SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - ano hana – Die Blume, die wir an jenem Tag sahen 1

Geschichten:
ano hana – Die Blume, die wir an jenem Tag sahen
Autor des Originals:
Cho-Heiwa Busters
Zeichner: Mitsu Izumi

Story:
Jinta hat vor einigen Jahren nicht nur seine Mutter, sondern auch eine seiner besten Freundinnen verloren und ist danach zum Eigenbrödler geworden, der kaum noch aus der Wohnung geht, die er zusammen mit seinem Vater bewohnt. Er beschäftigt sich den lieben langen Tag nur noch mit Videospielen und geht schon länger nicht mehr zur Schule.

Doch dann taucht wie aus dem Nichts plötzlich Menma auf, seine Freundin aus den noch fröhlichen und unbeschwerten Kindertagen. Sie lacht und redet mit ihm, als sei nichts gewesen, neckt ihn und kocht sogar, allerdings scheinen sie die anderen nicht sehen zu können.

Ist Jinta jetzt verrückt geworden? Tatsache ist, das Menma ihn nicht mehr in Ruhe lässt, nach und nach dafür sorgt, dass die Bande von früher wieder zusammen kommt. Zumindest einer von ihnen glaubt ihm, und das macht dem Jungen Mut, die Wiederkehr von Jinta auch seinen Freunden zu offenbaren und sie um Hilfe zu bitten.



Meinung:
ano hana – Die Blume, die wir an jedem Tag sahen ist die Mangaversion einer 11-teiligen Fernsehserie aus dem Jahr 2012 und versucht den magisch-poetischen Zauber der Geschichte liebenswert und verspielt einzufangen und selbst nach einem Roman entstand.

Die Geschichte bleibt nahe an der Realität, auch durch den Geist von Menma ein übernatürliches Element dazu kommt. Aber das fällt in der Hinsicht gar nicht auf, liegt der Schwerpunkt doch weniger auf der Magie, die damit zusammenhängt als auf der Interaktion zwischen den Freunden, die erst durch die Verstorbene wieder zusammen kommen.

Jinta als zentrale Figur wird natürlich am Besten ausgearbeitet. Er ist derjenige, der jeden Halt in seinem Leben verloren hat und nur noch faul in der Gegend herum hängt. Warum dem so ist, erfährt man durch die Rückblenden, die immer wieder in die Handlung eingestreut sind.

Durch den Charakter der unbeschwerten und kindlichen Menma kommt auch noch ein Schwung Heiterkeit  hinzu, der dem melancholischen Thema sehr gut tut. Letztendlich bleibt die Geschichte zwar eher ruhig ist dadurch aber nicht langweilig, da die Atmosphäre stimmt und die Figuren wunderbar und lebensnah miteinander interagieren.



Fazit:
Wer liebenswerte Geschichten um Freundschaft, erste Liebe und Geister mag, sollte ruhig einen Blick in ano hana – Die Blume, die wir an jedem Tag sahen riskieren, denn die Geschichte weiß durch eine liebenswerte Erzählweise, warmherzig gestaltete Figuren und vor allem einer intensiven Atmosphäre zu punkten

ano hana – Die Blume, die wir an jenem Tag sahen 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

ano hana – Die Blume, die wir an jenem Tag sahen 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9.95

ISBN 13:
978-3842025578

224 Seiten

ano hana ? Die Blume, die wir an jenem Tag sahen 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Liebenswert und feinfühlig erzählt
  • Die leisen Töne schaffen eine intensive Atmosphäre
  • Feine und detailreiche Zeichnungen voller Charme
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.06.2016
Kategorie: ano hana - Sie Blume, die wir an jenem Tag sahen
«« Die vorhergehende Rezension
Deadly Class - Tödliches Klassenzimmer 2: 1988 - Kinder des schwarzen Lochs
Die nächste Rezension »»
Ghost Realm 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.