SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.562 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ohne viele Worte 5

Geschichten:
Ohne viele Worte 5
Autor & Zeichner:
Hinako Takanaga

Story:
In der Schule schwärmte Satoru Tono lange für den beliebten Keigo, der als Baseballcrack Furore machte, traute sich aber nicht, diesem seine Gefühle zu gestehen und ihm so näher zu kommen. Dass aus den beiden dann doch noch ein Paar wurde, ist dem Eingreifen von Freunden und der Entschlossenheit Keigos zu verdanken.

So konnte Satoru endlich aufatmen und seine Liebe voll genießen, aber das währte nur so lange, wie sie in die Schule gingen. Nach dem Abschluss ist es den beiden allerdings erst einmal nicht möglich, auf die gleiche Uni zu gehen, da Kunst und Sport irgendwie nicht zusammen passen, oder?

Um die Trennung noch ein wenig herauszuschieben entschließen sich die beiden dazu, wenigstens noch einmal für ein paar Tage in Urlaub zu fahren. Dazu fahren sie in das Ferienhaus von Kagamis Eltern nur um festzustellen, dass sie sich es nur noch schwerer machen werden. Und dann tauchen auch noch Kagami und Yuji auf, die ebenfalls ihren Spaß haben wollen.



Meinung:
Gut zwanzig Monate hat es gedauert, bis der fünfte Teil von Ohne viele Worte erschienen ist. Das macht den Einstieg etwas schwieriger, wird aber glücklicherweise durch eine etwas ausführlichere Einleitung wieder ausgeglichen. Dennoch braucht man eine Weile, um sich wieder einzulesen und zu den Figuren zurückzufinden.

Die Beziehung ist mittlerweile etabliert und gefestigt, auch wenn die äußerlichen Umstände es den Helden vermutlich bald schwer machen werden. Aber davon ist in diesem Band noch nichts zu spüren, können sie doch noch einmal ungehemmt der Zweisamkeit und ihrer Leidenschaft frönen, was die Künstlerin auch ausgiebig zeichnet.

Die Handlung selbst kommt nicht sonderlich voran, da eigentlich kaum etwas passiert und auch Lösungen für ihr Dilemma eher am Rande auftauchen und keine Probleme machen. Das nimmt der Geschichte einiges an Spannung.

Alles in allem mag die Geschichte recht nett zu lesen sein, wirklich im Gedächtnis bleibt sie aber nicht, weil man die Charaktere mittlerweile aus den Augen verloren hat und sie auch nicht mehr unbedingt so viele interessante Aspekte bieten, dass man Anteil an ihrem Schicksal und ihren Sorgen nimmt.



Fazit:
Ohne viele Worte geht in die fünfte Runde, der Band bleibt aber nicht wirklich in Erinnerung, da so gut wie nichts Interessantes in der Geschichte passiert und die Handlung aus seichten erotischen Plänkeleien besteht, die genau so flach wie die Figuren sind. Zumindest lässt sich die Geschichte gut lesen und ist niedliche gezeichnet.

Ohne viele Worte 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ohne viele Worte 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842016682

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Harmlose und niedlich gezeichnete Boys Love
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung plätschert ohne Spannung dahin
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.11.2015
Kategorie: Ohne viele Worte
«« Die vorhergehende Rezension
Rohrkrepierer
Die nächste Rezension »»
Seven Deadly Sins 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.