SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Black Rock Shooter: The Game 2

Geschichten:

Record #07: Sisters in the War

Mangaka: TNSK, Vorlage: Huke & Imageepoch

Record #08: Sing Love

Mangaka: TNSK, Vorlage: Huke & Imageepoch

Record #09: Act Resist Revenge

Mangaka: TNSK, Vorlage: Huke & Imageepoch

Record #10: They met in the Garbage Dump

Mangaka: TNSK, Vorlage: Huke & Imageepoch

Record #11: Farewell to the Partner

Mangaka: TNSK, Vorlage: Huke & Imageepoch

Record #12: Black or White

Mangaka: TNSK, Vorlage: Huke & Imageepoch

Record #13: Last Song

Mangaka: TNSK, Vorlage: Huke & Imageepoch

Record #00: Home Star outer Planet

Mangaka: TNSK, Vorlage: Huke & Imageepoch



Story:

Nachdem im ersten Band dieser kurzen Geschichte die letzten Reste der Menschheit von den menschenfressenden Aliens vernichtet wurden wacht das mysteriöse Mädchen mit schwarzen Zöpfen, welches immer noch seine Erinnerungen verloren hat, in der Obhut eines anderen Mädchens auf. Dieses stellt sich als Nana Gray vor, behauptet die Protagonistin von Früher zu kennen und bietet an ihre Erinnerungen, mithilfe einer Maschine, wiederherzustellen. Nach dieser Prozedur stellt sich aber schnell heraus, dass das Wiederherstellen von Stellas Erinnerungen, wie sie inzwischen genannt wird, ungeahnte Folgen hat…



Meinung:

Wie alle Auskopplungen des Black Rock Shooter Franchise ist auch dieser Manga vorwiegend actionorientiert. Im Vergleich zum ersten Band wird hier aber wesentlich mehr geredet und weniger gekämpft. Trotzdem kann man sagen, dass die wenigen Kämpfe die es gibt wesentlich deutlicher geworden sind. Während im ersten Band die Kämpfe zeitweise noch so undeutlich gezeichnet waren, dass man beim besten Willen nicht erkennen konnte was da jetzt gerade dargestellt werden soll sind die Zeichnungen im zweiten Band zumindest soweit klarer, dass dies keine größeren Probleme mehr darstellt.

Während die Story einen zwar eigentlich ganz gut unterhalten kann sind ihre größte Schwäche die wirklich schwachen Antagonisten. Keiner von diesen ist wirklich böse und selbst wenn sie angeblich seit Jahren einen Groll gegen Stella hegen knicken sie mehr als einmal nach nur einem kurzen Gespräch ein und wechseln auf ihre Seite. Bei oberflächlichem Lesen mag diese Begebenheit einem dabei gar nicht so auffallen, wenn man allerdings darauf achtet wirkt es zeitweise schon etwas lächerlich.

Auch der allgemeine Aufbau der Story ist im Großen und Ganzen in Ordnung, wirkt aber bei genauerem hinsehen zeitweise ein wenig konfus. Dies kommt hauptsächlich durch die manchmal auftretenden, scheinbar willkürlichen Szenenwechsel zustande, nach denen man oft das Gefühl bekommt, dass man sich erst mal wieder vollkommen neu orientieren muss. Im Gegensatz zum ersten Band ist aber auch dieses Phänomen zurückgegangen denn die etwas merkwürdigen zwischenmenschlichen Aktionen zwischen Stella und Rothcol, die diese sehr oft auslösten, gehören mit dessen Tod offenbar der Vergangenheit an.

Die zusätzliche kleine Geschichte Record #00: Home Star Outer Planet zeigt wie die Aliens die später auf der Erde einfallen anscheinend auf ihrem Planeten mit einem ähnlichen Problem zu kämpfen hatten. Obwohl dieses Kapitel nett erzählt ist ist es doch eher schädlich für die restliche Story, da sie die Beweggründe der Außerirdischen zusätzlich unlogisch macht.

Visuell bleibt TNSK bei dieser Black Rock Shooter Geschichte der Vorlage von Huke relativ treu. Im Gegensatz zu Black Rock Shooter Innocent Soul hat die Protagonistin hier wieder ihre übliche, praktisch nicht vorhandene Oberweite und wirkt somit wieder jünger. Der Zeichenstil trägt ebenfalls hierzu bei, denn dieser geht ein wenig in Richtung Chibi-Stil was besonders in den Gesichtern auffällt. Zusätzlich gibt es zudem noch ein hübsches, ausklappbares Color-Artwork.



Fazit:

Eine nette kleine Story für zwischendurch. Wer Action mag und sonst keine großen Ansprüche hat wird hier gut unterhalte. Wer es allerdings gerne etwas anspruchsvoller mag sollte vielleicht besser weitersuchen.



Black Rock Shooter: The Game 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Black Rock Shooter: The Game 2

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
9783770486120

162 Seiten

Black Rock Shooter: The Game 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Niedlicher Zeichenstil
Negativ aufgefallen
  • Schwache Antagonisten
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.11.2015
Kategorie: Black Rock Shooter
«« Die vorhergehende Rezension
Accel World Novel 3: Der Räuber aus der Dämmerung
Die nächste Rezension »»
Tales of Xillia 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.