SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Be my Slave 1

Geschichten:
Be my Slave 1
Autor und Zeichner:
Mika Sakurano

Story:
Azusa ist ein Bücherwurm und hat deshalb bisher keinen Gedanken an die echte Welt verschwendet. Ihre Gefühle lebt sie zwischen den Büchern aus … und so bevorzugt sie im Moment vor allem Geschichten mit einer leidenschaftlichen und erotischen Note, kann davon gar nicht genug bekommen.

Es fällt allerdings auch auf, dass sie sich immer in der Bücherei aufhält. Frauenschwarm Kaoru kommt schließlich hinter ihr Geheimnis und beginnt das schamlos auszunutzen, zumal ihm auch nicht entgeht, dass Azusa eigentlich für ihn schwärmt.

Aus diesem Grund beginnt er sie zu erpressen. Azusa bekommt die Zärtlichkeiten, von denen sie bisher immer nur gelesen hat, nun am eigenen Leib zu spüren. Das erregt sie mehr, als sie zugeben will … doch es bringt sie auch durcheinander, denn sie muss sich nun fragen, ob Kaoru wirklich mehr will als ihren Körper.



Meinung:
Be my Slave ist nicht ganz so erotische wie man zunächst denken mag. Auch wenn es die Künstlerin ordentlich knistern lässt, explizit wird keine Szene. Dafür ist sie zu sehr dem Shojo Manga und seiner Betonung auf die Gefühlswelt der Figuren behaftet.

Wirklich viel Neues bietet das Zusammenspiel der beiden Helden aber nicht. Auf der einen Seite steht mal wieder die schüchterne und noch unschuldige Heldin im Mittelpunkt, die zwar von der Liebe träumt, aber Angst hat, sie offen auszuleben. Das ist das gefundene Fressen für den hübschen Frauenschwarm, der nichts besseres zu tun hat, als sie gleich zu verführen.

Die beiden beginnen ein gefährliches Spiel, bei dem auch Ärger vorprogrammiert ist, an den Azusa bisher nicht dachte – sie haben schon bald einen eifersüchtigen Beobachter, der offensichtlich schon länger einen Blick auf sie geworfen hat … und so kommt zumindest ein wenig Spannung auf.

Denn ansonsten bietet die Geschichte vor allem wieder nur die üblichen Rollenklischees, das dominante Spiel des wie immer erfahreneren Mannes mit all den kribbelnden Erwartungen und Handlungsmustern, die zu einem solchen Manga dazu gehören.



Fazit:
Be my Slave erweist sich als solide, wenn auch nicht herausragende Geschichte um eine besondere Spielart der jungen Liebe, die immer leicht dazu neigt, zu erotisch zu werden und alles andere zu vergessen. Noch gelingt der Künstlerin der Balanceakt, auf der anderen Seite sollte man aber auch keine Überraschungen erwarten.

Be my Slave 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Be my Slave 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842018556

192 Seiten

Be my Slave 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine Geschichte mit einem gewissen Kribbeln
  • Erste Liebe mal anders
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.10.2015
Kategorie: Be my Slave
«« Die vorhergehende Rezension
Schlaflose Nächte 3
Die nächste Rezension »»
Axis Sonderband 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.