SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Detektiv Conan 87

Geschichten:
Detektiv Conan 87
Fall 1-11
Autor, Zeichner und Tuscher: Gosho Aoyama
Übersetzer: Josef Shanel und Matthias Wissnet

Story:
Shinichi Kudo ist ein großer Fan von Sherlock Holmes. Kein Wunder das er in die Fußstapfen seines großen Vorbildes treten will. Er hat sich als Nachwuchsdetektiv schon einen Namen gemacht. Alles läuft sehr gut für den jungen Mann. Die süße Ran ist zudem seine Freundin. Doch alle Träume und Hoffnungen auf ein gemeinsames Leben enden abrupt, als sich Shinichi mit den Männern in Schwarz anlegt. Diese vergiften ihn und lassen den jungen Mann scheinbar sterbend zurück. Doch wie ein Wunder überlebt der Shinichi die Attacke auf sein Leben. Doch leider ist nichts mehr so wie es einmal war. Das Gift hat ihn zwar nicht umgebracht doch in einen kleinen Jungen verwandelt. Wie soll er das bloß Ran erklären? Da heißt es Zähne zusammenbeißen und auf Professor Erdogawa zählen. Der nimmt den nun kleinen Jungen bei sich auf. Shinichi heißt ab sofort Conan Erdogawa.

Doch auch als Drei Käse-hoch ist Conan nicht zu unterschätzen. So hängt er sich an Rans Vater um diesem zu unverhofftem Ruhm zu verhelfen. Alles dient dazu ihn auf die Spur der Männer in Schwarz zu bringen um ein Gegenmittel zu bekommen, damit er endlich als Shinichi zu seiner Ran zurückkehren kann.


Meinung:
Gosho Aoyama beweist mit seiner langlebigen Manga-Serie ´Detektiv Conan`, wie aufregend Kriminalfälle sein können. Er versteht es Meisterlich dem Leser seine Figuren interessant zu präsentieren. Die Kriminalfälle sind zudem äußerst knifflig und sind sehr schwer zu knacken. Manga-Leser werden somit Band Für Band vor neue Herausforderungen gestellt. Immerhin ist es sensationell mit zu erleben wie Conan seine Fälle löst. Meist verbirgt sich eine Unachtsamkeit im Verbrechen an sich, die den Kriminalbeamten entgeht. Conans Intellekt allerdings erkennt die Zusammenhänge und seine Kombinationsgabe ist unschlagbar. Da haben Gangster keine Chance um ein perfektes Verbrechen zu begehen.

Conans Lorbeeren erntet allerdings ein Anderer. Dabei handelt es sich um Rans Vater, dem bis dato eher erfolglosen Privatdetektiv Kogoro Mori. Dank eines Tricks, den sich der clevere Conan ausdachte wird dieser als schlafender Detektiv zu einer Berühmtheit. Conan ist dies egal, Hauptsache er ist in Rans Nähe und kann so unliebsame Verehrer abschrecken. Natürlich bekommt er so auch die neuesten Informationen über alles was im Verbrecher-Milieu vor sich geht. Die Hoffnung bleibt, ein Gegenmittel zu finden, wenn er die Spur der Männer die in vergiftet haben, aufnehmen kann.

Die kindgerecht gestalteten Illustrationen zeigen eine unglaubliche Detailvielfältigkeit. Die Panels werden mit klaren Strukturen gefüllt, in denen sich die Protagonisten tummeln. Ungewöhnliche Perspektiven sind ebenfalls zu sehen. So erleben die Leser die Story mal aus der unmittelbaren Nähe Conans, aus der Ferne oder von einem Ausblick von weit oben.
Ein Manko liegt allerdings darin, das es keinen Charakter-Guide gibt. So müssen Neu-Einsteiger sich einlesen um die Rolle, die die verschiedenen Protagonisten spielen, zu verstehen.

Der Manga endet wieder mit einem spektakulären Cliffhanger. Im Folgeband wird dieser Kriminalfall dann gelöst. So gelingt es Gosho Aoyama seine Fans mit immer neuen Abenteuern von Detektiv Conan zu verwöhnen.


Fazit:
Die gewohnt interessanten Illustrationen zu den spannenden Geschichten sorgen dafür, dass Leser Detektiv Conan auch weiterhin die Treue halten. Die Protagonisten werden so dargestellt, wie man sie aus der Anime-Serie kennt. Die detailreichen Illustrationen zeigen actiongeladene Sequenzen.


Detektiv Conan 87 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Detektiv Conan 87

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-9079-0

180 Seiten

Detektiv Conan 87 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende Kriminalgeschichten
  • überzeugende Figuren
  • adäquate Illustrationen
  • Ein Einstieg in die Serie ist jederzeit möglich
Negativ aufgefallen
  • Ein Character-Guide wäre empfehlenswert
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.06.2016
Kategorie: Detektiv Conan
«« Die vorhergehende Rezension
Spider-Gwen 1: Drahtseilakt
Die nächste Rezension »»
Accel World Novel 5: Die schwebende Brücke im Sternenlicht
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.