SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Attack on Titan 7

Geschichten:
Attack on Titan 7
Autor und Zeichner:
Hajime Sayama

Story:
Der Aufklärungstrupp und die Spezialeinheit haben die schützenden Mauern verlassen, um dem Geheimnis der Titanen auf den Grund zu gehen. Denn seit einiger Zeit sind Veränderungen bei den Monstern aufgetreten, die ihnen Sorge machen. Immer mehr der Wesen agieren nicht mehr nur instinktgesteuert und dumm, sie scheinen jetzt sogar so etwas wie Intelligenz zu besitzen.

Dazu kommt, dass Eren Jägers Überleben weitere Fragen aufgeworfen hat. Der junge Mann wurde zwar von einem Titanen verschlungen, hat sich aber zurückverwandelt. Nun steht die Frage im Raum. Ob er ein Mensch geblieben ist oder sich vielleicht den Monstern angenähert hat. Auch deshalb ist er bei der Mission dabei. Denn vielleicht kann er durch seine Fähigkeiten helfen.

Allerdings steht die Mission unter einem düsteren Stern, denn wieder werden die Aufklärer angegriffen und vor allem ein weiblicher Titan lässt sich weder abschütteln noch besiegen. Sie scheint genau zu wissen, wie sie den Angriffen begegnen muss und sät Unheil und Verderben unter den Menschen. Dennoch konzentrieren sie ihre Anstrengungen auf sie – könnte sie doch der Schlüssel zum Geheimnis sein. Aber ist das die vielen Opfer wert?



Meinung:
Auch der siebte Band von Attack on Titan spielt außerhalb der schützenden Mauern hinter die sich die Menschheit zurückgezogen hat und widmet sich ganz der Konfrontation mit den Monstern, die so viel Leid über die Welt gebracht haben.

Der Aufklärungstrupp ist auch noch aus einem anderen Grund unterwegs, steht doch seine Existenz auf dem Spiel. Deshalb müssen sie Erfolge vorweisen können und riskieren deshalb alles. Immerhin haben sie durch den Kampf mit dem weiblichen Titanen einige wichtige Hinweise gewonnen, die sie nur noch nicht verifizieren können.

Wie so oft, machen sie sich aber auch selbst das Leben schwer, denn einige der Soldaten folgen einer eigenen Agenda und trauen dem Rest der Truppe nicht. Wie immer muss auch Eren unter den Anfeindungen leiden, auch wenn er nicht versteht warum.

Das sorgt für genügend Spannung neben den ganzen Kämpfen und Auseinandersetzungen, die sich durch den Band ziehen. Die Handlung selbst kommt nur bedingt voran, da die Action im Vordergrund steht und das Geheimnis um die neuen Titanen noch rätselhafter wird. Anstatt Fragen zu beantworten, stellt dieser Teil der Geschichte eigentlich nur neue, und das stellt weniger zufrieden als man denkt.



Fazit:
Attack on Titan setzt auch im siebten Band vor allem auf die Action und zwischenmenschliche Interaktionen. Hinweise auf den Fortlauf der Handlung sind eher Mangelware, stattdessen werden eher neue Fragen aufgeworfen, was die Handlung selbst etwas zum Stocken bringt. Und auch die Figuren entwickeln sich diesmal nicht besonders weiter.

Attack on Titan 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Attack on Titan 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551742391

192 Seiten

Attack on Titan 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Dynamisch gezeichnete Action
  • Weitere Geheimnisse werden angedeutet, so dass der Leser neugierig bleibt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.05.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Justice League Dark 6: Das verlorene Paradies
Die nächste Rezension »»
Thunderbolts 5: Träume und Alpträume
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.