SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Justice League of America: Der Weg des Tornados

Geschichten:
Justice League of America: Der Weg des Tornados
Original:
Justice League of America # 1-7
Text: Brad Meltzer
Zeichnungen: Ed Benes
Tusche: Ed Benes, Sandra Hope-Archer, Mariah Benes
Farben: Alex Sinclair
Übersetzung: Christian Heiss

Story:
Nach den letzten Krisen hat sich die Justice League of America aufgelöst, Nur noch Superman, Batman und Wonder Woman halten die Stellung, weil sie den Traum von einer großen und kampfstarken Truppe gegen alles Böse nicht aufgeben wollen. Deshalb setzen sie sich zusammen, um über einen Neuaufbau zu beraten.

Doch wen sollen sie in die neue Liga einladen, wenn sie sich selbst uneins sind? Zwar sind einige Kandidaten schnell gefunden und einstimmig angenommen, bei anderen tun sie sich etwas schwerer. Denn so ist es nicht klar, wie etwa Green Arrow reagieren, wenn sie statt seiner seinen Schützling Red Arrow auswählen, obwohl dieser noch unsicher ist.

Auch das Schicksal von Red Tornado, der immer noch im Koma liegt und zwischen Leben und Tod schwebt, ist weiterhin offen. Außerdem wird er von einer finsteren Macht bedroht, die ihn langsam aber sicher zu verschlingen droht, wenn er nicht bald etwas oder jemanden findet, an dem er sich und das Gute in seiner Seele festhalten kann.



Meinung:
In Sonderbänden scheint Panini Geschichten, die früher noch nicht veröffentlicht wurden oder bereits in Heften erschienen neu aufzulegen. So präsentiert auch Justice League of Amerika: Der Weg des Tornados ein Abenteuer, das in sich geschlossen ist und in den Staaten bereits 2007 erschien, also nach der Infinite und Identity Crisis.

Deshalb sollten sich Fans bewusst das Vorwort durchlesen um nicht darüber irritiert zu sein, dass Wonder Woman und Superman noch kein Paar sind und sich ganz anders benehmen, als man es aus moderneren Geschichten gewohnt ist. Auch einige der Helden haben eine etwas andere Vorgeschichte als in den aktuellen Bänden.

Positiv fällt ins Gewicht, dass die drei Haupthelden nicht so die große Rolle spielen, wie man nach der Kurzbeschreibung vermuten könnte, sondern tatsächlich eher im Hintergrund agieren. Dabei zeigen sie auch erstaunlich menschliche Seiten, selbst Superman und Wonder Woman, die ansonsten doch eher abgehobene Wesen zu sein scheinen.

Der Schwerpunkt der Geschichte aber liegt auf Red Tornado, der eine schwere Identitätskrise immer noch nicht überwunden hat und zum Ziel düsterer Mächte wird, die für ein wenig Action und Spannung sorgen. Gekämpft wird natürlich auch, aber tatsächlich etwas weniger als in anderen Reihen, weil nun auch die Ängste und Schwächen der Helden mehr im Vordergrund stehen.

Letztendlich geht es darum, nach den großen Problemen der letzten Liga alles besser zu machen, und der Weg dorthin scheint passend gewählt.



Fazit:
Alles in allem richtet sich Justice League of America an alle Leser und Leserinnen, die von den Verwirrspielen des neuen DC-Universums genug haben, und gerne eine in sich geschlossene Geschichte lesen mögen, die eine klar überschaubare Handlung besitzt und die Helden noch so darstellt, wie sie gerade die Älteren in Erinnerung haben.

Justice League of America: Der Weg des Tornados - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Justice League of America: Der Weg des Tornados

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16.99

ISBN 13:
978-3957987396

208 Seiten

Justice League of America: Der Weg des Tornados bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine in sich geschlossene Geschichte
  • Klare Linien und viel Entwicklung in der Handlung
  • Die Helden sind noch so, wie sie ältere Leser kennen und lieben
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.06.2016
Kategorie: JLA
«« Die vorhergehende Rezension
Bakuman Box 3
Die nächste Rezension »»
Cagaster 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.