SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Close to Heaven 7

Geschichten:
Close to Heaven 7
Autor und Zeichner:
Rin Mikimoto

Story:
Kann es sein, dass sich Kiras Zeit langsam dem Ende nähert? Denn immer wieder muss er ins Krankenhaus, es geht ihm schlecht und er bricht einfach so zusammen. Aber durch Ninon, das Vogelmädchen scheint er einen Grund bekommen zu haben, sich am Leben festzuhalten und zu hoffen, das es das Schicksal doch noch gut mit ihm meint.

Inzwischen hat er selbst keine Angst mehr, dass Ninon ihm untreu wird und schon ihr Leben nach seinem Tod plant. Und nicht nur in Yabe findet er jemanden, der ihn unterstützt. Immerhin hat dieser sich inzwischen in Rei verliebt, die es auch langsam aufgibt, Kira hinter her zu laufen. Doch können sie wirklich glücklich sein?

Denn als Ninons Vater von einer langen Geschäftsreise aus dem Ausland zurückkommt und erfährt, in wen seine Tochter verliebt ist, will er die Beziehung unterbinden, damit seine Tochter nicht unglücklich wird. Ninon selbst entdeckt einen Zettel, den Kira bisher vor ihr verborgen hat und beschließt ihrerseits, den Freund zu überraschen!



Meinung:
Der siebte Band von Close to Heaven wirkt dramatisch, ist es aber nicht in dem Maße, wie man denkt, zumal auch diese Schwierigkeiten schnell aus dem Weg geräumt werden und ihre Hintergründe haben. Denn der Vater deutet an, dass es durchaus einen Grund gibt, warum er Ninon nicht traurig sehen mag auch wenn er noch nicht alles verrät.

Ninon weiß zwar auch, dass ihre Zeit mit Kira begrenzt ist, aber sie versucht das Beste daraus zu machen, ist sie dadurch nämlich endlich aus ihrem Schneckenhaus gekommen und nicht länger die komische Außenseiterin, die von anderen immer links liegen gelassen wurde. Und sie versucht nun ihrerseits ihrem Freund das zurückzugeben, was er ihr geschenkt hat. Doch wird das klappen?

Wie auch schon in den anderen Bänden wird die Geschichte eher ruhig erzählt und geht in erster Linie auf die Gefühle der Figuren ein. Ninon und Kira erhalten immer mehr Profil, aber auch Yabe und Rei gewinnen an Farbe hinzu. Das macht die Figuren vielschichtig und interessant, so dass man an ihrem Schicksal Anteil nimmt.

Auch spart sich die Autorin weiterhin Klamauk und Albernheiten. Sie bleibt recht lebensnah und setzt lieber auf warmherzige Momente als auf Gags. Dadurch bewahrt die Geschichte ihren leichtfüßigen Touch und ihren stillen Humor ohne dabei ganz die ernsten Momente außer Acht zu lassen, die in diesem Teil wieder etwas zunehmen.



Fazit:
Close to Heaven sorgt im siebten Band wieder für viel Harmonie und Wärme, bleibt aber weiterhin spannend, da noch nicht alle Geheimnisse aufgedeckt sind und immer noch ein dunkler Schatten über der Beziehung hängt, den nur das Schicksal wenden kann.

Close to Heaven 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Close to Heaven 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770486144

192 Seiten

Close to Heaven 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte bleibt weiterhin feinfühlig und warmherzig
  • Humor, Drama und Romantik sind spannend miteinander vermischt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.05.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Pakt der Yokai 7
Die nächste Rezension »»
30 Days of Night 2 Jenseits von Barrow
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.