SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Archenemy & Hero 7

Geschichten:
Archenemy & Hero 7
Autor und Zeichner:
Akira Ishida
Originalgeschichte: Mamare Touno
Charakterdesign: Keinojou Mizutama * Toi8

Story:
Während auf der Menschenwelt der Krieg zum Stillstand gekommen ist, die Händler nun darauf hoffen, dass sie wieder ihre Geschäfte aufnehmen können, die sogar jetzt noch auf kleiner Ebene funktioniert haben, sieht es in der Dämonenwelt ganz anders aus. Wenigstens ist es dem Helden jetzt gelungen in das Schloss des Dämonenkönigs vorzudringen.

Er hat sie dabei unterstützt, gegen die Geister ihrer Vorgänger anzukämpfen, die ihren Körper und damit die Macht zurückgewinnen konnten. Als dies gelingt, ist er erleichtert, steht doch nun auch das Schicksal der Menschen auf dem Spiel. Durch die lange Abwesenheit des Dämonenkönigs haben die Fürsten viel zu viele Freiheiten genossen.

Es dürstet die so unterschiedlichen Wesen nach Krieg. Um genau diesen zu verhindern – da Menschen- und Dämonenwelt enger miteinander verbunden sind, als alle wissen, ruft der Dämonenkönig nun eine Versammlung aller Herrscher ihrer Welt zusammen, um diese zu einem Friedensvertrag mit den Menschen, die sie selbst inzwischen sehr lieb gewonnen hat, zu überreden. Doch kann das wirklich von Erfolg gekrönt sein?



Meinung:
Archenemy & Hero mag zwar in diesem Band in die etwas phantastischer angehauchte Ebene der Dämonen abgeglitten sein, dennoch schaffen es die Macher auch hier, weitere Geschichtslektionen einzubauen, die auch für westliche Leser interessant wird, vergleichen sie doch diesmal unter anderem die heißen Quellen miteinander.

Ansonsten wird wieder viel miteinander geredet. Der Held erfährt von dem Dämonenkönig, zu dem er mehr Gefühle als nur Freundschaft entwickelt hat – umgekehrt scheint das ähnlich zu sein – einiges über die engen Verbindungen ihrer Welten, die den Menschen offensichtlich gar nicht bewusst sind. Und er versteht jetzt, wofür sie eigentlich kämpft.

Krieg scheint aber auch jetzt unabwendbar zu sein, denn auch auf Seiten der Dämonen werden munter Intrigen gesponnen, sind konservative Kräfte nicht dazu bereit, ihre Meinung oder gar ihre Vorgehensweise zu ändern, so dass man sich überraschen lassen darf, in welche Richtung das noch geht.

Wie immer bleiben Action und Drama auf einem niedrigen Niveau, dennoch ist genug Spannung da, um die Lust am Weiterlesen nicht zu verlieren, da gerade die Gespräche zwischen den Helden viel Zündstoff oder auch nachdenkenswerte Inhalte bieten. Allerdings sollte man Spaß an dem sehr textlastigen Comic haben.



Fazit:
Erneut vermeidet Archenemy & Hero viele Klischees des Fantasy-Genres – was man gerade in der Dämonenwelt zu spüren bekommt – denn auch wenn typische Rassen auftreten – so kann man nicht erwarten, dass diese sich wie üblich erhalten. Die textlastige Geschichte setzt auch weiterhin mehr auf Gespräche und weniger auf Action, so dass man schon bereits dazu sein sollte, sich auf die doch eher behäbige Saga einzulassen.

Archenemy & Hero 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Archenemy & Hero 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 7,99

ISBN 13:
978-3957985491

168 Seiten

Archenemy & Hero 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ohne die üblichen Klischees
  • Ungewohnte Szenarien vor vertrautem Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.09.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Der Killer 13: Fluchtlinien
Die nächste Rezension »»
Prinz Eisenherz 89: Familienbande
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.