SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dusk Maiden of Amnesia 1 (Zweitrezension)

Geschichten:
Dusk Maiden of Amnesia 1
Autor und Zeichner:
Maybe

Story:
Teichi erkundet interessiert seine Schule, um die sich so manche mysteriöse Geschichte rankt, wie die von einem Opfer, das dargebracht wurde, als man das erste Gebäude an diesem Ort errichtet. Aber da es solche Geschichten für so ziemlich alles gibt, macht er sich nun keine besonderen Sorgen oder Gedanken – bis er dem Geist eines eigentlich toten Mädchens begegnet.

Allerdings ist Yuko weder immateriell noch durchsichtig und schon gar nicht angestaubt, sondern äußerst lebenslustig, sexy und verspielt. Nur ihre Erinnerung an den Tod und das Leben davor hat sie so ziemlich verloren, zudem ist sie an dem Ort, an dem sie ihr Ende fand, gebunden, was sie auch ärgert.

Nachdem Teiichi tatsächlich ihre Knochen in einem verlassenen Keller gesehen hat, den er durch einen magischen Spiegel betrat, beginnt er etwas für Yuko zu fühlen und beschließt ihr zu helfen. Schon bald merkt er aber auch, dass die Begegnung mit ihr ihre Sinne geschärft hat und er nun auch das Treiben anderer Schatten aus der Vergangenheit besser wahr nimmt.



Meinung:
Dusk Maiden of Amnesia ist eine insgesamt zehnteilige Manga-Reihe, zu der es auch einen 13 Episoden umfassende Anime-Serie gibt, so dass die Saga deutschen Fans nicht ganz unbekannt sein dürfte. Schon der erste Band zeigt die Richtung an – Mystery und Horror, garniert mit ein wenig Erotik, die aber erst einmal noch ein wenig verhalten bleibt und sich gerade mal in der Oberweite der Heldin und ein paar Sprüchen äußert

Nicht nur die Charaktere und das Setting werden vorgestellt, nach und nach führt die Geschichte auch in das Thema der Handlung ein. Die Figuren haben einen guten Grund, zusammenzuarbeiten Teichi entwickelt schon sehr früh Gefühle vor Yuko und auch das Geistermädchen fühlt sich direkt von ihm angezogen. Die beiden erhalten auch schon genug Profil, um auch dem Leser sympathisch zu werden.

Natürlich darf in diesem ersten Teil noch nicht all zu viel verraten werden, aber der Macher legt eine Menge an Appetithappen aus, scheint mehr als bereit dazu zu sein, auch die japanische Mythologie mit ein zu binden, nicht nur eine erfundene zur Schule selbst. Auf jeden Fall sorgen mehrere Zwischenfälle für die benötigte Spannung, um neugierig auf mehr zu machen.

Das Artwork sorgt für die dazu passende Atmosphäre. Der Künstler hat sich sehr viel Zeit genommen, um das Setting und auch die Figuren in Szene zu setzen, so dass man nicht nur auf die Texte achten sollte, sondern sich auch das ein oder andere Panel genauer ansehen. Das tröstet ein wenig über die manchmal doch etwas zu vertrauten Klischees und Handlungsmuster hinweg.



Fazit:
Dusk Maiden of Amnesia bietet mit dem ersten Band einen interessanten und durchaus lesenswerten Manga-Reihe, die Mystery, Schulgeschichte und einen Hauch von Erotik in einer spannenden Handlung miteinander verbindet, in der es mehr zu entdecken gibt, als man denkt.

Dusk Maiden of Amnesia 1 (Zweitrezension) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dusk Maiden of Amnesia 1 (Zweitrezension)

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889216765

160 Seiten

Dusk Maiden of Amnesia 1 (Zweitrezension) bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gute Mischung aus Horror, Mystery und Schulabenteuer
  • In der Handlung steckt mehr als man anfangs vermutet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.03.2016
Kategorie: Dusk Maiden of Amnesia
«« Die vorhergehende Rezension
Milan K. 3: Krieg der Silowiki
Die nächste Rezension »»
Königliches Blut - Isabella: Die Wölfin von Frankreich 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.