SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.690 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Nisekoi 6

Geschichten:
Nisekoi – Lieben, Lügen & Yakuza 6
Autor und Zeichner:
Naoshi Komi

Story:
Raku ist der Sohn eines Yakuza-Bosses, geht aber immer noch als normaler Schüler auf eine Highschool und bekommt von dem verbrecherischen Treiben seiner Familie nicht besonders viel mit. Er hat im Moment ganz andere Probleme, denn gleich drei Mädchen buhlen auf der Ferienreise um seine Gunst und Liebe.

Da ist einmal Chitoge, die halbjapanische Tochter eines anderen Gang-Anführers, Marika seine Verlobte und nicht zuletzt die ganz normale Kosaki, für die er schon seit längerem schwärmt. Doch das Chaos wird perfekt, als er endlich einen Kuss von ihr bekommt und dieses heimlich von Chitoge beobachtet wird. Von nun an lässt sie ihn links liegen und versucht ihn aus ihrem Leben zu verbannen.

Doch ausgerechnet im neuen Schuljahr bleibt es nicht aus, dass sie wieder zusammenkommen. Denn ihr Jahrgang führt das Theaterstück „Romeo und Julia“ auf. Als die eigentliche Hauptdarstellerin durch einen Unfall ausfällt muss Chitoge einspringen – und das ausgerechnet wo der Romeo von Raku dargestellt wird. Das kann nur chaotisch werden – oder?



Meinung:
Nisekoi ist eine der witzigen Liebeskomödien, die ziemlich weit von der Wirklichkeit entfernt sind, zumindest was den Hintergrund betrifft. Dieser spielt für die eigentliche Beziehung der Helden zueinander keine besondere Rolle. Sie mögen zwar die Kinder von Yakuza sein, Auswirkungen hat das aber auf ihr Leben in der Schule und Freizeit nicht.

Letztendlich könnten sie auch aus einem ganz anderen gesellschaftlichen Umfeld stammen, denn ihre Beziehung wird durch die Herkunft nicht beeinflusst oder belastet, das Liebesgeplänkel ist ganz auf die Protagonisten konzentriert und scheint immer noch nicht ganz ausgestanden zu sein.

Immerhin wird Raku jetzt einiges bewusst: So sehr er bisher auch für Kosaki geschwärmt hat, er ist doch betroffen, als sich die lebhafte und burschikose Chitoge von ihm abwendet? Haben sich seine Gefühle etwa geändert? Eine Antwort gibt natürlich das turbulent inszenierte Theaterstück.

Heraus kommt eine unterhaltsame, wenn auch nicht überraschende Geschichte, die in erster Linie zum Schmunzeln einlädt und romantische Schwärmerei zufriedenstellt, auch wenn sie ansonsten eher wenig mehr als die üblichen Klischees bietet.



Fazit:
Nisekoi ist eine nette, unterhaltsame Liebeskomödie für alle Leserinnen im Teenageralter, die gerne überdrehte Geschichten mit viel Humor und einem guten Schuss Romantik mögen, aber nicht unbedingt auf eine überraschende Handlung setzen

Nisekoi 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Nisekoi 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-2889212361

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine gute Mischung aus Romantik und Humor
  • Viel Gefühl für junge Leser
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.06.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Aikos Geheimnis 13
Die nächste Rezension »»
Detektiv Conan 81
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.