SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Asterix Mundart: 71 Platt 5

Geschichten:

Asterix snackt platt 5: De Spökenkieker

Autor: René Goscinny, Zeichner: Albert Uderzo, Übersetzung: Hartmut Cyriacks, Reinhart Goltz und Peter Nissen



Story:

Warnung: Der Autor dieser Rezension spricht nicht fließend Platt. Alle in diesem Text getätigten Aussagen über die Qualität der Übersetzung sind daher ohne Gewähr.

Als Miraculix gerade für eine Druidentagung aus dem Dorf ist, bricht ein Gewitter über dieses herein. Während dem Unwetter taucht ein Mann auf, der sich selbst als Wahrsager ausgibt und es innerhalb kurzer Zeit schafft sich das Vertrauen des ganzen Dorfes, mit Ausnahme unseres Helden Asterix, zu erschleichen. Kurz darauf führt dann eine Verkettung von Ereignissen den falschen Wahrsager in eines der benachbarten Römerlager, wo ihn der dort stationierte Zenturio dazu einsetzen will, endlich die verhassten Gallier zu besiegen…



Meinung:

Zu Asterix muss man an sich nicht viel sagen. Sowohl Story als auch Zeichenstil dürften wohl so ziemlich jedem bekannt sein und sind, dank ihres Kultstatus, über jeden Zweifel erhaben. Was also ist die große Neuerung an diesem Band? Natürlich die Übersetzung ins Platt! Seit Jahren ist es wohl schon Ziel der Serie, zumindest einmal, in jede dem Menschen bekannte Sprache übersetzt zu werden, wobei nicht mal vor toten Sprachen wie Latein halt gemacht wird. Nachdem dieses Ziel nun also zu großen Teilen erreicht worden ist werden sich nun auch noch die verschiedenen Dialekte vorgenommen, wobei hier die große Frage ist: Ist das wirklich noch nötig?

Die Übersetzung wirkt gut gelungen und ist, wenn man zur Not bereit ist auch etwas mehr Zeit zu investieren, auch für nicht native Platt-Sprecher verständlich. Hierbei hilft zudem auch noch die Auswahl von Vokabeln die einem zu Beginn an die Hand gegeben wird. Zwar gibt es trotzdem nochmal ab und an Wörter, bei denen man etwas länger braucht um ihre Bedeutung zu entschlüsseln und die ruhig auch mit in die Liste übernommen werden hätten können, alles in allem bietet diese aber alles was man braucht um dieses Werk zu entziffern.

Was bleibt, ist die Frage nach der Notwendigkeit dieser Übersetzung. Dazu sei gesagt: Schaden tut sie definitiv nicht, ganz im Gegenteil wirken einige Szenen sogar noch etwas besser, denn sind wir einmal ehrlich haben Dialekte, sofern man nicht mit diesen aufgewachsen ist, immer noch etwas lustiges an sich und besonders wenn Obelix anfängt jemanden auf Platt anzuschreien ist es einfach nur noch zum totlachen.



Fazit:

Altbekannte Geschichte mit neuer Übersetzung. Wer nicht mit Platt aufgewachsen ist, der wird sich mit diesem Comic vielleicht sogar prächtiger amüsieren als mit der hochdeutschen Fassung, alle anderen bekommen einen Asterix in ihrem Dialekt was bestimmt auch für den ein oder anderen eine nette Erfahrung sein dürfte.



Asterix Mundart: 71 Platt 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Asterix Mundart: 71 Platt 5

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 12.00

ISBN 13:
9783770438419

48 Seiten

Asterix Mundart: 71 Platt 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Humor wird durch den Dialekt noch verstärkt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.07.2015
Kategorie: Asterix
«« Die vorhergehende Rezension
Planet der Affen - Zeitenwende 1: Exodus
Die nächste Rezension »»
Canardo 23: Friedhof der Aale
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.