SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hide and Seek 1

Geschichten:
Hide and Seek 1
Autorin und Zeichnerin:
Yaya Sakuragi

Story:
Tanihara hat sich zwar einen Traum erfüllt, aber sein kleiner Kiosk und Tante-Emma-Laden läuft mehr schlecht als recht, so dass er sich die meiste Zeit eher langweilt und darauf wartet, dass die Zeit irgendwie endlich vergeht. Doch dann geschieht etwas, was sein Leben grundlegend verändert.

Eines Tages kommt ein streng wirkender Mann in seinen Laden. Er kauft Süßigkeiten und kleines Spielzeug in einer Menge, die Tanihara völlig irritiert. Nur wenig später erhält er aber die Antwort, als er mit seiner kleinen Ziehtochter zum Arzt geht. Der neue Kunde ist der frisch in den Stadtteil gezogene Doktor Saji.

Als Tanihara wenig später selbst eine Behandlung braucht, weil er sich bei dem Kind angesteckt hat, lernen sich die beiden besser kennen. Nach und nach kommen sie einander näher, bis Saji gesteht, dass er schwul ist. Der gelangweilte Kioskbesitzer nimmt die Herausforderung an – und tatsächlich bringt der Sex mit einem Mann frischen Wind in sein Leben.



Meinung:
Hide and Seek ist ein waschechter Boys Love Manga, in dem es eigentlich nur um „das Eine“ geht. Aber immerhin hat die Künstlerin nicht nur den Sex im Kopf, sie nimmt sich auch die Zeit, ihre Figuren ausführlich vorzustellen und sie mit einem glaubwürdigen Hintergrund zu versehen. So wirkt die Handlung nicht ganz so konventionell und vorhersehbar.

So lernt auch der Leser die Helden besser kennen und baut eine gewisse Bindung zu ihnen auf. Denn immerhin sind die beiden Männer sich gar nicht so unähnlich wie sie zunächst scheinen. Tanihara kennt als Sohn eines Immobilienmaklers auch andere Seiten des Lebens.

Und Saji ist längst nicht so streng wie er aussieht. Tatsächlich steckt hinter seiner kalt wirkenden Schale eine Menge Gefühl und natürlich auch die entsprechende Leidenschaft. So endet die Geschichte erst einmal in heißen Szenen, die es in sich haben.

Die intimen Momente sind detailreich und geschmackvoll umgesetzt worden. Natürlich bekommt man auch nur einen gewissen Grad zu sehen, es ist aber mehr als in den meisten anderen Geschichten. Positiv fällt dabei auf, dass sich die Künstlerin inhaltlich wie auch bildlich keine Albernheiten erlaubt und so die Atmosphäre bewahrt.



Fazit:
Hide and Seek ist ein geschmackvoll gezeichneter Boys Love Manga, dessen Künstlerin sich aber nicht nur auf die Sex-Szenen konzentriert, sondern sich auch die Zeit nimmt, ihren Figuren Hintergrund und Charakter zu geben. Wer solche erwachsenen Liebesgeschichten mag, sollte daher ruhig einen Blick riskieren.

Hide and Seek 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hide and Seek 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770486335

194 Seiten

Hide and Seek 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Geschmackvoll gezeichnet
  • Die Figuren haben auch Hintergrund und Charakter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.08.2015
Kategorie: Hide and Seek
«« Die vorhergehende Rezension
Elixier 3: Ein Hauch von Nichts
Die nächste Rezension »»
Blue Note – die letzten Stunden der Prohibition
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.