SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ajin Demi-Human 3

Geschichten:

Akte 10: Der wahre Kei Nagai (1)

Akte 11: Der wahre Kei Nagai (2)

Akte 12: Der wahre Kei Nagai (3)

Akte 13: Plan A

Akte 14: Hinter den Kulissen

Mangaka: Gamon Sakurai



Story:
Nach Kei Nagais Ergreifung und Folter durch die japanische Regierung, an welcher der alte Sato nicht ganz unbeteiligt war, macht sich dieser nun daran den Jungen wieder aus dessen misslicher Lage zu befreien. Während die Wissenschaftler im Regierungslabor noch über die Beschaffenheit der Ajin Diskutieren kommt es zwischen Kei und seinem Retter zu einem unerwarteten Konflikt, bei dem sich nach und nach das wahre Gesicht des Jungen offenbart. Kann er es trotzdem schaffen seinem Schicksal als Laborratte zu entfliehen oder wird seine Hoffnung auf Freiheit noch im Keim erstickt? So oder so hat Keis Abenteuer gerade erst begonnen.



Meinung:
Mit Band drei von Ajin wird das ohnehin schon eher düstere und makabere Setting der Serie noch einen Tick dunkler, denn der bisher noch vergleichsweise langweilig und standardisiert wirkende Protagonist macht hier eine unerwartete Veränderung durch, welche ihn im Vergleich zu vorher wesentlich interessanter werden lässt.
Davon abgesehen fängt der alte Mann namens Sato langsam aber sicher an der Hauptfigur Kei Nagai den rang abzunehmen, denn obwohl dieser durch die Geschehnisse in diesem Band um einiges interessanter wird bleibt abzuwarten ob dies auf Dauer ausreicht um mit dem altgedienten Ajin mitzuhalten. Diesen umgibt nämlich aufgrund seiner fragwürdigen Motive, seiner Kaltblütigkeit und seinen außerordentlichen Fähigkeiten eine mysteriöse Aura, die ihn zeitweise interessanter erscheinen lassen als den eigentlichen Protagonisten.
Auch wenn dies auf den ersten Blick ein wenig wie Kritik wirken mag kann es dem Leser eigentlich relativ egal sein, denn so oder so bleibt Ajin eine verdammt fesselnde Serie, die, zumindest fürs erste, nicht den Eindruck macht Gefahr zu laufen in näherer Zukunft in irgendeiner Weise qualitativ abzubauen. Zudem hebt sich die Serie noch durch ihre spannenden politischen und ethischen Konflikte von der breiten Masse ab, was sie auch für eine reifere Zielgruppe von Lesern attraktiv machen Dürfte.
Auch die „Was-bisher geschah-Seite“ dieses Manga hat sich an dieser Stelle eine Erwähnung verdient. Diese ist nämlich so gestaltet, dass gänzlich auf Charakterporträts und zusammenfassende Texte verzichtet wird. Stattdessen gibt es nur zusammenhanglos wirkende Bilder mit Textfetzen in Sprechblasen, wodurch das ganze weniger wie eine Zusammenfassung als viel mehr wie zusammenhanglose Erinnerungsfetzen wirkt. Stilistisch ist die zweifelsohne eine ziemlich coole Idee aber den eigentlichen Zweck erfüllt es dadurch leider nur bedingt.
Wie zu erwarten gibt es beim optischen Stil der Serie keine Veränderungen, was innerhalb einer laufenden Geschichte ja auch eher ungewöhnlich wäre. Der Geschichte entsprechend sind auch die Darstellungen über weite Strecken relativ dunkel gehalten, während der Zeichenstil oft recht skizzenhaft wirkt, wodurch er dem Manga auch auf dem visuellen weg eine gewisse Härte verleiht.



Fazit:
Ajin ist und bleibt spannend, was in diesem Band besonders durch die höchst interessante Wandlung des Protagonisten zustande kommt. Nach wie vor ein Must Read für jeden, der seine Mangas auch gerne mal etwas düsterer hat.



Ajin Demi-Human 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ajin Demi-Human 3

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
9783770486298

194 Seiten

Ajin Demi-Human 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannende und überraschende Charakterentwicklung
  • Schön düsteres Setting
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.06.2016
Kategorie: Ajin Demi-Human
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men: Ein neuer Anfang
Die nächste Rezension »»
Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll!
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.