SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Black Bullet 1

Geschichten:
Black Bullet 1
Autor:
Shiden Kanzaki
Zeichner: Morinohon
Charakterdesign: Saki Ukai

Story:
2031 sieht es mit der Menschheit nicht gut aus, denn sie ist so gut wie ausgerottet. Während des Gastrea-Krieges wurden entweder viele getötet oder mit dem Virus infiziert, so dass sich die letzten Überlebenden in kleine Enklaven zurückgezogen haben, die sie mit dicken Mauern zu schützen versuchen.

Leider schaffen es immer wieder Gastrea in diese kleinen Welten einzudringen und müssen mit allem Mitteln bekämpft werden. Der Polizei, die oftmals damit überfordert sind, stehen deshalb private Wachdienst zur Seite, die besonders auf diese Sache spezialisiert sind und genau wissen, wie sie ihre Feinde aufhalten müssen – zumindest sollte man das meinen.

Einer dieser privaten Wachleute ist der 16-jährige Rentaro Satomi, der einerseits zwar schon zur Schule geht, andererseits aber bereits als Promoter seines Dienstes arbeitet. An seiner Seite steht seine 10-jährige Initiatorin Enju, die selbst besondere Gaben hat. Gemeinsam müssen sie sich nun den Gastrea stellen, doch dann stellt sich ihnen „Die Maske“ in den Weg …



Meinung:
In den letzten Jahren scheint es üblich zu sein, dass Manga, Anime und Light Novel sich die Hand geben, um ein Franchise komplett auszuschöpfen und jedem etwas zu bieten. Das trifft offensichtlich auch auf die Serie Black Bullet zu, bei der in diesem Monat Manga und Light Novel gleichzeitig erscheinen.

Der Manga behandelt nur einen Teil der Geschichte, die Leser bereits aus der Light Novel kennen. Im ersten Band dreht sich alles um die Einführung der Helden und des Szenarios. Man erfährt, wie es nach der Invasion der Gastrea in Tokio aussieht, Rentaro und seine Begleiterin werden kurz vorgestellt, bleiben aber letztendlich blass.

Die zweite Hälfte des Auftaktbandes ist gleich der Action gewidmet. Es kommt zum Kampf mit der „Maske“, die sich als schier unüberwindlicher Krieger erweist, der für seine Gegenspieler nur Spott und Hohn übrig zu haben scheint, und Rentaro zusammen mit Enju an ihre Grenzen treibt.

Die Geschichte endet wie zu erwarten war mit einem Cliffhanger, der eigentlich unzufrieden zurücklässt, denn man merkt sehr deutlich, dass die Manga-Version mehr Fragen aufwirft als beantwortet und zu sehr auf Action setzt, so dass sowohl der Hintergrund als auch die Figuren völlig blass bleiben.



Fazit:
Man mag entschuldigen, dass der Auftaktband von Black Bullet noch nicht so viel verrät, die Geschichte bleibt aber trotz der ganzen Action völlig unbefriedigend, was die Darstellung von Figuren und Hintergrund angeht. So können beide nur wenig überzeugen und schon gar kein Interesse an der Serie wecken

Black Bullet 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Black Bullet 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842012752

168 Seiten

Black Bullet 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Action pur!
Negativ aufgefallen
  • Figuren und Hintergrund bleiben völlig blass.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.07.2015
Kategorie: Black Bullet
«« Die vorhergehende Rezension
Romantica Clock 5
Die nächste Rezension »»
Leftlovers
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.