SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hide and Seek 3

Geschichten:
Hide and Seek 3
Autorin und Zeichnerin:
Yaya Sakuragi

Story:
Auch wenn der Sex mit Saji Tanihara immer besser gefällt, er kann sich immer noch nicht so wirklich daran gewöhnen, dass er jetzt mit einem Mann schläft und letztendlich wie in einer richtigen Beziehung zusammen ist. So lehnt er auch Zärtlichkeiten nach dem intimen Beisammensein eher ab, was seinen neuen Freund ziemlich verletzt.

Um auf andere Gedanken zu kommen und das Leben ein wenig zu genießen, fahren sie zu dritt ans Meer. Auch Taniharas Tochter hat keine Probleme mit dem „netten Doktor“, der sie ja gesund gemacht hat, auszukommen, so dass eigentlich einer offenen Beziehung nichts im Wege stünde.

Dann aber ruft – mitten an einem Strandtag Taniharas Ex-Frau bei ihm an und bittet ihn, zu ihm zu kommen, da sie etwas wichtiges mit ihm zu besprechen hätte. Es dreht sich dabei nicht nur um einen kurzfristigen Kellnerjob, tatsächlich geht es um die Zukunft der Familie. Gleichzeitig muss sich auch Saji Gedanken über seine Zukunft machen, steht einem zukünftigen Klinikchef doch nicht unbedingt an, dass er homosexuell ist.



Meinung:
Man kann sich schon denken, dass der dritte und letzte Band von Hide and Seek die Entscheidung bringen wird, und welche, das ist sicherlich gerade für erfahrene Leser auch keine Überraschung mehr. Damit überhaupt noch ein Band gefüllt werden kann, lässt sich die Künstlerin ein paar Schwierigkeiten einfallen.

Zunächst einmal werden die letzten persönlichen Differenzen geklärt. Saji findet nach und nach heraus, was eigentlich mit Tanihara los ist und nähert sich ihm deshalb auf verständlichere Weise an, dann kommt auch noch die Ex des Kioskbesitzers dazu.

Die Zukunft aller Figuren spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte, auch wenn die Auflösung der Probleme eher überschaubar und einfach gehalten wird, damit die erotische Beziehung auch weiterhin voll ausgelebt werden kann. Vermutlich ist das auch der Grund, warum es einige Sex-Szenen gibt.

Die Überraschungen halten sich in Grenzen, auch die Charakterentwicklung ist vorhersehbar, genau so wie das bereits fest einprogrammierte Happy End. Damit die Leser überhaupt noch Spaß haben setzt die Künstlerin auf die erotischen Momente, die zwar explizit, aber auch geschmackvoll gezeichnet wurden.



Fazit:
Hide and Seek endet so, wie es vermutlich die meisten Leser erwarten werden. Spannung sollte man allerdings nicht erwarten, da auch die letzten Probleme eher nebenbei aus dem Weg geräumt werden, nur prickelnde, durchaus geschmackvoll gezeichnete leidenschaftliche Szenen.

Hide and Seek 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hide and Seek 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770486571

194 Seiten

Hide and Seek 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Erotisch, leidenschaftlich und geschmackvoll
  • Die Erwartungen der Leser werden in ganzer Linie erfüllt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.01.2016
Kategorie: Hide and Seek
«« Die vorhergehende Rezension
Der kleine Prinz
Die nächste Rezension »»
The Legend of Zelda: A Link to the Past
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.