SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Deadpool VS. Hawkeye

Geschichten:

In Brooklyn ist der Teufel los

Autor: Gerry Duggan, Zeichner und Tusche: Matteo Lolli und Jacopo Camagni

Kapitel 1

Autor: Gerry Duggan, Zeichner und Tusche: Matteo Lolli und Jacopo Camagni

Kapitel 2

Autor: Gerry Duggan, Zeichner und Tusche: Matteo Lolli und Jacopo Camagni

Kapitel 3

Autor: Gerry Duggan, Zeichner und Tusche: Matteo Lolli und Jacopo Camagni

Kapitel 4

Autor: Gerry Duggan, Zeichner und Tusche: Matteo Lolli und Jacopo Camagni



Story:

Ein Hacker hat die Daten aller FBI, CIA und SHIELD Agenten erbeutet. Kurz vor der Übergabe überlegt er es sich aber anders und aus Angst vor seinen Auftraggebern wendet er sich am Halloweenabend an Hawkeye. Dieser ist allerdings etwas schlecht gelaunt, weil ihn alle, wegen der kleinen Schokoriegel die er verteilt, blöd anmachen und weist den Hacker ab. Kurz darauf wird dieser vor Hawkeyes Haustür ermordet und Hawkeye macht sich, zusammen mit Deadpool, der gerade zufällig auch mit seiner Familie in der Gegend ist, daran die entwendeten Daten zurück zu beschaffen.



Meinung:

Zur Story gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Sie ist ganz nett, hat aber keine großen Plot Twists oder ähnliches zu bieten. Theoretisch würde man wohl nicht viel verpassen, wenn da nicht der wunderbar abgedrehte Humor von Deadpool wäre. So langsam bekommt man das Gefühl, dass alleine die Anwesenheit des durch geknallten Zombiehelden jeden Comic einfach mal spielend mehrere Qualitätsstufen nach oben katapultiert.

Hawkeye kommt dabei in dieser Geschichte tatsächlich nicht so gut weg. Von einer breiten Masse ohnehin schon als eines der nutzlosesten Mitglieder der Avengers abgestempelt wird er in diesem Comic zudem auch noch extrem tollpatschig dargestellt.

Clint Barton bekommt, zusätzlich zu Deadpool, zudem noch Unterstützung von Hawkeye Nummer Zwei: Kate Bishop. Was zu einer interessanten Dynamik in der Dreiertruppe führt. Clint und Kate würden Deadpool nämlich zu Anfang am liebsten loswerden, was sich aber im Lauf der Geschichte besonders bei Kate wandelt.

Die Farben des Comics sind alle eher matt gehalten, glänzende oder strahlende Farben sucht man hier vergebens. Die Figuren sind bei genaueren Hinsehen alle ein wenig kantig gezeichnet wobei großer Wert auf die Mimik der Akteure gelegt wird. Besonders bei Kate Bishop führen diese zum einen oder anderen Lacher.

Ein weiterer Hingucker sind die Cover der einzelnen Hefte, welche zugegeben bei allen Sammelbänden vorhanden sind, bei allem was mit Deadpool zu tun hat aber meistens nochmal einen zusätzlichen Unterhaltungswert besitzen. Egal ob jetzt abgebildete Situationskomik oder einfach nur vollkommen random, die Cover sollte man sich auf jeden Fall einmal genauer betrachten.

Was etwas schade ist, ist die Tatsache, dass anscheinend bei der Produktion etwas gespart wurde. So wirkt das Papier, auf das der Comic gedruckt wurde, ziemlich dünn und auch nicht besonders hochwertig. Dem coolen Inhalt tut dies jedoch keinen Abriss.



Fazit:

Eine eher geradlinige Story ohne große Besonderheiten, die aber durch die Anwesenheit von Deadpool eine dementsprechende Qualitätssteigerung erfährt. Jeder dem der kranke Humor des Zomie X-Man gefällt macht mit dem Erwerb dieses Sammelbands einen guten Kauf.

 



Deadpool VS. Hawkeye - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Deadpool VS. Hawkeye

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14.99

ISBN 13:
9783957984104

124 Seiten

Deadpool VS. Hawkeye bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Deadpool
  • Super Situationskomik
Negativ aufgefallen
  • Qualitativ nicht besonders hochwertig verarbeitet
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.09.2015
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Batgirl 4: Mörderischer Hass
Die nächste Rezension »»
Batgirl 5: Jagd auf Batgirl!
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.