SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Avengers Millennium

Geschichten:
Avengers Millennium (Avengers: Millennium1-4, Marvel Comics Presents 5)
Autor: Mike Costa, Zeichner: Geoffo, Mast, Carmine di Giandomenico, Enis Cisic, Colorist: Andres Mossa


Story:
Eigentlich wollten Quicksilver und Scarlet Witch nur Urlaub machen, als sie eine Geheimbasis von Hydra entdecken. Als die anderen Avengers zur Unterstützung eintreffen, entdecken sie eine Zeitreisemaschine, welche die Helden prompt voneinander trennt und in unterschiedliche Epochen absetzt. Jedes Team versucht nun für sich, Hydra aufzuhalten.

Meinung:
Avengers Millennium ist eine Miniserie die im Zuge des letzten Kinofilms Age of Ultron in den USA erschien und so hauptsächlich die Charaktere im Comic auftreten lässt, die auch im Film zu sehen waren. Wobei Thor hier durch Spider-Man ersetzt ist, was dem Comic aber zu Gute kommt. Ansonsten hat der Comic mit dem Film nichts zu tun.

Schon der Beginn zeigt ein prägnantes Merkmal was den ganzen Band zu seinen Gunsten auszeichnet: der Humor. Es ist vor allem der Schlagabtausch im Dialog zwischen Hawkeye und Spider-Man der hier zündet und immer wieder die anderen Avengers nervt aber den Leser köstlich amüsiert. Generell ist hier mal wieder wie zu den besten Zeiten der Avengers die Gruppendynamik zwischen den unterschiedlichen Charakteren ein Thema. Schon die ungleiche Paarung zwischen Scarlet Witch und dem Hulk die in vielerlei Hinsicht schon einzeln überfordert sind, ist hier ein kleiner Glanzpunkt da sie sich nicht aufeinander verlassen können. Demgegenüber gehen einige der Großen wie Captain America und Iron Man etwas unter, was aber nicht weiter störend auffällt, da man mit den anderen Figuren einen so großen Spaß hat.

Was ein weiterer Pluspunkt ist, ist die Tatsache, dass die Art der Bedrohung lange sehr unklar bleibt. Das ist ein bekannter und immer wieder guter Kunstgriff, da so die Spannung geschürt wird. Von Nachteil kann es nur werden, wenn dann die Erwartungen in die Höhe schießen und letztendlich nicht erfüllt werden können. Und doch ist hier die Art der Bedrohung gänzlich unerwartet weil schon recht absurd. Aber immerhin hätte man damit nicht so ohne weiteres gerechnet. Nur die Auflösung der ganzen Geschichte mit den Zeitreisen ist etwas überstürzt und nicht sonderlich logisch. Aber da beweist man Selbstironie indem man dann Iron Man sagen lässt, dass er für die Berechnungen, um sich das zu erklären, den Rest seines Lebens brauchen würde.

Es ist schon sehr wohltuend das hier kein reines Actionspektakel vorliegt, sondern immer wieder Platz für die Figuren und die Atmosphäre vorkommen. Wohltuend sind auch die kleinen Referenzen die für Fans immer wieder eingebaut werden. So etwa auf das Wilde Land, ein Hinweis auf die Historie des Comiccharakters Captain America und die oft vorkommenden Faibles für Japan was spätestens seit Wolverine und der Arbeit von Frank Miller nicht mehr aus dem Marvel-Universum wegzudenken ist.
Leider ist die kleine Zusatzstory völlig belanglos und hat mit dem eigentlichen Storyverlauf überhaupt nichts zu tun. Die Zeichnungen sind zwar gut und dynamisch und die Figuren haben ein gutes Minenspiel, aber leider gibt es hier auch eine etwas konfuse Panelführung. Manchmal sind die Trennlinien schlicht und ergreifend überflüssig.

Comicliebhaber die bislang immer von großen Storylines abgeschreckt worden sind, aber mal ein Abenteuer der Avengers lesen wollen, sind hier sehr gut aufgehoben und auch für Fans ist der schmale Band sehr empfehlenswert.


Fazit:
Eine in sich abgeschlossene Mini-Serie welche Fans durch die vielen Referenzen zusätzlich belohnt und ansonsten ein sehr unterhaltsames und selbstironisches Actionabenteuer bietet.


Avengers Millennium - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Avengers Millennium

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,99

ISBN 13:
978-3957986733

100 Seiten

Avengers Millennium bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Witz
  • Bedrohung nicht vorhersehbar
  • Gruppendynamik
  • Action
Negativ aufgefallen
  • teilweise konfuse Panelführung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.05.2016
Kategorie: Avengers
«« Die vorhergehende Rezension
Tramp – Gesamtausgabe Band 4
Die nächste Rezension »»
Noah! 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.