SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Justice League of America: CRISIS 2

Geschichten:
Justice League of America: CRISIS 2 (1967-1970)
Autor: Gardner Fox, Dennis O´Neil
Zeichner: Mike Sekowsi, Dick Dillin u.a.
Tuscher: Sid Greene, Joe Giella u.a.
Übersetzer: Christian Heiss

Story:
Die Helden von Erde II brauchen dringend Hilfe. Vier normale Menschen wurden von Schwarzen Sphären in Superwesen verwandelt. So sucht die JLA die Hilfe der Helden von Erde I. Allerdings sind die Kräfte des chinesischen Diebes Hau Chu, der Stenografin Claire Morton, des Industriellen Horace Howland und des Ex-Baseballspielers Marty Baxter so gewaltig, das nicht einmal die vereinten Kräfte der Superhelden beider Welten den neuen Superschurken Herr werden kann. Thunderbolt offenbart den beiden Teams der JLA, das kosmische Energie in die Menschen fuhr und diese bösartig werden ließ. Nun ist guter Rat teuer. Doch die vereinigte Kraft, das Wissen und die Erfahrung der beiden Heldenteams machen sich bezahlt. Es wird schwer werden die Menschen wieder zu ihrer ursprünglichen Gestalt zurück zu verwandeln, doch es ist nicht unmöglich. Die Helden stellen sich ihren ultimativen Gegnern und hoffen, dass ihre Pläne funktionieren.


Meinung:
Das Crossover der beiden Heldenteams von Erde I und Erde II gestaltet sich fulminant und sehr abenteuerlich. Hier stehen noch Wissen, Forschung und gut durchdachte Pläne im Vordergrund der Geschichte. Zwar gibt es sehr kampfeslustige Szenen zu betrachten, doch sind diese längst nicht so brutal dargestellt wie in der heutigen Zeit. Das liegt wahrscheinlich an der heutigen Situation. Täglich wird berichtet wie Gewalt eskaliert und nur noch das Recht des Stärkeren zu zählen scheint.
Wie immer sind es vor allem die Autoren von Comics und weiteren Medien, die diese wahren Begebenheiten in eigene Storys, zum Genre passend, umwandeln. Der Zeitgeist spiegelt sich seit jeher vor allem in den Comics und Büchern wieder.
So beliebte Superhelden wie Superman, Wonderwoman und Batman stehen hier Seite an Seite mit ihren Pedanten aus einer anderen Dimension. Dabei gibt es oberflächlich betrachtet kaum Unterschiede. Doch wer sich näher auf die einzelnen Charaktere einlässt, muss schnell erkennen, dass hier sehr wohl gravierende Unterscheidungen zu sehen sind. Superman ist wesentlich älter als sein Pedant von Erde I. Die Kostüme sind ebenfalls anders gestaltet worden. Dies ist vor allem für die Leser sehr hilfreich, um die Helden besser voneinander unterscheiden zu können. Doch auch die Lebensumstände der Figuren haben sich anders entwickelt als auf Erde I. So gehört Jimmy Thunder alias Jimmy Olsen zum festen Team der Superhelden auf Erde II. Dies verdankt er der magischen Verbindung mit Thunderbolt. Auf Erde I besitzt Jimmy Olsen eine Uhr mit der ihm im Notfall Superman zur Hilfe eilt. Black Canary, die in Deutschland auch als Blitzschwalbe bekannt wurde, verlässt Erde II nach dem Tod ihres Mannes. So lernt sie Oliver Quinn den grünen Pfeil kennen. Der Ring der Grünen Laterne auf Erde I ist wegen einer Verunreinigung nicht in der Lage sich gegen die Farbe Gelb zu behaupten. Auf Erde II hat deren Grüne Laterne hingegen Probleme mit dem Material Holz. Diese kleinen aber feinen Unterschiede sind das Salz in der Suppe und machen die Crossover-Storys der beiden Universen so interessant.
Natürlich gibt es zu der universellen Story wieder wundervoll ausgearbeitete Illustrationen. Diese punkten mit nostalgischem Flair und einer guten Bildqualität. Großzügige Panels und eine ausreichend lesbare Schrift in den Sprechblasen garantieren ein spannendes Lesevergnügen. Die detailreichen Bilder sind auch in den jeweiligen Szenerien, in denen die Helden agieren, gut ausgewogen.

Wer schon immer die Erzählung von CRISIS lesen und anschauen wollte bekommt mit diesem megadicken Sonderband aus dem Hause Panini-Comics nun die einzigartige Gelegenheit diese in einem adäquat gestalteten Album zu erwerben.


Fazit:
Der vorliegende Band punktet mit einem megastarken Inhalt und überzeugenden Illustrationen. Die gut durchdachte Story wird abenteuerlich und mit dramatischen Momenten gespickt erzählt. Fans der Serie bekommen so die Gelegenheit sich die Storys von CRISIS aus dem Jahre 1967-1970 in einem Komplettpaket zuzulegen.


Justice League of America: CRISIS 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Justice League of America: CRISIS 2

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,99

ISBN 13:
978-3-86201-729-4

212 Seiten

Justice League of America: CRISIS 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gelungene Story im Retro-Style
  • Die Original-Superhelden von Erde I treffen auf ihre Doppelgänger aus einer anderen Realität
  • Illustrationen mit knallbunten Bonbon-Farben und agilen Kampfsequenzen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.12.2015
Kategorie: JLA
«« Die vorhergehende Rezension
BLAST 4: Hoffentlich irren sich die Buddhisten
Die nächste Rezension »»
Sonnenstein Band 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.