SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Attack on Titan 13

Geschichten:
Attack on Titan 13
Autor und Zeichner:
Hajime Sayama

Story:
Nachdem Reiner und Berthold fliehen und dabei auch Ymir überreden, ihnen in die Wildnis zu folgen, bleiben die Überlebenden des Aufklärungstrupps geschockt und doch auch erleichtert zurück, müssen sie nun endlich nicht mehr kämpfen, sondern können das Erlebte endlich auch einmal ein bisschen besser verarbeiten.

Immerhin wissen sie nun, dass es sehr gut sein könnte, dass die Titanen nicht nur Monster oder gar eine eigene Rasse sind, sondern mutierte Menschen. Eren und die anderen, die sich bewusst verwandeln können, sind genau so Beispiele dafür wie die Bewohner des Dorfes, die sie mit viel Mühe ruhig gestellt haben.

Aber viele Fragen bleiben immer noch offen und ungeklärt, genau so wie viele Erkenntnisse reine Vermutungen sind. Nur eines scheint sicher – Eren ist offensichtlich in der Lage andere Titanen zu kontrollieren, wenn er in seinem anderen Zustand ist – und das könnte ihnen helfen, nicht nur die Lücke in der Mauer Maria zu schließen. Doch ob er noch in der Lage dazu sein wird bleibt offen, denn nun gibt es von anderer Seite Widerstand.



Meinung:
Attack on Titan tritt endlich wieder in eine ruhigere Phase ein. Nachdem die vorhergehenden Bände eigentlich fast nur Action beinhalteten und die Helden genau so wenig wie die Leser zum Nachdenken kamen, bekommen nun endlich wieder die Figuren zu ihrem Recht.

Nicht nur, dass der Aufklärungstrupp endlich aufatmen und die Erlebnisse verdauen kann, sie finden auch überraschende und erschreckende Dinge heraus und müssen feststellen, dass ein weiterer Feind schon darauf lauert, ihre Pläne und Ideen wieder zunichte zu machen.

Da sich der Band endlich wieder mehr dem Hintergrund widmet, werden nun viele der letzten Entwicklungen vor und hinter den Kulissen klarer, machen viele der Geschehnisse endlich sind und runden die Geschichte endlich so ab, wie sie sein sollte. Natürlich gibt es auch diesmal genug Geplänkel, aber das hält sich doch eher in Grenzen.

Die Abwendung von der Action tut der Serie sichtlich gut, sie gewinnt dadurch wieder an Tiefe und man nimmt die Figuren auch wieder mehr als Individuen wahr als vorher. Das ist es wohl auch, was die Serie ein wenig aus der Masse der anderen Fantasy-Action heraus hebt.



Fazit:
Attack on Titan nimmt sich endlich wieder die Zeit, um den Hintergrund und die Figuren auszubauen, was der Serie sichtlich gut tut, denn nun werden die Erkenntnisse und Erlebnisse der letzten Bände so ausgewertet wie es sein sollte und damit können endlich entscheidende Weichen gestellt werden.

Attack on Titan 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Attack on Titan 13

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3551799333

192 Seiten

Attack on Titan 13 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Dynamische Zeichnungen
  • Zeit für Auswertungen und Enthüllungen
  • Die Figuren bekommen endlich wieder mehr Profil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.05.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Kitchen Princess 4
Die nächste Rezension »»
Zack 202
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.