SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.249 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Centaurus 1: Gelobtes Land

Geschichten:
Centaurus 1: Gelobtes Land
Original:
Centaurus 1: Terre promise
Szenario: Leo & Rodolphe
Zeichnungen: Zoran Janjetow
Farbe: Zoran Janjetow jr.
Übersetzung: Tanja Krämling

Story:
Weil die Erde langsam aber sicher unbewohnbar wurde, verließen Generationenschiffe den sterbenden Planeten, um der Menschheit auf anderen Welten eine Überlebenschance zu bieten. Nun, nach vierhundert Jahren und zwanzig Generationen hat das Weltenschiff endlich sein Ziel erreicht und man kann den Planeten genauer in Augenschein nehmen.

Doch wen soll man hinunterschicken? Die Wahl der Ältesten fällt auf ein junges Zwillingspaar, zwei Mädchen von denen eine die Gabe besitzt Dinge zu sehen, die noch nicht passiert sind, oder an anderer Stelle geschehen werden, einen jungen Mann, der zwar nicht besonders intelligent ist – aber das Herz auf dem richtigen Fleck hat, und nicht zuletzt einen erfahrenen Jäger und Kundschafter.

Doch zeigt sich schon bald, das die neue Heimat nicht ganz so friedlich und paradiesisch ist, wie man vom All aus vermuten konnte. Und auch an Bord des Generationenschiffes brauen sich Schwierigkeiten zusammen, die schon bald diesen letzten Rest der Menschheit erschüttern könnte.



Meinung:
Zunächst liest sich der Comic nicht gerade wie ein Science Fiction – Abenteuer, viel mehr fühlt man sich in eine Gegend versetzt, in der die Siedlermentalität des amerikanischen Westens aufzuleben scheint. Die Menschen leben in kleinen Dörfern und die jungen Männer wissen nichts besseres mit sich anzustellen, als sich zu raufen.

Immerhin wird dadurch aber auch schon der Großteil der Figuren vorgestellt – der junge Mann und die Mädchen, die aus ihrem beschaulichen Leben gerissen werden, um sich auf einer anderen Welt umzusehen und damit Pionierarbeit zu leisten. Allerdings ist davon im ersten Band noch nicht wirklich viel zu sehen.

Die Panels besitzen sehr viel Atmosphäre und stellen die Welt, in der die Helden bisher gelebt haben, plastisch vor, darunter leidet allerdings ein wenig die Spannung, denn die Geschichte kommt nicht wirklich in die Gänge und plätschert mehr oder weniger ruhig vor sich hin. Erst nach und nach erhöhen erste Andeutungen, das etwas nicht stimmt, die Spannung.

Vielleicht ist es auch gerade die Absicht der Künstler, sich für das Abenteuer Zeit zu nehmen und damit die Leser ganz und gar in die Welt ihrer Geschichte zu entführen. Unter dem Gesichtspunkt kann man ihnen die etwas lasche Handlung verzeihen, dafür sind die Zeichnungen sehr detailreich und realistisch, so dass man sich sehr gut in das Generationenschiff und auf den Planeten versetzen kann.



Fazit:
Gelobtes Land ist der vielversprechende aber auch sehr ruhige Auftakt von Centaurus, der zwar einiges an Spannung vermissen lässt, aber durchaus durch eine feine Charakterzeichnung und schöne Zeichnungen punkten kann, die durch ihren Realismus ohne Abstriche in die Welt versetzen.

Centaurus 1: Gelobtes Land - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Centaurus 1: Gelobtes Land

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 14.80

ISBN 13:
978-3958391871

56 Seiten

Centaurus 1: Gelobtes Land bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Realistische und detailreiche Zeichnungen
  • Die Geschichte nimmt sich viel Zeit, um Figuren und Szenario vorzustellen.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.12.2015
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Sherlock Holmes Society 1: Die Keelodge Affäre
Die nächste Rezension »»
Iron Man/Thor 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.