SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Detektiv Conan: FBI Selection

Geschichten:
Detektiv Conan: FBI Selection
Die Kampfspielfalle
Bombenstimmung
Im Visier der schwarzen Organisation
Zusammenstoß von Rot und Schwarz: Verdacht/Unschuld/Todesmut/Heldentod
Rot, Weiss, Gelb und die Detective Boys: Mysterium um den doppelten Code
13-Mal Rot und der Schatten der Organisation: Das schwarze Zeitlimit/Das rötliche Ziel
Conan vs. Heji: Detektivwettstreit zwischen Ost und West
Geheime Profile des FBI
Geheimberichte des FBI

Autor, Zeichner, Tuscher: Gosho Aoyama
Cover Design: Yosuke TANAKA + Bay Bridge Studio
Übersetzer: Josef Shanel und Matthias Wissnet

Story:
Der junge Detektiv Shinichi Kudo ist bekannt dafür knifflige Kriminalälle zu lösen. Mit seinem messerscharfen Verstand und einer ungewöhnlichen Kombinationsgabe gesegnet, ist er der Polizei oft behilflich.
Aber dann macht das Schicksal Shinichi einen Strich durch die Rechnung. Eines Tages verfolgt er verdächtige Subjekte, doch diese Männer fangen ihn, und er muss eine seltsame Substanz trinken. In dem Glauben, dass der Schnüffler die Gift-Attacke nicht überleben wird, lassen sie ihn liegen. Shinichi überlebt das Attentat und findet sich im Körper eines niedlichen kleinen Jungen wieder. Seither wohnt er bei Professor Edogawa und nennt sich Conan.
Um seiner Freundin Ran nahe zu sein (Wehe ihren Verehrern) begleitet er sie und ihren Vater recht oft bei dessen Kriminalfällen. Dabei hegt Conan die Hoffnung so die Organisation zu finden die ihn vergiftete um wieder zu Shinichi zu werden. Dabei bekommt er auch Einblicke in die Arbeit des FBI. Deren Agenten sind ebenfalls daran interessiert der schwarzen Organisation das Handwerk zu legen.


Meinung:
Detektiv Conan ist wohl einer der berühmtesten, fiktiven Ermittler der Welt, gleich nach Sherlock Holmes. Der Sonderband enthält Kriminalfälle, die Conan mit dem FBI agieren lässt. Die Hoffnung so die Hintermänner der schwarzen Organisation zu finden ist berechtigt.
Als Gaststars fungieren dieses Mal Shuichi, Akai, Jodie Starling, James Black, Andre Camel und weitere Figuren, die ebenfalls in den Kampf mit den Herren in Schwarz verwickelt sind.

Die gewohnt interessanten Zeichnungen, zu den spannenden Geschichten, sorgen dafür, dass Leser sich sofort heimisch fühlen. Die Protagonisten werden so dargestellt, wie man sie aus der Anime-Serie kennt. Die detailreichen Illustrationen sorgen für actiongeladene Sequenzen. Gut platzierte Panels lassen die Geschichte vor den Augen der Betrachter entstehen. Zudem gibt es ungewöhnliche Perspektiven die zu sehen sind. Beispielsweise aus weiter Ferne oder vom Dach eines Gebäudes.
Die verschiedenen Episoden gestalten sich äußerst einfallsreich. Zwischenzeitlich gibt es auch ein wenig Romantik. Diese fließt vor allem dann ein, wenn Conan sich seiner Ran zuwenden kann, was jedoch nicht sehr häufig vorkommt. Denn wie soll er ihr erklären, dass er im Moment nur ein kleiner Junge ist?
Seit Jahren schon gelingt es Gosho Aoyama Jung und Alt für die Geschichten um Detektiv Conan, gleichermaßen zu begeistern. Die Suche nach Merchandise-Artikeln gestaltet sich für echte Fans bisweilen schwierig, so dass man leider nur noch beim Manga-Dealer seines Vertrauens das eine oder andere Highlight findet.
Die treue Fan-Gemeinde von Gosho Ayoama wird allerdings immer wieder mit Specials belohnt. Fans wurden Beispielsweise mit der Vierteiligen Kaito Kid Treasured Edition erfreut. Der Gentleman-Gauner Kaito Kid mit dem Faible für wertvolle Juwelen, stammt ebenfalls aus der Feder des berühmten Mangaka und macht zuweilen Conan das Leben schwer.
Der Sonderband punktet nicht nur mit tollen Geschichten und interessanten Protagonisten. Darüber hinaus ist der Mega-Manga für einen Taschengeldfreundlichen Preis von 5.99 € für alle Fans erschwinglich.


Fazit:
Der Sonderband punktet mit interessanten Kriminalfällen und bewährten Illustrationen. Zudem präsentiert sich der ultimative Gegner in Form der schwarzen Organisation. Das zusätzliche Zusammenspiel mit dem FBI, macht diesen Mega-Band zu einem besonderen Highlight, für Fans von Gosho Ayoama. Der Taschengeldfreundliche Preis von 5,99 € bewirkt, das der Super-Manga zudem für alle Conan Fans erschwinglich wird.


Detektiv Conan: FBI Selection - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Detektiv Conan: FBI Selection

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,99

ISBN 13:
978-3-7704-8618-2

400 Seiten

Detektiv Conan: FBI Selection bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ausgewählte Storys rund um den Meisterdetektiv Conan Edogawa
  • Fulminante Gegner, großartige Gaststars
  • Fantastische, ausgeklügelte Kriminalfälle
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.07.2015
Kategorie: Detektiv Conan
«« Die vorhergehende Rezension
Die Schokohexe 8: honey blood
Die nächste Rezension »»
Titel: Planet der Affen - Zeitenwende 2: Kataklysmus
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.