SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die mit den Wölfen spielt

Geschichten:
Die mit den Wölfen spielt
Autor und Zeichner:
Yuki Shiraishi

Story:
Nachdem er sich in seiner alten High School zu oft geprügelt hat, landet Keiji auf die Origawa, die auch als „Knastschule“ bezeichnet wird und an der raue Sitten herrschen. Doch er staunt nicht schlecht, dass das einzige Mädchen unter den harten Kerlen deren Anführerin ist.

Obwohl er eigentlich zuerst gar nicht will und in Ruhe gelassen werden möchte, nimmt er auf mehrfaches Drängen schließlich am Klassenprojekt teil, das darin besteht, einen Wagen für die landesweite Motorenmeisterschaft zu konstruieren und versucht lustlos und uninteressiert zu bleiben.

Doch das will nicht so recht gelingen, ist er doch bald schon mehr als fasziniert von Nozomi, die trotz der vielen Schläger um sie herum erstaunlich weiblich bleibt. Während der Basteleien lernt er sie besser kennen und freundet sich schließlich mit ihr an. Doch die Partnerschaft ist keine einfache, ist doch Nozomi ein außergewöhnliches Mädchen, das es faustdick hinter den Ohren hat.



Meinung:
Ganz so dramatisch geht es in Die mit den Wölfen spielt gar nicht zu, denn der Leser wird ohne Vorgeschichte erst einmal einfach mitten in die Handlung geworfen und gleich mit der Forderung Nozomis konfrontiert. Erst nach und nach erfährt man eigentlich was los ist, und wo sich die Helden befinden.

Interessanterweise werden die Rollenklischees nicht aufgebrochen. Das einzige Mädchen unter den Jungen unterscheidet sich nur wenig von anderen ihres Alters, auch wenn ihre Interessen etwas technischer zu sein scheinen. Gefahr droht ihr nicht mal von den Klassenkameraden sondern eher von Außenstehenden.

Und ansonsten vergeht sehr viel Zeit mit Geplänkel. Nozomi und Keiji umkreisen einander eine ganze Weile, ehe sie wirklich zusammen finden und auch danach fragt man sich eine ganze Weile, was sie eigentlich zusammen bringt, da Keiji immer wieder betont, wie gefährlich er ist.

Am Ende siegt natürlich wieder die Liebe und zähmt den Unnahbaren, schenkt den Leserinnen das, was sie sich wünschen. Nervenkitzel kommt freilich keiner auf, da weder die als Schläger verschrieenen Klassenkameraden noch Keiji wirklich von Natur aus brutal sind und so auch nicht das gewünschte Bad-Boy-Image zeigten.



Fazit:
Die mit den Wölfen spielt ist eine romantische Geschichte, die das ungewohnte Setting leider nicht ausnutzt, sondern nur als Staffage benutzt, um eine ganz und gar konventionelle Liebesgeschichte zu erzählen, die auch unter anderen Vorzeichen funktionieren würde. Sie ist zwar lesbar, man verpasst aber auch nichts, wenn man auf den Manga verzichtet.

Die mit den Wölfen spielt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die mit den Wölfen spielt

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842016651

192 Seiten

Die mit den Wölfen spielt bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Solide gestrickte Romanze
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte bleibt extrem konventionell
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.03.2016
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Operation Overlord 2: Landung am Omaha Beach
Die nächste Rezension »»
Rubine Gesamtausgabe 2: Killerjagd
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.