SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Inu Yasha New Edition 3

Geschichten:
Inu Yasha New Edition 3
Episode 36-53
Inu Yasha Lexikon ´Der knochenfressende Brunnen`
Interview mit Rumiko Takahashi

Autor, Zeichner, Tuscher: Rumiko Takahashi
Original-Cover-Design: Takatoshi TAGUCHI
Übersetzung: Oke Maas, Sakura Ilgert

Story:
Die 15 jährige Schülerin Kagome gerät in eine fantastische Welt. Dort trifft sie auf den Halbdämon Inu Yasha. Als durch beider Schuld ein Zauberjuwel zerbricht, müssen die beiden Streithähne lernen zusammenzuarbeiten, da sie die Splitter wiederfinden müssen. Nur so kann das Juwel wieder zu einer Einheit zusammengefügt werden.

Die Juwelensplitter, die in alle Winde zerstreut wurden, gelangen auch in einen Spinnendämon. Dieser erlangt daraufhin unglaubliche Kräfte. Kagome und Inu Yasha versuchen alles um dem Dämon das Juwelensplitter abzujagen. Leider verliert der junge Halb-Dämon seine Kräfte. Jetzt gilt es herauszufinden, wie er seine alte Stärke zurückerlangen kann. Zudem versuchen die beiden so unterschiedlichen jungen Leute herauszufinden warum Inu Yasha seine Kräfte verloren hat. Kagome findet den menschlichen Inu Yasha zudem recht nett und beginnt ihn ein bisschen mehr zu schätzen.

Währenddessen spinnt die Hexe Urasue perfide Pläne. Sie stiehlt die Knochen von Inu Yashas verstorbener Geliebten Kikyo. Priesterin Kaede wird von bösen Vorahnungen heimgesucht als sie von dem Vorfall erfährt.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Das Abenteuer von Kagome und Inu Yasha geht wie immer aufregend weiter. Sie treffen auf unüberwindbar erscheinende Hindernisse. Die beiden jungen Leute müssen erkennen, dass sie nur dann erfolgreich sind  wenn sie an einem Strang ziehen.
Inu Yasha ist hin und her gerissen, Kagome sieht seiner verstorbenen Geliebten Kikyo sehr ähnlich. Daher ist er sehr ruppig zu dem Mädchen damit erst gar keine zärtlichen Gefühle aufkommen können. In seiner menschlichen Gestalt ist er sanfter und vermag Kagome mehr für sich einzunehmen.
Kagome ist gezwungen in einer Welt zu leben die fantastische, magische Wesen und unbegreifliche Gefahren für sie bereithält. Manchmal dürfte es für sie nicht gerade leicht sein diese unglaublichen erscheinenden Tatsachen so ohne weiteres zu akzeptieren. Das Inu Yasha und sie zudem dauernd im Streit liegen zerrt zusätzlich an ihren Nerven. Umso schöner ist es als sich der junge Halb-Dämon in einen normalen, sehr attraktiven Menschenjungen verwandelt, dem sich Kagome doch näher fühlt.
Nur mit Hilfe des knochenfressenden Brunnens ist es den Beiden möglich wieder in Kagomes Zeit zu reisen und somit auch in ihre Heimatwelt. Dort fühlt sich der junge Dämon allerdings eher fehl am Platz. Hier wandeln sich zudem die Rollen. Während in der Welt voller Magie Inu Yasha das sagen hat ist es in der realen Welt von Kagome genau umgekehrt. Hier gibt es natürlich allerlei Situationskomik die Leser immer wieder zum Schmunzeln verleiten werden.

Dazu gesellen sich interessante Mitreisende wie der Fuchsdämon Shippo. Lustige Begebenheiten erleben eifrige Leser ebenfalls in den Interaktionen zwischen dem ängstlichen Flohdämon Miyoga und Inu Yasha, der Dank der Bisse seines Reisebegleiters ab und an furchtbar wütend wird. Doch dieses Erbe seines Vaters ist dann doch ganz nützlich. Immerhin weiß Miyoga doch so einiges über die Gegner der beiden Helden.

Fans, die edel gestaltete Manga mögen, werden hier belohnt. Das Cover des Bandes wirkt recht kostbar. Die Vignetten und Schriftzüge sind mit Goldfarben versehen. Zudem tummeln sich verschiedene bekannte Protagonisten auf  der Vorder- und Rückseite des megadicken Sammelbandes.
Die Illustrationen im Band sind ebenfalls akribisch gestaltet worden. Die Figuren ähneln frappierend den Protagonisten im gleichnamigen Anime. Es gibt großzügige Panels, die mit liebevollen Details versehen wurden. Zudem sind die meisten Protagonisten recht ansehnlich geraten. Kagome wird als süßes Schulmädchen inszeniert, die mit ihrer Uniform in diesen fremden Gefilden auffällt.
Inu Yasha erinnert mit seinem Gewand und dem Schwert sehr an einen japanischen Krieger frühester Zeiten. Am Anfang des Bandes findet sich zudem ein farbiges Bild von Inu Yasha.

Fans erfahren mehr über Rumiko Takahashi in einem Interview. Das beliebte Lexikon, versorgt Leser mit Informationen über den knochenfressenden Brunnen.
Es fehlen ein Charakterguide und eine Einführung in die laufende Story. Dies wäre wünschenswert da Fans und Neueinsteiger so einen leichteren Zugang zur Story bekommen würden.
Nichtdestotrotz überzeugt der Mega-Manga mit fantastischen Illustrationen und aufregenden Abenteuern. Wer mehr Geschichten des Autors lesen möchte sollte sich seine Manga-Reihe, die Komödie Ranma ½, ebenfalls nicht entgegen lassen.


Fazit:
Inu Yasha und Kagome erleben weitere unglaubliche Abenteuer. Fans, die gerne kostbar verzierte Manga ihr Eigen nennen, bekommen dank des mit Goldfarbe verzierten Bandes ein edles Werk in die Hände gelegt. Unglaubliche Abenteuer und fantasievolle Illustrationen sind ein Garant für interessante Lesestunden.


Inu Yasha New Edition 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Inu Yasha New Edition 3

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 12,99

ISBN 13:
978-3-7704-8267-2

354 Seiten

Inu Yasha New Edition 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein Highlight in der großen Auswahl an Manga
  • Beliebte Figuren erleben außergewöhnliche Abenteuer
  • Fantasievoll gestaltete Illustrationen im bewährten Stil der Anime-Serie
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.04.2015
Kategorie: Inu Yasha
«« Die vorhergehende Rezension
Play Boy Blues 4
Die nächste Rezension »»
Cosplay Detective
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.