fast schon banalen, Ausgangsthematik und dem verhältnismäßig recht gemütlichen Erzähltempo fertig eine Geschichte zu erzählen, die in Sachen Spannung anderen Serien in absolut nichts nachsteht.
An einigen Stellen wird die Geschichte von Bakuman auch in diesen Bänden wieder mehr oder weniger vorhersehbar aber wie auch schon in den beiden vorangegangenen Sammelboxen gehört es zu den unglaublichen Stärken dieser Serie, dass man sich als Leser absolut nicht daran stört, sondern ganz im Gegenteil sogar auf den klaren Ausgang einer Situation hin fiebert, einfach nur weil gerade diese Szenen oft eine geradezu überwältigende Intensität haben die in dieser Form ihres gleichen sucht.
Auch die Charaktere sind immer noch extrem Abwechslungsreich dargestellt, sowohl was die persönliche als auch was die visuelle Gestaltung angeht und tragen mit ihren verschiedenen Persönlichkeiten und Eigenarten zu der fröhlichen und allgemein sehr positiven Atmosphäre der Geschichte bei. Neu ist in diesem Hinblick die Einführung von Toru Nanamine in Band 14, welchen man wohl als ersten wirklichen Antagonisten der Serie bezeichnen könnte. Auch wenn dies ein wenig mit der durchgehend positiven, fast schon romantischen Grundeinstellung der Serie bricht muss man sagen, dass dieses klare Feindbild definitiv neue Würze in die Story bringt, sich dabei aber so subtil in diese einfügt, dass es nicht mit dem Stil der bisherigen Geschichte bricht.
Optisch gibt es hingegen nicht wirklich viel zu sagen, da die Serie ihrem Stil weitestgehend einfach nur treu bleibt, was bedeutet, dass sie in sich recht experimentierfreudig bleibt was zum Beispiel bedeuten kann, dass einfach mal der optische Stil einer einzelnen Figur nicht zum Stil der anderen passt oder auch, dass einfach mal einige Seiten des Manga nur die Seiten eines Manga aus der Story zeigen und somit dann eine vollkommen andere Optik haben. Den auffälligsten Unterschied machen wohl die Coverarts, denn während diese zu Anfang noch durch sehr scharfe und klare Linien definiert wurde werden sie bei den neueren Bänden zunehmend Weicher.



Fazit:
Was soll man zu Bakuman noch groß sagen? Wer die ersten beiden Boxen mochte stand am Release -Termin der dritten vermutlich ohnehin schon bei Ladeneröffnung an der Tür des Buchhändlers seines Vertrauens und wer die Serie noch nicht kennt sollte definitiv dringend darüber nachdenken dies zu ändern!



Bakuman Box 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Bakuman Box 3

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 24.95

ISBN 13:
9783842016712

Bakuman Box 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannend und fesselnd trotz einfacher Thematik und langsamem Erzähltempo
  • Einführung des ersten Antagonisten der Serie
  • Schöne und positive Atmosphäre
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.06.2016
Kategorie: Bakuman
«« Die vorhergehende Rezension
I am a Hero 15
Die nächste Rezension »»
Justice League of America: Der Weg des Tornados
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.