SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll!

Geschichten:
Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll!
Text:
John Allison
Zeichner: Lissa Treiman
Farben: Whitney Cogar
Übersetzung: Elisabeth Schmalen

Story:
Als Erstsemester hat man noch Träume und glaubt die Welt verändern oder irgendwie nach dem eigenen Willen biegen zu können, das glauben jedenfalls drei junge Mädchen, die eine Wohngemeinschaft bilden und unterschiedlicher nicht sein könnten.

Susan Ptolemy hält sich für normal und vernünftig, ist auch die handwerklich geschickte und patente Frau der Bande, die fast immer einen Rat weiß. Sie hält Esther de Groot, einen Goth mit zwei linken Händen und Füßen, und Daisy Wooton, eine hippiemäßige Träumerin, im Zaum und holt sie jederzeit aus Ärger heraus.

Aber auch die anderen tragen ihren Teil dazu, als es darum geht, sich gemeinsam zu pflegen, als sie schwer krank werden und durch eine Grippewelle müssen, und es darum geht, eine Bande von Studenten aufzuheben, die eine illegale Flirt-Seite mit Mädchen vom Campus und gegen deren Willen aufgebaut haben. Doch leider kommt es für Susan ganz dick, als auch noch ein Ex-Freund aus der Schule auf der Uni auftaucht und Übles im Sinn zu haben scheint.



Meinung:
Giant Days – das ist wohl die Zeit, in der viele junge Leute das elterliche Nest verlassen und erstmals auf eigenen Füßen stehen, in der sie an der Uni selbstverantwortlich zurecht kommen müssen, aber immer noch nicht fürchten müssen, dass sie ganz ohne Geld da stehen. So bleibt neben dem Lernen auch noch Zeit für andere Dinge und das pralle Vergnügen.

Die drei Heldinnen verkörpern wohl in erster Linie die Archetypen der Studentinnen, die man auf der Uni finden kann – da ist einmal die vernünftige und erwachsene Frau, die ihr Leben gezielt plant und durch ihr Beispiel auch noch die anderen mitzieht. Dass sie nicht ganz so patent und nüchtern ist ist, wie sie zu sein glaubt, merkt sie, als ihr Ex-Freund auftaucht und sie ordentlich durcheinander bringt.

Dann gibt es da noch die Goth und Außenseiterin, die noch nicht so reicht weiß, was sie will und die verspielte Träumerin, die glaubt, alles würde ihr in den Schoß fallen, vor allem die Jungs. Beide sind wesentlich kindlicher gestrickt als ihre Freundin, bleiben in der Geschichte aber auch um einiges blasser. Dennoch sorgen gerade sie für den passenden Humor, der der Geschichte einen leichten Touch gibt.

Die Erlebnisse der Heldinnen sind auch nicht aus der Luft gegriffen, vieles bleibt sehr nah an der Realität und dürfte dem ein oder anderen auch vertraut und bekannt sein. Autor und Zeichner treffen das Lebensgefühl sehr genau und vergessen dabei auch nicht, die Macken dieser Generation zwischen Schule und dem Ernst des Lebens liebenswert und frech einzufangen.



Fazit:
Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll! ist eine liebenswerte Hommage an die Studentenzeit, die all die Macken und chaotischen Momente auflistet, die das Leben in der Zeit so unvergesslich machen. Humorvoll, frech, aber doch lebensnah setzen die Künstler dies so in Szene, dass das Geschehen auch noch nach dem Lesen nachwirkt.

Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll!

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 14.00

ISBN 13:
978-3842023871

112 Seiten

Giant Days 1: Auf sie mit Gebrüll! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Liebenswerte Hommage an die Studentenzeit
  • Sympathische Figuren
  • Humorvoll und frech erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.06.2016
Kategorie: Giant Days
«« Die vorhergehende Rezension
Ajin Demi-Human 3
Die nächste Rezension »»
Deep State 1: Die dunklere Seite des Mondes
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.