SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Alfonz 1/2016

Geschichten:
Alfonz 01/2016
Geschichten:

Witteks Welt
Alle können Crowdfunding, aber nicht jeder darf
News
Alfonz-Kritikerpoll: Die Besten von 2015
Diskussion: Fünf Verlage am "Runden Tisch"
Star Wars: Das Erwachen der Comics
Ingo Römling, deutscher Star Wars Zeichner
Star Wars-Legenden: Ende des alten Kanons
Peanuts: Interview mit Bob und Vicki Scott
Vom Verlassen der klaren Linie: Ted Benoit
Corto Maltese: Totgesagte leben länger
Der deutsch-französische Fantasycomic Bran
Jaja Verlag: Mit Idealismus zu Ruhm und Ehre
Derib: Aktuelle Comics des Schweizers
Das Menschliche in den Maschinen: Descender


Story:
Anlässlich des Kinostarts des neuen Star Wars-Filmes werden in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Alfonz auch die Star Wars-Comics näher beleuchtet. Zudem gibt es erstmals einige Hintergründe von Comicverlagen welche auch einen Blick auf den hiesigen Comicmarkt erlauben. Abgerundet wie die Ausgabe mit Interviews und den bekannten Rubriken.


Meinung:
Zum Start des  neuen Jahres gibt es einen leichten Relaunch des Fachmagazins Alfonz. Doch die Fans und Freunde sollten nicht entsetzt sein. Die Änderungen sind dezent und werfen nicht alles Bewährte über einen Haufen. Vielmehr tun sie der Zeitschrift gut. So sind das Schriftbild und die Seitengestaltung etwas aufgeräumter als vorher und erleichtern die Übersicht. Vor allem im News-Bereich ist man von vielen kleinen Meldungen zu längeren Artikeln übergegangen und damit sehr viel überschaubarer geworden. Außerdem gibt es einige neue Rubriken bei denen vor allem die künftige Vorstellung kleinerer deutscher Verlage sehr interessant ist. Zum Start gibt es ein Portrait des Jaja-Verlages, der in der breiten Masse nicht unbedingt bekannt ist. Dabei konnten schon mehrere Veröffentlichungen aus dem Berliner Haus einige Preise gewinnen. Vor allem verkommt der Artikel nicht zu einer anbiedernden Lobeshymne, was auch schwierig wäre, da die Verlagsinhaberin durchaus selbstkritisch ist und auch offen über die Probleme und Widrigkeiten spricht, was einen sehr faszinierenden Einblick in den Markt gibt.

Leider enttäuscht ausgerechnet der Hauptartikel zu den Star Wars Comics, denn die angekündigte Geschichte der Veröffentlichungen und damit verbunden eine kritische Rückschau gibt es nicht. Stattdessen geht man hauptsächlich auf die neuen Comics ein die gerade eben am Markt zu finden sind. Anstatt genauer hinzusehen wie die Wechselwirkungen der Comics und Filme waren, wird betont, dass sich der neue Film auf den bisherigen Kanon auswirkt und manche älteren Comics da nicht mehr hineinpassen. Da hätte eine ausführlichere Betrachtung des alten Kanons geholfen.

Ähnlich enttäuschend und teilweise irreführend geht es bei dem Artikel zu Derib vor sich. Man will untersuchen wie die Comics von dem Schweizer aussehen, die er nach Buddy Longway gestaltet hat. Insbesondere was die Darstellung von Tier und Natur anbelangt. Aber dann betrachtet man doch anteilsmäßig gesehen wieder mehr den modernen Klassiker, obwohl man ja gerade ihn mal nicht thematisieren, sondern die anderen aus dem Schatten holen wollte.

Zu den Stärken der Ausgabe gehören neben den bewährten Rubriken aber auch die neueren Abteilungen die sich inhaltlich eher dem Comicmarkt widmen und deutlich machen, das die Redaktion von Alfonz auch den Comicreport betreut und sich hier nun Synergieeffekte breit machen. Was nicht schlecht ist. So werden künftig aktuelle Entwicklungen betrachtet und kommentiert. Wie etwa hier die Beleuchtung des gescheiterten Crowdfunding Unternehmens des renommierten Carlsen Verlages. Der runde Tisch der Verleger geht etwas über den üblichen Blickwinkel hinaus und ergänzt das eh schon breite Portfolio. Wobei sich in den zentralen Fragen alle Teilnehmer einig sind und dementsprechend der Begriff Diskussion etwas fehl geht.

Auch interessant sind der Artikel zu Descender und das Interview mit den neuen Peanuts-Zeichnern.  Ted Benoit ist im Interview erfrischend ehrlich. Über den neuen Corto Maltese erfährt man allerdings wenig, aber dafür mehr über Hugo Pratt.

Leseproben und die üblichen Rubriken gibt es natürlich auch und diese sind wie immer sehr unterhaltsam und informativ. Auch wenn man bei den Fazits der Rezensionen natürlich nicht immer derselben Meinung ist.

Insgesamt also wieder ein runder Blick in die verschiedenen Winkel des Comicmarktes bei dem wirklich jeder etwas für seine Vorlieben entdecken dürfte.


Fazit:
Gerade einige der groß angekündigten Artikel enttäuschen etwas da sie nicht einhalten was sie noch in der Einleitung versprechen. Ansonsten wieder eine gelungene Ausgabe die einen sehr breiten Blick in die Runde wirft und sich nun auch optisch leicht verändert hat und neue Rubriken einführt.


Alfonz 1/2016 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alfonz 1/2016

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Edition Alfons

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
4198265907953

100 Seiten

Alfonz 1/2016 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • breite Mischung
  • angenehm zu lesen
  • erfrischend ehrliche Interviews
  • neue Rubriken
Negativ aufgefallen
  • manche Artikel halten nicht das was sie zu Beginn versprechen und verlassen ihr Thema
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.01.2016
Kategorie: Alfonz
«« Die vorhergehende Rezension
Fairest 5: Von Menschen und Mäusen
Die nächste Rezension »»
Seven Days Perfect Edition 2: Freitag - Sonntag
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.