SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dusk Maiden of Amnesia 03

Geschichten:
Dusk Maiden of Amnesia 03 (Tasogare Otome x Amnesia vol.3)
Autor, Zeichner: Maybe, Übersetzung: Josef Shanel

Story:

Es heißt, dass alle sechs Jahre ein unheimlicher Kirschbaum im Schulhof zwei Mädchen als Opfer zu sich holt. Und jetzt soll es wieder so weit sein. Ebenso soll es irgendwo einen Fluchstein geben. Und wessen Name darauf graviert ist, der wird bald sterben.



Meinung:

Dass die Schule, auf die Teichi geht, ungewöhnlich ist, hat man bereits im ersten Band feststellen dürfen. Doch im dritten Teil von Maveys "Dusk Maiden of Amnesia"-Reihe wird das besonders deutlich gemacht. Denn es stellt sich die Frage, wie viele Geheimnisse dieses Bildungsgebäude noch hat.

Zwei Geschichten umfasst der Band, wobei die Übergänge zwischen den beiden Stories fließend sind. In der ersten geht es um zwei Freundinnen, die im Sommer voneinander getrennt werden sollen. Doch sie möchten das nicht, da ihre Zuneigung zu stark ist. Deshalb wollen sie gemeinsam in den Freitod gehen. Tun sie das allerdings freiwillig? Oder manipuliert sie ein Kirschbaum im Schulhof dazu?

Mit diesem Plot zeigt "Dusk Maiden of Amnesia", wieso der Manga so gut ist. Es sind nicht die Ecchi-Elemente, die in dieser Ausgabe sowieso nahezu nicht vorhanden sind. Es ist die unheimliche Atmosphäre und die spannende Frage, was ist wahr und was nicht? Denn Mangaka Maybe spielt mit dem Leser. Er deutet Dinge an, nur um dann scheinbar umzuschwenken. Oder etwa nicht?

Es ist dieses ständige Fragezeichen, was einen dazu animiert, den Manga zu lesen. Man will es in eine Art Ausrufezeichen umwandeln. Doch am Ende könnten mehr Fragezeichen über den Kopf stehen, als man es ursprünglich vorhatte. Jedoch ist dies genauso von der Serie vorgesehen. Man soll sich eben fragen, ob Yuko wirklich eine dunkle Seite hat! Man soll sich eben fragen, was eine bestimmte Szene bedeutet, in der Maybe eine Narbe zeigt.

Wobei Maybe sich als ein Meister der Andeutungen erweist. Besonders Kirie fällt da auf. Es gibt da einige interessante Passagen, die darauf hindeuten, dass sie sich sowohl zu Frauen als auch zu Männern hinzugezogen fühlt. Und gleichzeitig ist sie die mahnende Stimme und die Person, die der Antrieb dahinter ist, mehr über Yuko herauszufinden.

Was zu der zweiten Story führt. Es sind Sommerferien und damit sich Yuko nicht so sehr alleine fühlt, trifft sich der Club auf dem Schulgelände. Sie erforschen es und suchen nach einem Fluchstein. Denn dann könnten sie mehr über die Vergangenheit des Geistes erfahren.

Und erfahren tun sie einiges. Wobei insbesondere das Ende des Mangas interessant ist. Es bestätigt die Existenz einer bestimmten Person, die man immer nur zuvor auszugsweise gesehen hat. Und es wird klar, dass dieser Charakter vielleicht nichts Gutes im Schilde führt. Wodurch die Atmosphäre des Mangas noch unheimlicher wird, als sie es ohnehin bislang war.

Gleichzeitig wird die Beziehung zwischen Yuko und Teiichi vertieft. Man merkt, dass die beiden einander vertrauen, aber ebenso, dass sie den anderen noch nicht ganz vertrauen. Wohin das hinführen wird, wird man vermutlich im nächsten Band erfahren.

Dieser Band ist ein "Klassiker" und ein "Splashhit".



Fazit:

Mit dem dritten Band von "Dusk Maiden of Amnesia" zeigt der Mangaka Maybe, wie gut der Manga sein kann, wenn er sein Potential wahrnimmt. Dann sind die Geschichten mysteriös und spannend. Dann fiebert man mit den Figuren mit und fragt sich, was bestimmte Szenen bedeuten. Und ist über das Ende des Bandes erstaunt. Jetzt sollte man daher erst recht die Reihe kaufen.



Dusk Maiden of Amnesia 03 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dusk Maiden of Amnesia 03

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-2889216789

194 Seiten

Dusk Maiden of Amnesia 03 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Mysteriös und spannend
  • Viele spannende Andeutungen
  • Gelungene Charakterisierungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.06.2016
Kategorie: Dusk Maiden of Amnesia
«« Die vorhergehende Rezension
Gotham City Sirens 1
Die nächste Rezension »»
Hyouka 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.