SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.685 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Planet der Affen - Zeitenwende 1: Exodus

Geschichten:
Planet der Affen – Zeitenwende 1: Exodus
Original:
Betrayal of & Exile on the Planet of the Apes
Autor: Corinna Bechko, Gabriel Hardmann
Zeichungen: Gabriel Hardman (S. 7-94), Mark Laming (S. 97-184
Farben: Jordie Bellaire, Darrin Moore
Cover: Gabriel Hardman & Jordie Bellaire
Übersetzung: Andreas Kasprzak

Story:
Zwanzig Jahre bevor der Astronaut Taylor auf dem „Planet der Affen“ landet, scheint die Gesellschaft der Affen wohl gefestigt zu sein. Jeder kennt seinen Platz und seine Aufgaben in der Gemeinschaft, so niedrig und wenig geachtet, diese auch sein mögen. Menschen haben ihre Sprache verloren und werden gerade einmal wie Haustiere gehalten, einige Wissenschaftler experimentieren auch an ihnen herum.

Der Rat ist bedacht, nach und nach immer mehr Zeugnisse der Menschen verschwinden zu lassen, damit sich kein Affe mehr daran erinnern soll, dass es auch eine Zeit gab, in der das Verhältnis genau umgekehrt war. Aber einige – gerade unter den Schimpansen wissen – die Wahrheit lässt sich nicht immer verbergen – und man sollte vielleicht auch zu ihnen stehen, zumindest findet das die Menschenfreundin Prisca, die vehement für die Rechte der Humanoiden eintritt.

Dann plötzlich erschüttert eine Reihe von Morden die Affenstadt – etwas, was früher so gut wie nie vorgekommen ist, denn eine der ersten Regeln der Gesellschaft ist, das kein Affe einen anderen tötet. Stecken vielleicht die Menschen dahinter? Oder könnte gerade der Mensch Tern Antwort geben, der nicht nur Augenzeuge eines Mordes war, sondern sich sogar mit Handzeichen verständigen kann?



Meinung:
Das das Reboot von Planet der Affen bisher nur die Vorgeschichte behandelt, berufen sich die Autoren und Künstler weiterhin auf die klassische Filmreihe und erzählen ihre Geschichten rund um diese Ereignisse. Zeitenwende beschäftigt sich deshalb mit der Zeit vor der Ankunft des Raumschiffes aus der Vergangenheit.

Der Leser begegnet einer seit vielen Jahrhunderten bestehenden Gesellschaft, die alle Ideale des „Gesetzesgebers“ verwirklicht zu haben scheint. Unter den Affen herrscht Friede, auch wenn sie von unterschiedlichstem Temperament sind, jede der Rassen hat ihre ganz eigenen Aufgaben, auch wenn sich gerade die Schimpansen von den Orang-Utans unterdrückt fühlen.

Durch die Morde brechen aber auch die lange im Verborgenen schwelenden Konflikte zwischen den einzelnen Gruppen durch, auch wenn sie nur der Eisberg der Intrigen sind, die mittlerweile in Affenstadt gesponnen werden. Zwischen allen Stühlen stehen letztendlich diejenigen, die Veränderungen wollen.

Anhand einiger Figuren erlebt man mit, wie die Verhältnisse entstehen, die man durch den ersten „Planet der Affen“-Filme kennenlernte und wie einige der Figuren an ihre Machtposition kamen. Zugleich rückt ein Mensch in den Vordergrund, der auf seine Art und Weise Intelligenz entwickelt hat. All das ergibt interessanten und spannenden Lesestoff, der auch graphisch angemessen umgesetzt wurde.



Fazit:
Planet der Affen – Zeitenwende 1: Exodus erzählt die Geschichte rund um den ersten der klassischen Filme und gibt so einigen der Figuren daraus viel mehr Tiefe und Hintergrund. Durch viele persönliche Schicksale werden interessante Ereignisse in Gang gesetzt, die von einem komplexen Hintergrund zeugen und Lust darauf machen, mehr zu erfahren. Darüber wird aber auch die Spannung nicht vergessen.

Planet der Affen - Zeitenwende 1: Exodus - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Planet der Affen - Zeitenwende 1: Exodus

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 26,00

ISBN 13:
978-3864255724

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Komplexer Hintergrund und vielschichtige Charaktere
  • Überraschende Wendungen sorgen für Spannung
  • Nette Erweiterung des alten Franchise
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.07.2015
Kategorie: Planet der Affen
«« Die vorhergehende Rezension
Vinland Saga 12
Die nächste Rezension »»
Asterix Mundart: 71 Platt 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.