SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Aikos Geheimnis 14

Geschichten:
Aikos Geheimnis 14
Autor und Zeichner:
Kaori

Story:
Auch nach dem großen Baseball-Turnier, bei dem sie ausgerechnet Gegner sein mussten, wahren Leo und Aiko ihr Geheimnis. Allerdings sorgt der Junge dafür, dass Aiko ebenfalls mit verreisen kann, so dass er in dem lauschigen Ferienort das einjährige Bestehen der Freundschaft feiern können … wenn auch ein paar interessante Geständnisse dazu kommen.

Zurück daheim und wieder im Alltag angekommen, tauchen neue Probleme auf. Den Schulkameraden ist durchaus nicht entgangen, dass Leo eine Freundin hat – allerdings bringen sie Aiko nicht mit der hüschen Mai aus dem Maid-Cafe in Verbindung. Deshalb glaubt ein Mädchen, die Leo seit dem Schulfest anhimmelt, leichtes Spiel zu haben, was sie teuer bezahlen muss.

Um die kleine, zartbesaitete Keita zu beschützen, ist Aiko nun bereit dazu, mit Leo an die Öffentlichkeit zu gehen, denn sie will nicht, dass andere wegen ihr leiden müssen. Und deshalb macht sie eines Tage mit ihm vor den anderen deutlich, dass sie schon eine ganze Weile enge Freunde sind und einander lieben. Die Klassenkameraden fallen aus allen Wolken, haben sie damit doch am allerwenigsten gerechnet – da die burschikose Aiko doch ganz anders als die liebenswerte Mai ist ...



Meinung:
Aikos Geheimnis lässt sich Zeit, um ans ende zu kommen. Ursprünglich sollte der vierzehnte wohl auch der Abschlussband der Saga sein – nun zeigt sich aber, dass die Geschichte noch ein paar interessante Wendungen aufbieten kann, gerade weil noch nicht alle Geheimnisse offenbart wurden.

Die Handlung lebt diesmal von den Enthüllungen, von Aikos Entschluss, endlich offen zu ihrer Liebe zu stehen, damit andere nicht dafür die Zeche zahlen müssen. Natürlich sorgt das auch für einige Aufregung, die der Geschichte noch einmal ein wenig Lebendigkeit verleiht.

Immerhin begeht die Künstlerin nicht den Fehler, die Beziehung der beiden in Frage zu stellen, statt dessen arbeitet sie die Dinge aus, die bisher noch ungeklärt waren und rundet die Geschichte so angemessen ab. Das geschieht wieder mit leichtem Strich und einem Augenzwinkern.

Alles in allem mag jetzt zwar nicht mehr ganz so viel dramatisches passiert – aber dennoch bleibt die Story spannend genug, um neugierig auf die Fortsetzung zu machen. Dazu kommt eine nicht minder unterhaltsame Bonusgeschichte, in der eine Nebenfigur zu ihrem Recht kommt, damit auch sie auf ein Happy End hoffen darf



Fazit:
Aikos Geheimnis steuert langsam aber sicher auf das Ende zu, denn die Künstlerin macht sich daran, die letzten offenen Fäden zusammen zu weben. Wie immer stehen Romantik und Humor im Mittelpunkt und sorgen für eine kurzweilige und lebendige Geschichte ohne Albernheiten.

Aikos Geheimnis 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Aikos Geheimnis 14

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-2889215348

184 Seiten

Aikos Geheimnis 14 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gute Mischung aus Liebe und Humor
  • Liebenswerte Entwicklungen runden die Geschichte ab
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.09.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Bakuman Box 1
Die nächste Rezension »»
Fire Fire Fire
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.