SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.644 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tokyo ESP 5

Geschichten:
Tokio ESP 5
Autor und Zeichner:
Hajime Segawa

Story:
Inzwischen sind gut eineinhalb Jahre seit dem ersten Auftauchen der „leuchtenden Fische“ vergangen, die etwa zwanzig Prozent der Menschen in psibegabte Esper verwandelt haben. Viele wussten erst einmal nicht, was sie von der ganzen Sache halten sollen, andere wieder nutzten das Potential zum guten oder schlechten, wie etwa „Das weißhaarige Mädchen“, das mit ihren schattenhaften Gefährten viele Heldentaten begangen hat.

Ren Jomaku arbeitet indessen für die Polizei. Sie kann Personen oder Gegenstände einfrieren, was für Verhaftungen sehr praktisch ist. Im Moment kämpft sie mit ihren Kollegen gegen eine Terrororganisation von Espern, die die Herrschaft übernehmen und die alten Strukturen zerstören wollen und auch schon bewiesen haben, dass mit ihnen nicht zu spaßen ist.

Wie aber kann und soll man sich den Forderungen der Terroristen entgegen stellen? Rin, das weißhaarige Mädchen taucht auf und zeigt, das vielleicht noch mehr hinter der ganzen Sache steckt, als alle dachten und nun schnell gehandelt werden sollte. Auch wenn sie sich selbst außerhalb des Gesetzes bewegt, so scheint sie doch nun die letzte Hoffnung zu sein, um einen Ring zu sprengen, der bisher unbeachtet im Hintergrund agiert hat.



Meinung:
Das Thema, das die ersten Bände von Tokyo ESP beherrscht hat, scheint nun ein vorläufiges Ende zu finden, denn die Helden schaffen es mit vereinten Kräften, die Pläne der geheimen Organisation zu vereiteln, doch das ist nur die Spitze des Eisbergs wie sich zeigt.

Mögen die einen noch fehlgeleitete Fanatiker gewesen sein, nun bekommen sie es mit knallharten und skrupellosen Geschäftsleuten zu tun, die in den Espern geeignete Handelsobjekte gefunden haben und dabei keine Mühen scheuen, die geeigneten Opfer in die Hand zu bekommen.

Die Geschichte setzt zwar auf Action, nimmt sich aber auch genug Zeit für den Hintergrund und die Figuren. Man merkt schnell, das beides komplexer ist als es auf den ersten Blick aussieht und durchaus Hand und Fuß hat. Die Esper mögen zwar Superhelden-Kräfte bekommen haben, sie sind aber auch weiterhin Menschen mit Stärken und Schwächen.

Das hebt die Saga auch im fünften Band noch positiv aus der Masse der anderen Titel heraus, die sich mit dem gleichen Thema beschäftigen und macht Lust auf mehr, denn die Geschichte ist zu komplex, um einfach überlesen zu werden, aber auch nicht zu schwergängig, um zu langweilen.



Fazit:
Mit genau der richtigen Mischung aus Action und Hintergrund weiß Tokyo ESP auch im fünften Band noch zu fesseln. Die Geschichte gewinnt durch den Abschluss der alten und dem Beginn einer neuen Handlung eine interessante Dimension dazu, die die Spannung aufrecht erhält.

Tokyo ESP 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tokyo ESP 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 14,00

ISBN 13:
978-3842010987

404 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Superhelden der anderen Art
  • Der Hintergrund wird neben der Action nicht vergessen!
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.08.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Close to Heaven 8
Die nächste Rezension »»
Sequana
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.