SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.467 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Monster Allergy 3

Geschichten:
Monster Allergy 3
Episode 9: Zobs Rückkehr
Episode 10: Im ausgehöhlten Baum
Episode 11: Die Anguane von El
Episode 12: Der andere Bändiger

Idee: Katja Centomo
Story: Francesco Artibani
Zeichnungen: Frederico Nardo
Farben: Cecilia Giumento

Langsam wird es komplex. Der dritte Band der „Monster Allergy“ Gesamtausgabe beinhaltet zahlreiche Überraschungen und wichtige Ereignisse, die für den weiteren Verlauf sicherlich richtungsweisend sind.

Haben sich die beiden Hauptfiguren, Elena und Zick, im ersten Band erst kennengelernt und sind anschließend auf Monsterjagd gegangen, so sehen sie sich in den Episoden 9 und 12 großen Gefahren ausgesetzt, welche sie unmöglich alleine bekämpfen können. Und weil dies doch etwas zu eindimensional wäre, verpassen Katja Centomo und Francesco Artibani der Geschichte noch weitere Handlungsschwerpunkte. Die Jagd nach einem Obermonster wird zum Gerüst der Story auserkoren, wobei in den einzelnen Episoden noch eigene Schwerpunkte gesetzt werden.

Und diese haben es wirklich in sich. Der Monsterjäger bzw. Bändiger, wie er in der Serie genannt wird, bekommt ein neues / altes Familienmitglied und es stellt sich heraus, dass er mit seinen Fähigkeiten nicht alleine auf der Welt ist. Und dann ist da natürlich noch das Mädchen Elena. Diese hat keinerlei außergewöhnliche Fähigkeiten, sondern ist nur verdammt mutig und abenteuerlustig. Als Sidekick für einen Bändiger folglich eine gute Begleitung. Da Elena sehr dominant ist und gerne auch mal im Mittelpunkt steht, sorgt dies immer wieder für Spannungen, was dazu führt, dass die Eingruppierung bei der Monsterbekämpfung zwischen Held und Helfer nicht so einfach zu klären ist.  

Dem Leser wird mit diesem Band somit eine vollgepackte Story übergeben, die viele verschiedene Brennpunkte aufweist. Hin und wieder wird auch ein Blick in die Vergangenheit geworfen, wobei im Mittelpunkt aber die aktuellen Ereignisse stehen. Und hier haben sich die Autoren wirklich etwas ausgedacht. Die Liste der Protagonisten wird um viele neue Personen ergänzt, worunter sich doch manche Überraschung verbirgt. Dies setzt die Serie auf eine neue Stufe, da nun verschiedene Figuren auf den Bändiger Zick Einfluss nehmen und sein Alleinstellungsmerkmal plötzlich nicht mehr vorhanden ist bzw. mehrere Personen als Monsterjäger agieren.
Da dies erst nach und nach geschieht enthält die Geschichte zahlreiche Überraschungen und mehrere spannende Momente. Dies hat auch mit der Einteilung in Episoden zu tun, in deren Verlauf Zick jeweils ein eigenes Abenteuer absolviert. So gibt es unter anderem einen Drachenkampf, ein Aufeinandertreffen mit gefährlichen Hexen und eine Flucht vor gefährlichen Untoten und Monstern zu sehen.

Die vielen verschiedenen Brennpunkte, welche sich zudem noch teilweise überschneiden, sorgen für ein anspruchsvolles Lesevergnügen, bei dem die Zeit wie im Flug vergeht. Der dritte "Monster Allergy" Band ist aber gerade wegen des komplexen Inhalts Nichts, was man eben mal so nebenbei konsumiert. Zu sehr fesseln die einzelnen Situationen, so dass der Leser den Comic nicht einfach aus der Hand legen kann.

Sichtbar wird dies vor allem bei der grafischen Gestaltung, bei der Frederico Nardo beinah durchgehend auf kleinformatige vollgepackte Panels setzt. Dabei geizt der nicht mit Details und zeigt selbst im Hintergrund noch hüpfende Monster und mauzende Katzen. Zusammen mit dem kunterbunten Farbkonzept zeigt sich dem Leser ein frischer jugendlicher Comic, der durchgehend abwechslungsreich gestaltet ist und mit Darstellungen beispielsweise der Monsterstadt Bibbur-si oder des Zweikampfes zwischen Zick und einem Drachen ganz starke Momente beinhaltet.

Mit der vorliegenden Ausgabe wird noch einmal richtig aus dem Vollen geschöpft. Drachen. Monster, Hexen, alles ist dabei. Dazu gesellt sich eine vollgepackte Story, die an keiner Stelle schwächelt und durchgehend den Spannungsbogen aufrechterhält. Wer Lust auf eine wirklich unterhaltsame und frische Comicserie hat, sollte hier unbedingt zugreifen. Es lohnt sich!

Monster Allergy 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Monster Allergy 3

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
dani books

Preis:
€ 14,00

ISBN 13:
978-3-944077-12-3

192 Seiten

Monster Allergy 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • viele Überraschungen und ein starker Zuwachs bei den wichtigsten Figuren
  • spannend dank mehrerer kleiner Highlights und einem großen Finale
  • frisch-freches Layout
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.02.2016
Kategorie: Monster Allergy
«« Die vorhergehende Rezension
Das Karma-Problem: MS - Eine unheilbare Krankheit übernimmt die Kontrolle
Die nächste Rezension »»
Kitchen Princess 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.