SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.854 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vampire Diaries 1

Geschichten:
Vampire Diaries 1
Autor: Colleen Doran, B. Clay Moore, Sean E. Williams, Heather Nuhfer
Zeichner: Tony Shasteen, Cat Staggs, Xermanico, Alan Quah
Farben: JD Mettler, Wendy Broome, Rex Lokus, Garry Henderson
Tusche: Jason Gorder
Übersetzung: Joachim Körber

Story:
Die Brüder Salvatore verlieben sich in die geheimnisvolle Katherine. Diese will nicht nur beide Brüder für sich. Ihr brisantestes Geheimnis besteht darin das sie ein Vampir ist. Doch die Brüder wollen ihre Liebe zu der schönen Frau nicht teilen, so nimmt das Verhängnis seinen Lauf. Die Brüder Damon und Stephan erwachen als Vampire wieder. Während Damon sich dem Blutrausch hingibt lernt Stephan Elena kennen. Diese gleicht Katherine äußerlich sehr, doch ihr Wesen ist gänzlich anders.

Obwohl zerstritten gab es doch eine Zeit in der die beiden Salvatores gemeinsam ihr Leben bestritten. Dazu gibt es reichlich viele Geschichten, immerhin sind sie ja unsterblich. Es sei denn Eisenkraut und Holzpflock befinden sich in der Nähe. Allerdings haben die gewieften Brüder auch hier einen Plan um sich zu schützen.


Meinung:
Die Vampire Diaries sind seit ihrem Erscheinen ein absoluter Verkaufshit. Kein Wunder das eine Teenager-Drama-Mysterie-Serie gedreht wurde. Allerdings sind die Rollen hier ein wenig anders verteilt als in den Original-Bänden. So ist Elena brünett und gleicht Katherine bis aufs Haar. In den Büchern waren beide Frauen blond, jedoch mit vielen Unterschieden. Zudem sahen sie sich nur ähnlich. Bonnie war eine irische Schönheit mit weißer Haut und roten Haaren. In der fürs TV veröffentlichten Adaption gibt sie die Quotenschwarze und ist eine waschechte sehr mächtige Hexe. Damon avanciert zum Mörder. In den Büchern haben weder er noch Stephen gemordet. Sehr brisant. Elena die in den Vampirtagebüchern noch fest zu Stephan stand verliebt sich in der TV-Serie in Damon. Zum guten Schluss bleibt noch die kleine Schwester von Elena. Diese wird zum jungen Mann umfunktioniert. Klaus, der Katherine einst verwandelte, spielte in den Büchern eher eine ganz kleine Rolle. Doch durch den riesigen Erfolg der Serie, gibt es mittlerweile einen Ableger von Vampire Diaries. In der Serie The Originals dreht sich alles um Klaus und seine Familie.

Die Comic-Reihe widmet sich den Abenteuern die die Brüder vor ihrer Bekanntschaft mit Elena hatten. Hier werden so einige Rätsel der Vergangenheit gelöst. Es gibt zum Teil wieder recht fiese, brutale und sehr blutrünstige Geschichten.

Diese werden allerdings in adäquaten Illustrationen wiedergegeben. Dabei ist die Ähnlichkeit zu den Figuren der TV-Serie frappierend. Die Protagonisten wirken in ihren Interaktionen so wie die Darsteller der TV-Serie. Sie agieren nachvollziehbar. Die Gesichter sind sehr attraktiv gezeichnet worden. Die Proportionen sind ebenfalls recht stimmig. Großzügige Panels wurden mit vielen Details gefüllt. Die Farbgebung passt ebenfalls hervorragend zu den düsteren, mystischen Abenteuern die im Comic erzählt werden.

Um den Lesern den Einstieg in die Serie sowie in die Welt der Vampire zu erleichtern gibt es ein Vorwort von Joachim Körber. Hier erzählt er wie die Faszination zu den Geschöpfen der Nacht entstand. Das Ende des Bandes wird dazu genutzt die Macher des Comics vorzustellen.

Der Band richtet sich vor allem an Fans der Vampire Diaries. Leser die keine Ahnung von der Serie haben werden zwar mit kleineren Storys verwöhnt. Doch ein Grundwissen sollte vorhanden sein. Vampir-Fans ab 16 Jahren dürften jedoch sehr zufrieden mit der Umsetzung der Geschichten mit Mysterie-Touch sein.


Fazit:
Fans der Vampire-Diaries bekommen die Gelegenheit ihre Lieblinge einmal ganz anders agieren zu sehen. Die Illustrationen sind ebenfalls interessant gestaltet worden. Die Farbgebung unterstreicht den Mysterie-Touch noch einmal erheblich.


Vampire Diaries 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vampire Diaries 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 13:
978-3-95798-299-5

140 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Abenteuer rund um die Figuren der TV-Serie Vampire Diaries
  • Beliebte Figuren treffen auf neue Protagonisten
  • Farbintensive, adäquate Illustrationen mit Mysterie-Effekt
Negativ aufgefallen
  • Brutale Darstellungen für ein erwachseneres Publikum
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.02.2016
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Cisco Kid 1: Lucy, Rote Blume und Good Time Gulch
Die nächste Rezension »»
Mehr als ein Geheimnis
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.