SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die vergessenen Legenden von Lemuria 2: Das Amulett

Geschichten:
Die vergessenen Legenden von Lemuria 2: Das Amulett
Original:
Lemuria: Strud onder Water
Text: Sytse S. Algeria
Zeichnungen und Farbe: Apri Kusbiantoro
Textbearbeitung: Ger Apeldoorn
Übersetzung: James ter Beek & Mareike Viebahn

Story:
Russ, Lyann und Carp sind zu Schicksalsgefährten geworden und mussten fast ohne Waffen und Ausrüstung in den lebensfeindlichen Dschungel fliehen, um ihren Verfolgern zu entkommen. Doch können sie sich da wirklich sicher wähnen? Denn neben der unwirtlichen Natur machen ihnen auch noch darin verborgene Geheimnisse zu schaffen.

Ein Tempel wird zur Falle, aus dem sie nur mit Hilfe einer Maschine entkommen können, eines Zuges, der sie an einen abgelegenen aber hoch technisierten Ort voller ungewöhnlicher Menschen bringt. Und ausgerechnet ein Amulett, das Russ schon seit seiner Geburt um den Hals trägt, scheint der Schlüssel zu weiteren Geheimnissen zu sein.

Ist Russ wirklich mehr als ein Findelkind aus den Bergen, als ein junger Mann ohne Vergangenheit? Steckt in seinem Blut vielleicht die Macht über ein ganzes Sternenimperium? Dem jungen Mann ist das mehr oder weniger egal – er will eigentlich nur eines: Seine Freiheit bewahren und nicht zum Spielball undurchsichtiger Machthaber werden.



Meinung:
Auch weiterhin lehnt sich Die vergessenen Legenden von Lemuria frech an Storm und andere Vorbilder an, auch wenn es bisher noch keine besondere Verbindung zur Gegenwart gibt. In Das Amulett haben die drei Helden endlich zusammengefunden und erleben ihre Abenteuer als Team.

Das ganze beginnt klassisch in einem Dschungel und endet zwischen den Sternen. All zu überraschend ist es allerdings nicht, dass Russ sich als Auserwählter entpuppt, vermutlich sogar als Erbe der Macht über ein ganzes Imperium. Aber immerhin variieren die Künstler die Klischee um den sich gegen sein Schicksal auflehnenden Helden gründlich.

Seine Begleiter Carp und Lyann geraten dadurch ein wenig ins Hintertreffen. Gerade die Kriegerin, dies diesmal nicht mehr ganz so leicht geschürzt durch die Gegend rennt, ist nur noch eine Nebenfigur. Carps Charakter wird ein wenig lebendiger da man durch eine Nebengeschichte mehr über seine Vergangenheit erfährt – wer er ist und wo er eigentlich herkommt.

Action und Geheimnisse sind gut miteinander vermischt. Auch wenn sicher gerade erfahrene Fantasy-Leser, die Storm und Co. kennen, die meisten Elemente der Handlung schnell erkennen und deuten können, so lässt sich die Geschichte doch flüssig lesen und keine Langeweile aufkommen. Auch die zusätzlichen Informationen und Skizzen der Künstler runden den soliden Eindruck ab.



Fazit:
Das Amulett, der zweite Band von Die vergessenen Legenden von Lemuria spinnt die Geschichte um seine Helden ordentlich, wenn auch nicht herausragend weiter.  Vor allem wenn man Storm und Sword & Sorcery mit Sci-Fi-Elementen mag wird man schon noch einiges wiedererkennen.Dennoch ist die Handlung ganz unterhaltsam und kurzweilig, auch wenn es nicht die besonderen Überraschungen gibt und bietet zumindest solides Lesevergnügen.

Die vergessenen Legenden von Lemuria 2: Das Amulett - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die vergessenen Legenden von Lemuria 2: Das Amulett

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 14.80

ISBN 13:
978-3868697292

56 Seiten

Die vergessenen Legenden von Lemuria 2: Das Amulett bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Kaum eigenständige Ideen, viele Klischees
  • Viele Wendungen sind vorhersehbar
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.01.2016
Kategorie: Blut und Schweigen
«« Die vorhergehende Rezension
The Walking Dead 24: Leben und Tod
Die nächste Rezension »»
BTOOOM! Box 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.