SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Horrorschocker 39

Geschichten:
„Das Sperrgebiet“
Autor und Zeichner: The LEP
Farben: Levin Kurio

„Der Baum der Morena“
Autor und Zeichner: Levin Kurio
Farben: Marte und Levin Kurio

„Hafenbasar“
Autor und Zeichner: Till Lenecke
Farben: Kai Schüttler

"Achtung Sperrgebiet" thront es auf dem Cover und der Mensch mit gelbem Schutzanzug bestätigt diese Warnung noch einmal visuell. Doch warum sind die anderen Personen dort nicht geschützt? Die erste Story klärt hier auf und zeigt den Leser ein Auffanglager, wo die Menschen leben, die während der Flut alles verloren haben. Plötzlich erscheint ein schwer traumatisiertes Mädchen. Die Menschen wissen nicht was mit ihr passiert ist, doch der Leser erfährt die ganze Geschichte. Die Flut, die Zerstörung und eine mysteriöse Seuche stehen im Mittelpunkt der Story. Der gesamte Hintergrund wird vom Autor The Lep immer nur Stück für Stück bekannt gegeben, was die Spannung hoch hält und ein lesenswerte Handlung produziert. Der Start der 39. Horrorschocker-Ausgabe ist folglich gelungen.

Weiter geht es mit "Hafenbasar" von Till Lenecke und Kai Schüttler. Eine Story komplett ohne Action, lediglich mit einem leicht morbiden Museum als Basis, liegt hier vor. Dennoch existiert ein gewisser Nervenkitzel, welcher durch den Ort, wo Stücke von untergegangenen Schiffen aufbewahrt werden, erzeugt wird. Als Leser weiß man zwar erst im letzten Panel, worauf der Autor hinaus wollte, dennoch vermutet man in bester Thriller Manier hinter jeder Ecke irgendetwas schreckliches. Die grafische Gestaltung aus tristen Grau-Tönen und zackigen Bleistiftstrichen bildet das komplette Gegenteil zur vorangegangenen Geschichte. Dennoch passt dieses Layout zur ruhigen Story.

Wieder vollfarbig präsentiert sich "Der Baum der Morena", wo Levin Kurio den Leser ins Mittelalter entführt und die Christianisierung der Wenden in den Mittelpunkt stellt. Als Hauptfigur wird hier der fanatische Missionar Rudholf von Xanten vorgestellt, dem es nicht genug ist, die Dorfbevölkerung zwangsweise zu taufen. Stattdessen will er den heidnischen Glauben an der Wurzel packen und selbige ausreißen. Nach Hinweise findet er den Baum der Morena, der von den wendischen Priestern angebetet wird. Derartige Storys kennt man als langjähriger Horrorschocker-Leser, doch irgendwie sind die Mittelalter-Geschichten immer wieder spannend und dank grobschlächtiger Männer, drallen Matronen und geifertriefenden Priestern sehr unterhaltsam. Somit wartet hier zwar nicht die ganz große Überraschung auf den Leser, dennoch ist die Story in sich schlüssig und für einen leichten Grusel durchaus geeignet.

Folglich liegen hier drei Storys vor, die komplett unterschiedlich aufgebaut sind und durchweg unterhalten können. Ziel erreicht kann man nach dem Zuschlagen der letzten Seite resümieren. Freunde der gepflegten düsteren Lektüre dürfen hier wieder einmal ohne Bedenken zugreifen.


Horrorschocker 39 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Horrorschocker 39

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Weissblech Comics

Preis:
€ 3,90

36 Seiten

Horrorschocker 39 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • drei lesenswerte Storys mit Horror-/Grusel- und Psycho-Elementen
  • unterhaltsamer Redaktionsteil mit Leserbriefseite
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.11.2015
Kategorie: Horrorschocker
«« Die vorhergehende Rezension
Blue Spring Ride 12
Die nächste Rezension »»
Kitana – Prinzessin der Engel: Der Schicksalstempel 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.