SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.975 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Crossed 9: Wish you were here 3

Geschichten:
Crossed 9: Wish you were here 3
Autor: Simon Spurrier, Zeichner: Fernando Melek, Inker: Lee Townsend, Colorist: Juanmar


Story:
Shaky wird nach allem was er getan hat in der kleinen Gemeinschaft gemieden. Allein Tabitha hält zu ihm, wenngleich auch nicht öffentlich. Doch nicht nur Shaky erlebt einen Moment, der für ihn persönlich alles ändern wird, sondern auch der Zusammenhalt der Gemeinschaft steht auf dem Spiel. Sie bekommen nämlich Besucher, die gerne Hilfe hätten und Verbündete im Kampf gegen die Gefirmten brauchen.


Meinung:
Wer die explizite Horrorserie Crossed nur wegen der Gemetzel liest, der ist in dieser Ausgabe falsch aufgehoben. Vielleicht ist dieser neunte Band derjenige, der am harmlosesten in der Hinsicht ist, dass die Gefirmten kaum etwas machen und nur relativ selten auftauchen. Hier geht die Storyline Wish you were here in die dritte Runde und spätestens jetzt wird klar, an wen der Wunsch geht, dass er doch da sein möge. Es ist nämlich die Nonne, in die sich der Held, wenn man ihn denn so nennen kann, verliebt hatte und immer noch eine Sehnsucht ihr gegenüber verspürt. Dabei wird immer noch das zentrale Stilmittel der ersten zwei Teile geschickt vom Autor Spurrier eingesetzt: er lässt eine Figur erzählen und der Leser glaubt ihm instinktiv, obwohl man ja schon feststellen musste, das dieses Vertrauen nicht gerechtfertigt ist und er natürlich nicht objektiv berichtet, aber sowohl die anderen Figuren als auch den Leser manipuliert hatte und immer wieder auf falsche Fährten schickte.

Und das ist das spannende auch an dieser Ausgabe. Es kommt zwar verhältnismäßig wenig Action vor und die Gräueltaten sind deutlich zurückgeschraubt, aber es ist dennoch spannend. Schließlich geht es hier noch viel stärker als vorher um Psychologie. Da weiß man nicht immer wie sich die Menschen verhalten und welche Dispositionen und Emotionen gerade eine Rolle spielen. Hier hat man sich auf der Insel verhältnismäßig gut eingerichtet. Es ist zwar nicht optimal, aber einigermaßen sicher und man kommt miteinander aus und weiß wenigstens was man hat. Nun kommen aber Fremde, auch noch Amerikaner, und allein ihre Anwesenheit sorgt für Missstimmung, da die bloße Tatsache einer anderen Perspektive genügt, dass man sich nun in Frage stellt, da man Vergleiche zieht. Der aufkeimende Handel, der Austausch von Erfahrungen, lässt einen anderen Bewältigungsentwurf erkennen und das führt zu Neid und der wiederum zu einem starken Misstrauen, der schnell in Gewalt umschlagen kann. Dieses Misstrauen, die latente Gefahr lässt die Spannung dieser Ausgabe erwachsen.  Es wäre nicht die Serie Crossed wenn es nicht zu einer Katastrophe führen würde und der Leser sei schon mal darauf vorbereitet, das nicht alle vertrauten Charaktere diesen Band überleben werden. Einiges davon ist schockierend und es tun einem die Figuren wirklich leid. Shaky ist manipulativ, wird aber zunehmend von seinen Sünden der Vergangenheit eingeholt und so führen ein guter Plan und ehrenvolle Absichten zu sehr viel Leid. Dabei ist ausgerechnet Shaky doch einer der fähigsten Männer und auch wenn er sich unbeliebt gemacht hat, so wird seine Meinung bei den wirklich wichtigen Entscheidungen gerne eingeholt. Worauf er auch wieder baut.

Am Ende gibt es eine starke Zäsur und in den letzten Panels noch einige große Überraschungen, welche einen jetzt schon äußerst neugierig auf den nächsten Band machen. Obwohl hier einige Stränge abgeschlossen werden, ist die Storyline nicht am Ende angelangt. Allerdings ist diese Folge etwas geschwätzig ausgefallen und bietet, wie schon erwähnt, relativ wenig Action, aber da man mit den Figuren schon vertraut ist, beobachtet man gerne, wie ihre jeweilige Entwicklung vorangeht. Das macht diese intelligente Story spannend vom ersten Panel an.

Fazit:
Action und Grauen sind hier zurückgefahren und es wird nicht weniger spannend von der psychologischen Entwicklung der kleinen Gemeinschaft erzählt. Man kann nie sicher sein wie sich die jeweiligen Figuren entscheiden werden und am Ende gibt es Überraschungen und starke Zäsuren. Stark.

Crossed 9: Wish you were here 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Crossed 9: Wish you were here 3

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,99

ISBN 13:
4197959319997

152 Seiten

Crossed 9: Wish you were here 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • psychologisch dicht
  • Spannung erwächst aus den Charakteren
  • unvorhersehbar
  • geschickt aufgebaut
Negativ aufgefallen
  • Action ist zurückgefahren
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.03.2015
Kategorie: Crossed
«« Die vorhergehende Rezension
Dark Hideout
Die nächste Rezension »»
Fairy Tail 32
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.