SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der Tod von Wolverine

Geschichten:

Der Tod von Wolverine, Teil 1: Das Ende

Autor: Charles Soule, Zeichner: Steve McNiven, Farben: Justin Ponsor

Der Tod von Wolverine, Teil 2: Gift

Autor: Charles Soule, Zeichner: Steve McNiven, Farben: Justin Ponsor

Was nicht geschehen ist

Autor: Paul Cornell, Zeichner: Salvador Larroca, Farben: Rachelle Rosenberg



Story:

James „Logan“ Howlett aka Wolverine hat seine Superheilungskräfte verloren, was auch seinen unzähligen Feinden nicht entgangen ist. Jetzt hat eine unbekannte Person ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt was sich unter anderen auch der psychopatische Patriot Nuke unter den Nagel reißen will. Wolverine macht sich auf die Suche nach seinem unbekannten Feind um sich diesem letztendlich in der Verbrechermetropole Madripoor zu stellen…



Meinung:

In diesem Heft werden die ersten beiden von insgesamt vier Heften der Reihe „Der Tod von Wolverine“ mit der kurzen Geschichte „Was nicht geschehen ist“ zusammengefasst. Die Auflösung wird dann im zweiten Teil, welcher im August erscheinen wird, stattfinden.

Der Protagonist Logan ist dabei gewohnt wortkarg und lässt lieber seine Taten sprechen. Ein weitaus weniger vertrauter Anblick ist da schon Wolverine im Anzug und mit Vollbart, wodurch der sonst doch eher animalische Held eine Art „cooler-Playboy-Charme“ bekommt. Die Darstellung von Gewalt und Blut hingegen ist wieder Wolverinetypisch explizit gehalten.

Auch die Einführung am Anfang des Comics ist gewohnt gut gelungen und bietet dem Leser alle nötigen Informationen um ohne weitere Vorkenntnisse zu verstehen, was in dieser Geschichte passiert.

Optisch ist der Comic so gehalten, dass die Personen, was die Proportionen angeht, recht realistisch gezeichnet sind. Sehr gut gelungen sind zudem auch die zum Teil eingefärbten Lichteffekte. Die daraus resultierenden Schatten werden dabei meist als Schraffuren visualisiert. Besonders in Gesichtern allerdings werden die Schraffuren dann von subtileren Farbverläufen abgelöst. Im Kontrast dazu ist in der kleinen Bonusgeschichte „Was nicht geschehen ist“ die Farbgebung, ähnlich wie in manchen frankobelgischen Comics, eher einfach gehalten indem Flächen in sich keine großen Farbverläufe haben sondern nur einfarbig gefüllt sind. Dazu kommt noch eine etwas dunklere Version der Farbe als Schattierungen. Ein besonderer Hingucker ist zudem das Cover Art welches, ähnlich wie Foil Sammelkarten, glänzend verspiegelt ist.



Fazit:

Der Tod Von Wolverine ist, aufgrund der geringen Seitenanzahl ein kurzes Vergnügen für zwischendurch, welches es aber Storytechnisch in sich hat. Wer dem kult X-Man noch ein letztes Mal seinen Respekt zollen möchte macht mit dem Kauf dieses Comics absolut nichts verkehrt!



Der Tod von Wolverine - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der Tod von Wolverine

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5.99

ISBN 13:
4190145305996

68 Seiten

Der Tod von Wolverine bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Schickes foil Cover
  • Ein ungewohnt verletzlicher Wolverine
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.09.2015
Kategorie: Wolverine
«« Die vorhergehende Rezension
Caravaggio: Mit Pinsel und Schwert
Die nächste Rezension »»
Snow White & Alice 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.