SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Deathstroke 1

Geschichten:

Deathstroke 1: Götter des Krieges

Autor & Illustration: Tony S. Daniel

 

Deathstroke 2: In den Abgrund

Autor & Illustration: Tony S. Daniel

Deathstroke 3: Familiensinn

Autor & Illustration: Tony S. Daniel

Deathstroke 4: Bewegliche Ziele

Autor & Illustration: Tony S. Daniel

Deathstroke 5: Battle Royal

Autor & Illustration: Tony S. Daniel

Deathstroke 6: Ehre deinen Vater

Autor & Illustration: Tony S. Daniel



Story:

Deathstroke alias Slade Wilson ist der tödlichste Söldner/Assassine des DC Universums. Er selbst sieht sich allerdings nicht als bösen Menschen, da die Personen, auf die er angesetzt wird, es seiner Meinung nach, aufgrund ihrer Tätigkeiten, verdient haben zu Sterben. Auf einem verhältnismäßig einfachen Job kommt es in dieser Story zu erheblichen Komplikationen, was die Gesamtsituation des nicht mehr allzu jungen Auftragskillers nachhaltig verändert. Die sich daraus entwickelnden Ereignisse betreffen allerdings nicht nur Slade, sondern seine ganze Familie, was aufgrund der etwas angespannten Verhältnisse die Lösung der Probleme nicht unbedingt einfacher gestaltet.



Meinung:

Dieser Sammelband fasst die ersten sechs Hefte der neuen, zu den New 52 gehörenden Deathstroke-Serie von Tony S.Daniel zusammen. Der 1980 von Marv Wolfman geschaffene Deathstroke, welcher zuletzt besonders durch seine Auftritte in der Fersehserie Arrow an Popularität gewonnen hatte, ist darin ein klassischer Schurke/Antiheld wie sonst der Punisher oder auch Deadshot. Die neue Deathstroke Reihe von Tony S. Daniel verspricht nun ein ebenso blutiges wie spannendes Spektakel zu werden.

Die Geschichte ist dabei extrem einsteigerfreundlich und, sofern man weiß wer Batman ist, praktisch ohne Vorwissen zu verstehen. Für diejenigen, die etwas tiefer in der Materie drinstecken gibt es dann Figuren und kleinere Anspielungen, welche zwar für das Verständnis der Story kaum relevant sind, sie aber genau so stark im DC Kosmos verankern, dass sie für alte Hasen nicht oberflächlich wirkt.

Auffällig ist der recht spezielle Erzählstil. Über weite Strecken wird die Geschichte über einen Erzähler in der Ichform getragen, der die Gefühle und Gedanken der Hauptfigur wiedergibt, dabei aber immer recht neutral und analytisch wirkt. Dabei ist es eine sehr subjektive Entscheidung ob einem dieser Stil gefällt oder nicht. Aufgrund seiner exzessiven Nutzung wirkt er aber, selbst wenn man ihn eigentlich mag, schon fast ein wenig redundant. Die Übersetzung an sich sticht ihrerseits weder besonders positiv noch negative hervor und wirkt insgesamt flüssig.

Optisch ist das ganze Spektakel eher düster gehalten, was auch durch die vielen Schattierungen, die nicht nur durch einfache sondern sogar Rasterschraffuren realisiert werden, zustande kommt. Die Figuren haben realistische Proportionen, wirken dabei aber oft ein wenig kantig, was besonders in ihren Gesichtern auffällt. Zudem werden in diesem Comic mal wieder mehr Geräuschschriftzüge verwendet, was ja in jüngerer Vergangenheit immer weniger geworden war. Hierbei ist allerdings unklar ob dies einfach zum Stil der Schöpfer gehört oder tatsächlich als Reminiszenz der Comics von früher eingebaut wurde.



Fazit:

Deathstroke ist eine von diesen typischen Figuren, die man als Leser einfach nicht hassen kann auch wenn sie durch ihr wiederholtes, unmoralisches Handeln eigentlich keine Sympathiepunkte sammeln dürften. Mit viel Blut und Action legt dieser Sammelband einen sauberen Start für eine neue Serie hin und Gastauftritte von mehr oder weniger bekannten Figuren des DC Universums wie Batman oder Harley Quinn sind wie immer ein willkommener Bonus.



Deathstroke 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Deathstroke 1

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14.99

ISBN 13:
9783957984913

132 Seiten

Deathstroke 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Schöner Zeichenstil
  • Sehr Einsteigerfreundlich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.11.2015
Kategorie: Death Stroke
«« Die vorhergehende Rezension
Adekan 8
Die nächste Rezension »»
Infinity 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.