SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.259 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Card Captor Sakura Animated 1

Geschichten:
Vol.1
Autor: Clamp, Zeicher: Clamp, Tuscher: NHK (Japan Broadcasting Corporation)


Story:
Episode 1: Sakura und das magische Buch In dieser Episode des Animes erfährt man, wie Sakura Card Captor wird und Kerberos, den Wächter des Siegels, kennen lernt. Er beschützt schon seit vielen Jahren das Buch von Clow, das die Clow-Cards, Karten denen magische Kräfte innewohnen, beinhaltet. Im Gegensatz zum Manga, in dem man all dies nur in Rückblenden erfährt, zeigt die erste Folge, wie Sakura, aufgeschreckt durch Kero-chan’s (wie sie ihn später nennt) Schnarchen im Inneren des Buches, die Bibliothek ihres Vaters betritt und durch ein dummes Versehen selbst dafür sorgt, dass die Karten verstreut werden. Nun vertraut Kero-chan Sakura die Aufgabe an, die Karten wieder einzufangen. Episode 2: Sakura’s wunderbare Freunde Tomoyo, Sakura’s beste Freundin, enttarnt diese schon nach ihrem ersten Einsatz als Card Captor, da es ihr größtes Hobby ist, ihre Freundin zu filmen. Sakura und Kero-chan weihen sie in das Geheimnis der Clow-Cards ein. Später dann herrscht in Sakura’s Schule große Unordnung, denn ein unbekannter Störenfried bringt alles durcheinander. Natürlich steckt eine Karte dahinter, die sich allerdings nicht einfach durch den Einsatz von Sakura’s wenigen bereits gefangenen Karten bezwingen lässt... Episode 3: Sakura’s erste Verabredung Sakura und ihre Klasse machen eine Schulausflug in ein Aquarium, wo sie eine Pinguin-Vorführung beobachten. Plötzlich jedoch packt etwas einen der Pinguine und das Tier zappelt hilflos im Wasser umher und droht zu ertrinken, wird jedoch von Sakura’s Bruder Toya, der im Aquarium einen Nebenjob hat, gerettet. Kero-chan vermutet sofort eine Clow-Card mit dem Namen Watery dahinter, eine ziemlich agressive Karte noch dazu, doch Sakura ist mit ihren Gedanken ganz woanders. Sie hat eine Verabredung mit ihrem Schwarm Yukito, dem besten Freund ihres Bruders. Da die beiden zusammen erneut ins Aquarium gehen, folgen Tomoyo und Kero-chan ihnen, um nach der Karte Ausschau zu halten, die Sakura auch prompt angreift. Als Sakura dann etwas von einer Kühlkammer mitbekommt, in der das Tierfutter gelagert wird, hat sie die rettende Idee...

Meinung:
Der CCS Anime-Comic ist etwas für Leute, die sich nicht früh morgens aus dem Bett quälen wollen, um auf Pro7 eine der Anime-Folgen zu sehen, oder die Synchronisation nicht ertragen können. Solche Leute sollten dann aber auch einen großen Geldbeutel mitbringen, denn die hier adaptierte TV-Serie hat 70 Folgen, drei Folgen pro Band, und auch wenn nicht alle Folgen umgesetzt wurden, sieht es doch danach aus, als käme da eine ordentliche Sammlung zustande... Desweiteren wird Freunden des Mangas sofort auffallen, das sich Sakura’s Abenteuer in beiden Versionen zwar sehr ähneln, aber dennoch nicht identisch sind, was ich für einen erfreulichen Punkt halte. So fängt Sakura die Watery-Karte nicht wie im Manga in der Schul-Schwimmhalle, sondern in einem Aquarium unter etwas anderen Umständen. Bei Sakura’s Ernennung zum Card Captor ist der Leser quasi “dabei“ und muss sich das Ganze nicht aus Rückblenden selbst erarbeiten, und außerdem fängt Sakura mehr Karten, und diese in einer anderen Reihenfolge als in der Vorlage. Ein weiterer Pluspunkt für den Comic ist, dass auch der Vorspann kurz in Bildern zusammengefasst ist, die Erklärungen daneben klingen allerdings sehr kindgerecht („Kero-chan fliegt durch die Luft. Das sieht lustig aus.“) und fördern nicht unbedingt die Vorstellungskraft, weshalb ich eines schönen Samstagmorgens doch aufgestanden bin, um mir selbst ein Bild zu machen. Kritisieren muss ich die “Soundwords“, also Lautwörter, für so einen Comic natürlich unverzichtbar, hier jedoch schlichtweg störend. Sie sind immer leuchtend bunt und fett quer über ein gesamtes Panel gedruckt, also unmöglich zu übersehen, und umso zahlreicher. Man hätte sie etwas diskreter drucken oder vielleicht sogar im japanischen Original belassen können. Unverständlich ist mir auch die Colorierung der Sprechblasen an manchen Stellen. Manchmal sind sie verschiedenfarbig, wenn sich zwei Personen unterhalten, dann aber wieder ohne Sinn und Zweck zwischendurch bunt, oder bunt umrandet, und es gibt sogar colorierte Blasen mit farbigen Rand und farbigem Text, was ein echter Sehnerv-Killer sein kann.

Fazit:


Card Captor Sakura Animated 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Card Captor Sakura Animated 1

Autor der Besprechung:
Malindy Hetfeld

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 8,50

ISBN 10:
3-89885-785-9

143 Seiten

Card Captor Sakura Animated 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • süße Story, auch für Kenner des Manga nicht uninteressant
  • durchweg gute Druck – und Farbqualität, dickes Papier
  • Screenshots meist passend
Negativ aufgefallen
  • Seiten wirken sehr voll
  • durch farbige Sprechblasen und sehr große Soundwords machen das Ganze teilweise verwirrend und zu bunt
  • sehr hoher Preis
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.10.2003
Kategorie: Card Captor Sakura
«« Die vorhergehende Rezension
Daisuki 10
Die nächste Rezension »»
X-Men Vol2 29
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.